mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 28.09.2016 10:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: freigestellte Dateien in Quark laden vom 13.05.2002


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> freigestellte Dateien in Quark laden
Autor Nachricht
ilka
Threadersteller

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.05.2002 14:54
Titel

freigestellte Dateien in Quark laden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ooops Ich habe ein kleines Problem:

weiß leider nicht mehr wie ich eine freigestellte Photoshop-datei (cmyk) exportieren muss, um sie in Quark X Press 4.1 einzuladen (aber ohne Hintergrund)

wäre echt lieb wenn mir jemand von euch helfen könnte

DANKE schon mal im Voraus.
  View user's profile Private Nachricht senden
swinx
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 13.05.2002 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pfad in Photoshop erstellen, Pfad speichern und Beschneidungspfad erstellen (mit gespeichertem Pfad). Danach einfach als Tiff speichern.
*bäh*
 
Anzeige
Anzeige
friederikchen

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: Burgau
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.05.2002 15:04
Titel

freigestelltes bild

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

du musst in photoshop die grafik als transparentes eps exportieren, dann wird alles außerhalb des pfades transparent.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Soso
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 14.05.2002 08:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ooops
da habe ich wohl ein anderes Quark, bei mir funktioniert das alles gar nicht... Menno!

... das heißt auf dem Bildschirm schon, auf dem Drucker auch... und dann in der Belichtung: ESSIG.
*Schnief*


Also ich arbeite da lieber mit cmyk Bildern, lege Pfade an, speicher diese und das gesamte als Photoshop-eps. Klappt.
Hab ich weiche Freisteller, arbeite ich mit ebenenmasken und lege eine Hintergrundebene mit dem Farbton des Hintergrundes an.

Soso
 
swooby

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: Freiburg
Alter: 97
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.06.2002 15:24
Titel

Misterei

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! Also liebe Leutz, irgendwie klappt das alles nicht so recht ... weiss den keiner einen genauen, ganz ganz sicheren Weg ????? Bitte Bitte mit Step by Step anleitung....TAusendfacher Dank und einen Kuss auf den Allerwertesten sei Euch Gewiss!!!!!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
..::Eisdealer

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.06.2002 15:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also eigentlich ist der von Swinx beschriebene Weg meiner Meinung nach der Beste. Bild in Photoshop freistellen, mit dem Pfadwerkzeug, Pfad speichern, Beschneidungspfad anlegen (0,2 Gerätepixel sind hier ein guter Wert) dann das ganze als Tiffdatei abspeichern und ganz normal in Quark einladen.

Wenn das nicht klappt, dann poste hier doch mal den konkreten Grund, wieso und weshalb, evtl. können wir dir ja dann weiterhelfen.

Hiermit gebe ich zurück ins Funkhaus.

cu
..::Eisdealer::..
  View user's profile Private Nachricht senden
mausheld

Dabei seit: 05.03.2002
Ort: Düsseldorf [NRW]
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.06.2002 17:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Erklärungen sind eigentlich der richtige Weg:
- Dokument im CMYK Modus in Photoshop bearbeiten
- Mit dem Beschneidungswerkzeug einen Pfad erstellen (wichtig: Pfad schließen) und dann speichern, Gerätepixel einfach frei lassen, dann wird der optimale Wert des Ausgabegeräts genommen)
- Das ganze als "Photoshop EPS" absichern (ist sicherer als TIFF)
- um eine schönere Bildschirmdarstellung zu erhalten kann hier auch "JPEG" gewählt werden.
- Das Feld "Kodierung" muss auf "Binär" bleiben!!

So sollte es eigentlich funktionieren. Man kann zwar auch ab Quark 4 freigestellte TIFF-Dateien benutzen, EPSe sind die sicherere Variante beim Belichten. Wenn du keinen Postscript -Drucker hast, kannst du das ganze natürlich nicht ausdrucken...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.06.2002 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
- Dokument im CMYK Modus in Photoshop bearbeiten


bitte?! seit wann bearbeitet man ein bild im ausgabe-farbraum?? konvertierung erst nach abgeschlossener arbeit!! als extra datei

Zitat:
- Das ganze als "Photoshop EPS" absichern (ist sicherer als TIFF)


sicherer?? bei einem reinem pixelbild ist das schnurzpipe da das bild eh nur in die eps-datei eingebunden wird und nicht durch postscript beschrieben wird - dabei kommt es natürlich immer aufs programm an - manche programme können nämlich erst seit neueren versionen tiff freistellen obwohl sie eps schon lange können! - also ich sehe da nur einen sicherheitsaspekt das die möglichkeit alpha-kanäle mit zu speichern unterbunden wird....


Zitat:
- um eine schönere Bildschirmdarstellung zu erhalten kann hier auch "JPEG" gewählt werden.


-> bitte nur fürs web!!!

Zitat:
Wenn du keinen Postscript -Drucker hast, kannst du das ganze natürlich nicht ausdrucken...


durch tiffs wäre das probleme behoben....

also die wegbeschreibung von swinx ist kurz knapp richtig!!!

@ soso
was hast du denn für essig bekommen??
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Quark, freigestellte Bilder
freigestellte Bilder haben im Quark weissen Rand
alte Dateien aus Quark 5 nicht mehr in Quark 6 zu öffnen?
JPG in Quark laden...
JPG laden in Quark 5.01
mehrseitige PDF's in quark laden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.