mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie schreibt man ein Buch? vom 17.03.2005


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> Wie schreibt man ein Buch?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Der Schnitter
NaturalBornGriller
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2003
Ort: Saarland, Mitte links
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.03.2005 11:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mensch, Ventura, mein Weltbild bricht zusammen, da lieferst du tatsächlich mal qualifizierte Tips und Anregungen!

Okay, du hast tatsächlich recht, es ist vielleicht ein verbaler Overkill.. Ich Werd das ganze mal etwas schlanker feilen, thx.
Mit dem Opel hast du recht, der ist Klischee, und das ist bewusst. Ich versuche ein gewissens Bild zu zeichnen, das soll später wichtig werden. Obs den Opel dafür braucht.. ich weiß nich. Aber ich find die Karre geil, also bekommt er eine. Lächel Ausserdem mach ich die ja eh gleich wieder kaputt...


ABER:

Synästhesie is Kaka, das musste ich nich mal nachschlagen.. Das hast du irgendwo bei Arte aufgeschnappt oder so, jedenfalls kam der Begriff gestern Nacht irgendwann im TV um ne Doku-Sendung zu thematisieren. Ich habs dir hier mal rausgesucht:

Der Duden hat geschrieben:

1. Syn|äs|the|sie, die; -, -n [griech. synaísthēsis = Mitempfindung]: a) (Med.) Reizempfindung eines Sinnesorgans bei Reizung eines andern ...

2. Sy|näs|the|sie* die; -,...ien <aus gr. synaísthēsis "Mitempfindung" zu synaisthánesthai "(mit)empfinden">: 1. Miterregung eines Sinnesorgans ...


Oder auf Deutsch: Eine aussergewöhnliche Verknüpfung im Hirn die es den Betrofenen ermöglicht Dinge mit den "falschen" Sinnen wahrzunehmen, also Töne zu Sehen, farben zu Hören... Gabs auch mal nen Bericht in der PN drüber.


SMoni hat geschrieben:

was ich bloß nich versteh is, wenn er erst einen auftritt hatte, warum geht er nich mit seinen jungs feiern, sondern fährt alleine mit dem auto rum. n' bißchen unrealistisch, oder?!



Hoppla.. Recht hast du.. Eigentlich HAT er ja schon gefeiert und ist auf dem Rückweg.. Da schraub ich mal dran rum... THX Lächel


Zuletzt bearbeitet von Der Schnitter am Mi 30.03.2005 11:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
taikrixel

Dabei seit: 16.02.2003
Ort: WEIMAR
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.03.2005 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ääähm geil.....
mehr lesen wollen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.03.2005 11:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

synäthesie bedeutet das verschmelzen und kombinieren von sinneseindrücken. lernt man in der oberstufe.

beispiel:

- das brennende rot
- quietschgelb
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.03.2005 11:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Schnitter hat geschrieben:
Mensch, Ventura, mein Weltbild bricht zusammen, da lieferst du tatsächlich mal qualifizierte Tips und Anregungen!

Okay, du hast tatsächlich recht, es ist vielleicht ein verbaler Overkill.. Ich Werd das ganze mal etwas schlanker feilen, thx.
Mit dem Opel hast du recht, der ist Klischee, und das ist bewusst. Ich versuche ein gewissens Bild zu zeichnen, das soll später wichtig werden. Obs den Opel dafür braucht.. ich weiß nich. Aber ich find die Karre geil, also bekommt er eine. Lächel Ausserdem mach ich die ja eh gleich wieder kaputt...


ABER:

Synästhesie is Kaka, das musste ich nich mal nachschlagen.. Das hast du irgendwo bei Arte aufgeschnappt oder so, jedenfalls kam der Begriff gestern Nacht irgendwann im TV um ne Doku-Sendung zu thematisieren. Ich habs dir hier mal rausgesucht:

Der Duden hat geschrieben:

1. Syn|äs|the|sie, die; -, -n [griech. synaísthe¯sis = Mitempfindung]: a) (Med.) Reizempfindung eines Sinnesorgans bei Reizung eines andern ...

2. Sy|näs|the|sie* die; -,...ien <aus gr. synaísthe¯sis "Mitempfindung" zu synaisthánesthai "(mit)empfinden">: 1. Miterregung eines Sinnesorgans ...


Oder auf Deutsch: Eine aussergewöhnliche Verknüpfung im Hirn die es den Betrofenen ermöglicht Dinge mit den "falschen" Sinnen wahrzunehmen, also Töne zu Sehen, farben zu Hören... Gabs auch mal nen Bericht in der PN drüber.


SMoni hat geschrieben:

was ich bloß nich versteh is, wenn er erst einen auftritt hatte, warum geht er nich mit seinen jungs feiern, sondern fährt alleine mit dem auto rum. n' bißchen unrealistisch, oder?!



Hoppla.. Recht hast du.. Eigentlich HAT er ja schon gefeiert und ist auf dem Rückweg.. Da schraub ich mal dran rum... THX Lächel


Synästhesie kenn ich nur ausser Farbenlehre, solltet ihr übrigens auch.

3. Sy|näs|the|sie: Miterregung eines Sinnesorgans, wenn ein anderes gereizt wird, Verknüpfung mehrerer Sinnesempfindungen, z. B. die Vorstellung von Farben beim Hören von Klängen
Oder als Beispiel etwas ist Rot, als Geschmack verbindet man damit Süss, Gewicht mittelschwer oder die Farbe Weiß, Geschmack salzig oder sahnig, vom Gefühl her federleicht, geruchsneutral. Die Synästhesie wird z. B. auch bewusst beim Verpackungsdesign berücksichtigt, umso heller desto leichter umso dunkler desto schwerer assoziert man den Artikel.
Wusstet ihr das Nivea altgriechisch "schneeweiß" bedeutet?
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.03.2005 11:48
Titel

Re: Traumwelten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jetzt konnte ich es doch erst zum Mittagessen lesen. *zwinker*

Also soweit gefällt es mir. Aber da ist noch ein Fehler. Wenn man um die Ecke fährt, dann kann man im Rückspiegel niemanden sehen der stehengeblieben ist...

Der Schnitter hat geschrieben:
...So schnell wie er gekommen war verschwand der Wagen wieder um die nächste Ecke. Zurück blieb der Fußgänger, zitternd, nass und unfähig einen klaren Gedanken zu fassen.

Mark lachte, als die triefende Gestalt im Rückspiegel kleiner wurde und in der Dunkelheit verschwand...
  View user's profile Private Nachricht senden
Der Schnitter
NaturalBornGriller
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2003
Ort: Saarland, Mitte links
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.03.2005 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mist! Das is vertrackt.. Danke Jess!
  View user's profile Private Nachricht senden
shiv

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 09.11.2005 14:43
Titel

Re: Traumwelten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi

nur ein kleiner verbesserungs komentar:

Zitat:
Immortal. Gute Wahl. Ein bisschen Deathmetal würde diesem Abend die richtige Würze geben.


Immortal ist Black-Metal

(gibt dem ganzen noch eine sour glaubhaftigkeit für kenner der szene) Lächel

Ansonsten gute arbeit.

Gratuliere

Grüsse
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.11.2005 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wo man den alten Thread eh ausgegraben hat, gleich mal ne Frage an den Schnitter: hast du eigentlich nochmal weitergeschrieben?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen E-Commerce schreibt 3000€ für die Konzeption eines Spots aus
Schutzumschlag für Buch
Wie aus Blog ein Buch machen?
Das böse Buch
Ich suche ein Buch...
Cover Artwork für Buch
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.