mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: UPDATE: Das Mediengestalterbuch 2 ist endlich da! vom 21.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> UPDATE: Das Mediengestalterbuch 2 ist endlich da!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 151, 152, 153, 154, 155 ... 215, 216, 217, 218  Weiter
Autor Nachricht
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.02.2007 02:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sorry, auch wenn es wohl Leute gibt, die es begrüßen, werde ich natürlich nicht ums Vorwort werben, wenn das mein Schatzi McMaren schon macht.

Kannst es mir aber gern mal schicken.


(Gut's Nächtle!)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Orkan-Ike

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: in der Wüste
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.02.2007 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe das vorwort von maren bekommen un dwürde es ganz einfach mal hier zum diskutieren einstellen. da ihr ein gremium wolltet aber keins bekommen habt. hier eine kleine wiedergutmachung von heimi und mir Lächel

mcmaren hat geschrieben:
Mit Legenden ist das so eine Sache. So war es auch beim Mediengestalterbuch, kurz MGB genannt, dass im Januar 2006 nach langer Vorbereitungszeit erschien und bald zum begehrten Kultobjekt aufstieg. Der Erfolg überwältigte uns, brachte uns aber auch zum Nachdenken: Sollte es wirklich eine zweite Ausgabe geben? Oder sollte man dieses Projekt nicht besser als einzigartiges Werk in die Geschichte eingehen lassen? Die vielen Nachfragen im Forum und auch die zahlreichen E-Mails sprachen eine eindeutige Sprache: MGB II muss her.

Doch wie kam es zu diesem in Deutschland einmaligen Pilotprojekt? Das Internet ist allgegenwärtig und lau der landläufigen Meinung auf dem besten Weg, die Druckindustrie einfach zu verdrängen. Daher scheint es unmöglich, diese verfeindeten Konkurrenten zu vereinen. So gibt es bereits zahlreiche PDF-Magazine, in denen Gestalter ihre Arbeiten präsentieren können. Diese PDFs haben allerdings einen entscheidenden Nachteil: sie bleiben digital, werden irgendwann gelöscht und sind nicht für die Ewigkeit gedacht. Viele Arbeiten haben es jedoch einfach nicht verdient, dieses Schicksal zu erleiden.

So entstand auf der Plattform www.mediengestalter.info die Idee, die Philosophie des PDF-Mags aufzugreifen und gleichzeitig zu revolutionieren, indem man daraus eine gedruckte Variante erstellt. Ganz im Gegenteil zum vorherrschenden Vorurteil war es hier aufgrund des Internets erst möglich, dass sich so viele begeisterte Teilnehmer für das MGB zusammengefunden haben.

Das Geheimnis liegt mit Sicherheit darin, dass hier Einsteiger und Profis gleichermaßen publiziert und damit gefördert werden. Für die teilnehmenden Gestalter stellt das Mediengestalterbuch eine gute Referenz dar und durch einige der abgebildeten Werke kamen diverse Kontakte zustande. Viele konnten auch zeigen, was sie können, ohne dabei von den Designvorschriften und dem Geschmack der Auftraggeber abhängig zu sein. Die daraus resultierende große Bandbreite der präsentierten Arbeiten ist vielseitig und wurde auch gut angenommen. Es konnten wesentlich mehr Ausgaben verkaufen, als ursprünglich erhofft.

Die Koordination eines solchen Projektes ist nicht nur ehrenvoll und ehrgeizig, sondern auch anstrengend und zeitaufwändig. Wer also wagt sich an diese Aufgabe heran – und dann auch noch ehrenamtlich? Timo Ruppel und Norman Enke haben es geschafft. Das Duo hat sich letztendlich auch dazu entschlossen, die Organisation des MGB II zu übernehmen. Wieder ohne Bezahlung, nur für den Ruhm und die Ehre. Denn alle Bücher, darauf legen die beiden großen Wert, werden zum Selbstkostenpreis produziert. Die Partner dafür sind dieselben geblieben, die auch schon das MGB I erfolgreich unterstützt haben: Die Firma [lexynet] IT- und Medien- Dienstleistungen sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Webshops und die XXX Druckerei GmbH konnte wieder für Druck- und Versand gewonnen werden.

Mit dieser Ausgabe begrüßen wir, die Organisatoren, herzlich die vielen neuen Gestalter. Genauso sehr freuen wir uns über die Beiträge der „alten Hasen“. Und wir möchten uns bei allen bedanken, die das Mediengestalterbuch bisher tatkräftig unterstützt haben.*

Selbstverständlich sollte die zweite Ausgabe des Mediengestalterbuches nicht nur eine einfache Fortführung des ersten Buches sein. Gleichzeitig sollte das Erfolgskonzept nur behutsam geändert werden. Die Zielsetzung ist eindeutig: mehr Gestalter, mehr Seiten, mehr Vielfalt.

Die Anzahl der Teilnehmer ist angestiegen, doch wir wollten das daraus resultierende breitere Spektrum noch zusätzlich erweitern und haben jedem Gestalter die Möglichkeit gegeben, zwei Werke angeben zu dürfen. So hat jeder die Möglichkeit, diverse Facetten seines Stils, seines Könnens und auch seines Geschmacks darzustellen. Schon kurz nach dem Ende des Einsendeschlusses hatten wir bereits schon Anfragen, für wann denn das MGB III wäre. Einen weiteren Nachfolger wird es also sicher geben.

Ihr seht: Die Legende lebt.






* (Aufzählung, an wen besonderer Dank geht? z.B. Orgas, Forum, MG-Blog, Druckerei, Familien und ganz besonders natürlich den teilnehmenden Gestaltern sowie den Käufern der ersten Ausgabe …?)


ich find´s persönlich gut und denke, dass man es evtl. ein wenig kürzen könnte. einige passagen könnten wir sehr gut für einen presseartikel verwenden um welchen ich uns bei dieser ausgabe nicht bringen möchte *zwinker*

vielen dank an dieser stelle für die gute und saubere arbeit @mcmaren.

@all: wir bitten um konstruktive kritik * Ja, ja, ja... *

und selbstverständlich auch den basti Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 06.02.2007 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab das mit dem basti gestern schon durchgesprochen, das soll kürzer und lebhafter werden. das ist jetzt noch ein bischen trocken und vor allem zu lang. ich wollte aber erstmal das cover abwarten, weil man darauf sicher bezug nehmen kann.

ansonsten sehe ich das ähnlich wie ike, auszüge davon kann man sicherlich auch an andere stelle "verwerten". bisher ist das nur eine rohfassung und gleichzeitig eine materialsammlung. um den presseartikel kann ich mich dann natürlich auch kümmern.


Zuletzt bearbeitet von McMaren am Di 06.02.2007 09:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
taikrixel

Dabei seit: 16.02.2003
Ort: WEIMAR
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.02.2007 10:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich find es echt gut, an manchen stellen könnte noch ein wenig pepp rein. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
johnny love

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: Los Angeles, CA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.02.2007 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finds gut - nur den ersten absatz find ich ein wenig aufgesetzt. wer macht denn das schlusslekotrat? *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
StaticXeno

Dabei seit: 30.03.2006
Ort: Reutlingen
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.02.2007 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

johnny love hat geschrieben:
ich finds gut - nur den ersten absatz find ich ein wenig aufgesetzt. wer macht denn das schlusslekotrat? *bäh*


jap, ganz meiner meinung, zum schluss wirds bissle lockerer...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.02.2007 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich werde meine Kritik im Stillen mit der Maren ausmachen.

Nur soviel: Ich würde auch dringend auf das Titelbild warten, um dann eine kürzere und bildhaftere Version zu texten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schweineball

Dabei seit: 10.08.2006
Ort: Münster
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.02.2007 12:18
Titel

Einleitung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erstmal die reine lektoren-arbeit:

...Mit Legenden ist das so eine Sache. So war es auch beim Mediengestalterbuch, kurz MGB genannt, das im Januar 2006...

...Doch wie kam es zu diesem in Deutschland einmaligen Pilotprojekt? Das Internet ist allgegenwärtig und laut der landläufigen Meinung auf dem besten Weg...

...Es konnten wesentlich mehr Ausgaben verkauft werden, als ursprünglich erhofft.

...Schon kurz nach dem Ende des Einsendeschlusses hatten wir bereits schon Anfragen, für wann denn das MGB III geplant wäre. Einen weiteren Nachfolger wird es also sicher geben...



-> insgesamt ein echt ordentlich formulierter text, aber irgendwie fehlt mir auch ein wenig der zauber, der einen so richtig darauf einstimmt, jetzt sofort das buch weiterblättern zu müssen...

aber ansonsten wirklich gut, hätter gerne auch Verbesserungsvorschläge gegeben, aber der große schreiber bin ich leider nicht Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mediengestalterbuch #3 - Wann?
[Galerie] Mein Mediengestalterbuch und ich ...
Einen Postershop für das Mediengestalterbuch
NEU: Mediengestalterbuch #1 für alle!
endlich da!
endlich super klang
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 151, 152, 153, 154, 155 ... 215, 216, 217, 218  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.