mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 21:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Tutorials] Wunschliste für CorelDRAW Tutorials vom 20.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> [Tutorials] Wunschliste für CorelDRAW Tutorials
Autor Nachricht
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst So 20.11.2005 12:42
Titel

[Tutorials] Wunschliste für CorelDRAW Tutorials

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Olla.
Der ein oder andere wird den Thread zur Bewertung der Arbeiten meines ersten „Corel-Schülers“ kennen. Jetzt hab ich festgestellt das dieses Anleiten eine nette Nebenbeschäftigung ist, und mir vorgenommen mal das eine oder andere Tutorial für CorelDRAW zu verfassen.

Daher hier meine Frage an alle Corel-User oder potentiellen Corel-User:

Welche Tutorials für CorelDRAW würdet ihr euch wünschen?
 
Reddenz

Dabei seit: 18.08.2003
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nette Idee (Nett nicht im abwertenden Sinne gemeint. sondern im Hilfsbereitem) *Thumbs up!* ,

aber ich denke das Corel wesentlich selbsterklärender und intuitiver zu bedienen ist weshalb da nicht der große Bedarf an Tutorials besteht wie z.B. bei Freehand oder Illustrator.
Ich fand das erlernen von Corel simpler als von Illustrator. Liegt aber auch daran das letzteres vom Umfang wesentlich größer ist und später mehr Möglichkeiten bietet.

Evtl. könntest du Sinn und Zweck ein paar der Spezialfunktionen erklären, die Corel bietet die andere nicht (oder nicht auf den ersten Blick) bieten. Grund- und Fortgeschrittene Funktionen in der Werkzeugliste o.ä.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst So 20.11.2005 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

An und für sich mag CorelDRAW intuitiv bedienbar sein. Das ist in meinen Augen aber auch einer der Nachteile. Ich kenn Leute die behaupten mit CorelDRAW zu arbeiten, oder tun es sogar tatsächlich, kennen aber nicht mal den Sinn und Zweck von Überblendungen oder der Formen-Palette.

Andererseits werden Effekte wie das ausrichten von Text an Kurven oft auch nur in Voreinstellung genutzt, was in der Regel für recht hässliche Ergebnisse sorgt.

Da man Corel binnen weniger Stunden weitgehend bedienen kann ist bei vielen offenbar der Anreiz recht klein sich mit den Möglichkeiten man eingehender zu befassen. Ich habe tatsächlich schon jenen über die Schulter schauen dürfen die für den teils schlechten Ruf von CorelDRAW sorgen, und war ehrlich gesagt entsetzt wie die arbeiten. Ich durfte sogar mal jemanden kennenlernen der Corel an einer VHS oder in einem Gemeindezentrum (weiß nicht mehr genau) „unterrichtet“ hat, und dessen Arbeitsabläufe waren unfassbar kompliziert und unprofessionell. Die Ergebnisse ebenfalls

Am besten lernt man in meinen Augen immer an praktischen Aufgaben. So wie z.B. mein momentaner Schüler an einem Zahnrad. Das positionieren, zuschneiden, verschmelzen etc. das geht oft unter. Statt dessen werden Formen gestapelt und versucht durch identische Färbung z.B. aus Zwei Formen eine zu machen.

Vor ewigen Zeiten (1994) habe ich in Corel angefangen, und mein damaliger Mentor hat mich ein Autoradio erstellen lassen. Zunächst erschien mir das idiotisch, was soll ich damit? Dann aber ist mir bewusst geworden wie gut das den Umgang mit dem Programm schult, und mein Autoradio hat damals 6 Monate später noch neue Details bekommen.

Die Idee ist es durch konkrete Aufgaben (z.B. der berühmte Glasbutton) die Verwendung der Werkzeuge zu zeigen. Und zwar nicht um Ergebnisse zu erzielen die durch Ihre Füllungen etc. sofort als Corel-Laien-Artwork zu identifizieren sind, sondern eine Qualität aufweisen die keinen Vergleich zu scheuen braucht.


Zuletzt bearbeitet von am So 20.11.2005 15:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Reddenz

Dabei seit: 18.08.2003
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.11.2005 15:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Greif das mit dem Autoradio doch als Idee auf, ist eine gute Basis.
Die Grobe Form zum Einstieg und dann immer mehr mit den neu erworbenen Fähigkeiten ins Detail gehen. Macht schon Sinn.

Das "Learning by doing" Prinzip klappt imho recht gut, und ist vorallem motivierender mit praktischen Beispielen wie eben jenem Autoradio.
Wenn ich überlege wie ich damals mit Corel Draw 3 und Handbuch vor der Kiste gesessen bin, naja, ist auch schon was länger her sei´s drum.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Tester gesucht] CorelDRAW-Tutorials testen
> tutorials.
tutorials
Photoshop tutorials
Tutorials für s/w-Umsetzung
[Projekt] Pixelgrafik-Tutorials
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.