mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Realisierung "Mediengestalter pro bono" vom 08.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> Realisierung "Mediengestalter pro bono"
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
Autor Nachricht
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.03.2005 08:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, so ein beitrag könnte sich ja nicht zu letzt durch spendenquittungen der entsprechenden kunden finanzieren lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pseudoheld

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.03.2005 08:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Orkan-Ike hat geschrieben:

4. sind gerade 3/4 aller interessenten abgesprungen Grins


wie immer *ha ha*

Beitrag?
Moment, ich arbeite für lau und zahl noch was drauf?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Orkan-Ike

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: in der Wüste
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.03.2005 09:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also pseudo zählt dann doch eher wieder zu den 3/4 muahaha

nee nee, ich glaube du müsstest das noch mal ein weniger konkretisieren @nimroy Lächel

für was wird das geld denn ungefähr verwendet? denn es ist wirklich so, dass man ja schon für lau arbeitet ... * Mmmh, lecker... *

und mit der spendenaktion der unternehmen Hmm...?! sollen unternehmen die kein geld für die projekte haben welche wir ihnen realisieren dann eine spende abdrücken von dem geld welches sie eigentlich ja gar nicht haben dürften *Huch* Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.03.2005 09:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Idee mit den Mitgliedsbeiträgen hat einen relativ banalen Hintergrund.

Es stellt sich die Frage, ob man zur Grundlagenfinanzierung (PR, Traffic etc.) einen gewissen, wenn auch kleinen, Etat benötigt. Jetzt gibt es hlat zwei Möglichkeiten, diesesn Etat zu füttern. Entweder aus Einnahmen von Auftraggeber-Seite, oder aus dem Vereien selbst heraus. Bei der ersten Version befürchte ich Schwierigkeiten, weil sich die Frage stellt, ob das nicht eine versteckte Bezahlung einer Dienstleistung ist. Wenn dem so ist, dann muss das ganze auch versteuert werden bla bla bla. Bei der zweiten Version vermute ich eine rechtlich andere Situation und das diese Einnahmen nicht wie Gewinne behandelt werden müssen.

Es ging also erst mal um die prinzipelle Bereitschaft. Wenn man der Meinung ist, die KFS benötigt einen Finanzhaushalt.

Also ein Aufruf an alle: Findet eine Rechtsform. Bedenkt dabei, welche Pflichten sich durch die von euch gewählte ableiten! Werde mich selbst mal ein wenig mit dem Vereinsrecht beschäftigen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.03.2005 09:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,

ich denke ein e. V. ist das sinnvollste. Dabei wäre nur die Frage, wo soll der Verein dann sitzen? Irgendwo muss er ja beim Amtsgericht eingetragen werden.
Gut ist beim Verein, dass es einen Vorstand gibt, der für die Vereinsführung eindeutig zuständig ist.
Wie sieht's bei einem Verein denn mit der Haftung aus? Da haftet doch bestimmt nicht jedes Mitglied mit dem persönlichen Besitz, wie es bei einer GbR zum Beispiel wäre oder?
Eine Art Mitgliedsbeitrag fände ich jetzt auch nicht so schlimm, das könnte man evtl. ja auch als Spende machen oder?
Dann können die Mitglieder die Kosten evtl. noch absetzen.
Die Kosten für's Webhosting werden nicht so hoch sein, denk ich mal, der ein oder andere hat ja vielleicht auch nen Webserver auf dem er noch ein bißchen Platz und ne mySQL-DB über hat. Die Domains kosten ja auch nicht die Welt...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heim_experimente

Dabei seit: 24.06.2003
Ort: Dessau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.03.2005 15:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sicher kann man den aufwand, den man in irgendeiner art hat (ob nun webserver, sprit, telefonkosten) durch einen beitrag ausgleichen - aber wie wollt ihr das bei jedem der mitglieder abrechnen - könnt ihr euch so vertrauen, dass jedes mitglied beliebig seine spritkosten zur druckerei oder zu potentiellen kunden einreichen kann - ausserdem, da sich ja jeder mit einbringen darf und wahrscheinlich auch jeder mal dran kommt, bezahle ich mich ja dann letzten endes selbst, oder ??

ansonsten find ich die idee mit dem verein klasse - was anderes kann auch nicht in frage kommen! *Thumbs up!*

aber - frage: kann man sobald man einen verein hat spenden annehmen oder braucht man da den status der gemeinnützigkeit?

@burnout: der sitz des vereins stellt kein problem dar - du darfst beispielsweise in berlin gemeldet sein und trotzdem woanders die orgas sitzen haben bzw. in ganz deutschland tätig sein!


Zuletzt bearbeitet von heim_experimente am Do 10.03.2005 15:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 10.03.2005 16:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

apropos mitgliedsbeiträge:
oder spenden, wie auch immer - könnte man nicht
1% auf die rechnung drauf schlagen und den betrag
an den verein abtreten?
wenn man diesen vorgang erklärt und auflistet (AGB)
wird jeder verstehen und einsehen, dass es uns nicht
um möglichen profit geht.
vielleicht als spende deklarieren, die der empfänger
der rechnung auch noch absetzen kann - oder so...

soweit *Thumbs up!* verfolge weiterhin interessiert!
 
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.03.2005 16:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

find ich sehr gut, diese idee mit dem 1%.
wie sieht das denn rechtlich aus, würde das gehen?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mediengestalter pro bono
[Suche] Flasher für Realisierung einer "Splashscreen"-animat
von Mediengestalter für Mediengestalter
Logo Mediengestalter
T-Shirt Mediengestalter
Diagramm über Mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.