mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 01:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Portal zur Agenturbewertung - Machbar? vom 23.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> Portal zur Agenturbewertung - Machbar?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12, 13, 14, 15  Weiter
Autor Nachricht
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 23.09.2005 14:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Naja, die Frage ist doch: wie bekommt man den Kunden dazu sich dort hinzuwenden?


Warum kommen die User hierhin? Mundpropaganda usw..... Wer mit solchen Sachen hierhin kommt, sollte natürlich direkt weiterverwiesen werden. Natürlich mit Zustimmung des "Besitzers" hier!

ulmer_hocker hat geschrieben:

Wer soll bewerten? Welche Maßstäbe sollen gelten?


Das müsste noch bei Audio mit 2, 3 Kästen diskuttiert werden!

ulmer_hocker hat geschrieben:

Sowas ginge ja an und für sich nur in einem geschlossenen Zirkel. Sonst ist man schnell an dem Punkt wie hier im MGI wenn es um Bewertungen geht, und dabei locker mal 2/3 für den A... und unqualifiziert sind.


Die Anfrage vom Kunden findet öffentlich statt. Dann nimmt sich ein Moderator dem Thema an und kommuniziert "intern" mit dem Kunden und den anderen Moderatoren. Das Ergebniss der Überprüfung wird mit Absprache des Kunden veröffentlicht! Nochmal: Wir bewerten in 1. Linie NICHT die Gestaltung!
 
aUDIOfREAK
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.09.2005 14:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine andere möglichkeit wäre, agenturen mittels einer prüfung zu testen. die rahmenbedingungen könnten dabei ähnlich sein wie bei der AP zum mediengestalter. sprich man hat ein briefing mit aufgabenstellung und einen mustersatz an daten (von denen z.b. auch schlechte fotos dabei sind, schlecht geschriebene texte usw.). zuerst muss die agentur dann ein angebot schreiben und eben dieses projekt dann innerhalb eines bestimmten zeitraumes umsetzen. hinterher wird die arbeit dann von einer kompetenten jury bewertet.

die "gefahr", das sich die agentur bei solche einem projekt besonders viel mühe gibt, die im alltag bei den kunden nicht so an den tag gelegt werden besteht natürlich - aber zumindest kann man hier prüfen ob die agentur in den leistungen die sie anbietet kompetent ist und fachlich etwas von ihrem handwerk versteht...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 23.09.2005 15:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
eine andere möglichkeit wäre, agenturen mittels einer prüfung zu testen. die rahmenbedingungen könnten dabei ähnlich sein wie bei der AP zum mediengestalter. sprich man hat ein briefing mit aufgabenstellung und einen mustersatz an daten (von denen z.b. auch schlechte fotos dabei sind, schlecht geschriebene texte usw.). zuerst muss die agentur dann ein angebot schreiben und eben dieses projekt dann innerhalb eines bestimmten zeitraumes umsetzen. hinterher wird die arbeit dann von einer kompetenten jury bewertet.

die "gefahr", das sich die agentur bei solche einem projekt besonders viel mühe gibt, die im alltag bei den kunden nicht so an den tag gelegt werden besteht natürlich - aber zumindest kann man hier prüfen ob die agentur in den leistungen die sie anbietet kompetent ist und fachlich etwas von ihrem handwerk versteht...



Das finde ich, ist ein bisschen zu utopisch da wir ja keine Referenzen oder sonstiges haben und die Agenturen bestimmt keine Zeit dafür haben werden. Wenn sich unser Ding vielleicht mal ein bisschen etablliert haben sollte, dann wäre es vielleicht ein Versuch wert.
Aber bitte nicht nur auf Agenturen beschränken, soondern auch auf ie ganzen "Undertoll" Designer und Druckereien!
 
aUDIOfREAK
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.09.2005 15:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie gesagt - bin grad auf ideen sammelkurs - was letztendlich davon umgesetzt wird oder verwendung findet - darum will ich mir jetzt noch keine gedanken machen.. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.09.2005 15:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schön ist, was dem Kunden gefällt, der dafür bezahlt. Was anderes zählt nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.09.2005 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mactobi hat geschrieben:
Schön ist, was dem Kunden gefällt, der dafür bezahlt. Was anderes zählt nicht.


es geht ja auch weniger um schön oder nicht schön sondern um "versteht der gestalter / webdesigner sein handwerk?" oder bekomm ich für mein geld nur unnützen müll der hinten und vorne nicht geht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 23.09.2005 15:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mactobi hat geschrieben:
Schön ist, was dem Kunden gefällt, der dafür bezahlt. Was anderes zählt nicht.



lies doch mal den gesamten Thread und erzähl keine Floskel.

Wenn der Kunde zu uns kommt weil er meint das irgendwo ein Fehler gemacht wurde oder sonstiges dann werden wir handeln und nicht anders. Wenn der Kunde zufreiden ist kommt er nicht!

Kapiert?
 
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.09.2005 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
mactobi hat geschrieben:
Schön ist, was dem Kunden gefällt, der dafür bezahlt. Was anderes zählt nicht.



lies doch mal den gesamten Thread und erzähl keine Floskel.

Wenn der Kunde zu uns kommt weil er meint das irgendwo ein Fehler gemacht wurde oder sonstiges dann werden wir handeln und nicht anders. Wenn der Kunde zufreiden ist kommt er nicht!

Kapiert?


Ich habe den Thread gelesen und bin genau zu diesem Schluss gekommen.
Warum soll der Kunde zu euch kommen - er geht zu der Agentur und beschwert sich.
Wie wollt ihr handeln, verklagen wegen schlechtem Quellcode? * Ööhm... ja? *

Ihr macht das schon!
Viel Glück!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ist das machbar?
3D-Effekt in Photoshop machbar?
Freehand MX - Wie ist der Roy Lichtenstein Effekt machbar ?
Tausch-Portal
OpenSource Portal
Online Portal für Bewerbungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12, 13, 14, 15  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.