mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: motivierende Bewerbungsabsage vom 01.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> motivierende Bewerbungsabsage
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
funkeffekt

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 02.05.2005 09:51
Titel

Re: motivierende Bewerbungsabsage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich war wirklich schon froh, als ich überhaupt eine Absage bekommen habe. Und nett fand ich es von 3 Firmen, mir meine kompletten Unterlagen zurück zu schicken. Deshalb denke ich, dass ein normales und vor allem nettes Schreiben, in dem erklärt wird, dass die Firma gerade aus wirtschaftlichen Gründen keine Azubis einstellen kann, völlig ausreichen würde.

Und ich schätze, dass einige im Frust wegen einer (weiteren) Absage, sowas wie dieses "Trostpflaster" als eine Art Verarsche verstehen würden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.05.2005 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke auch, es tut der Seriosität und Glaubwürdigkeit des Schreibens nicht unbedingt gut, wenn da ei "lustiges, kleines und total hippes Gimmick" beigelegt wird. Hallo? Da geht unter Umständen so mancher Zukunftsplan den Bach runter und der ein oder ander gerät dadurch vielleicht in eine erstmalige existentielle Krise!

Wenn du es schon persönlich gestalten willst, dann eben ein ganz normales Anschreiben, aber Hand geschrieben. Und die Unterlagen, für die viel Geld bezahlt wurde, zurück schicken.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.05.2005 09:57
Titel

Re: motivierende Bewerbungsabsage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

AshtonEvergreen hat geschrieben:


...

Genauso ne Brieffreundschaften, vermeidet man mit einer knallharten Absage. Entweder du bist gut genug oder du musst an dir arbeiten, deal with it. Selbstbetrug ist BS und Zeitverschwendung.


Naja... Den Erfinder vom Colastreifen hatte Cola auch erst rausgeworfen und paar Tage später wieder eingestellt, da er ihnen den streifen erklärte und die waren baff. Manchen muss man halt zeigen, wo der Hammer hängt oder wo der vorgesehen Platz dafür ist. *zwinker*

Peaze!

@nimroy: Jein... Es kommt drauf an. Ansich hast du aber Recht mit deiner Aussage, vorallem wegen der Rückgabe der Daten! *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von JanG am Mo 02.05.2005 09:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sk
Threadersteller

Dabei seit: 04.07.2002
Ort: Göttingen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 02.05.2005 18:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da kommen allerhand gemischte meinungen zusammen, die idee mit den sonnenblumen, oder ein anschreibe in bezug auf das geführte gespräch find ich auch schon wichtig! es ist halt auch so, dass wir generell leute brauchen. wenn wir in ein paar jahren groß expandieren ;o) mal sehen, jedenfalls möchten wir damit zum ausdruck bringen, das wir die aufwendig gestalteten bewerbung- das kenne ich noch von meinen bewerbungen- absolut zu schätzen wissen... die ganze arbeit und erstmal das konzept etc. klar ist es frustrieren wenn der A4 umschlag im kasten zurück kommt aber ein feedback kann ja auch nicht schaden!...lolly, gummibären..gute ideen!
absolut klasse finde ich das mit der liste, wo noch andere firmen zum bewerben aufgeführt sind!

LG sk
  View user's profile Private Nachricht senden
Bubbelgum

Dabei seit: 16.03.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: -
Verfasst Mo 02.05.2005 18:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hatte mal ne bewerbung auf den tisch, die war total daneben. erstmal wurde sich als designer beworben als ausbildung, dann nur 2 sätze und noch so einige andere graviernde fehler. da hätte ich am liebsten n brief dazu geschrieben, was der bewerber das nächste mal besser machen sollte.mir kam vor, als hätte dieser jmd nie zu hören bekommen, wie man eine Bewerbung beschreibt. ahja und das deckblatt war in riesiger schriftgröße geschrieben.

also ich würde mich auch freuen, wenn ich nicht so n 0815 standard absage bekommen. ehrlichkeit wäre am besten und was zur aufheiterung. oder die idee mit der liste find ich auch gut

gruss BuB
  View user's profile Private Nachricht senden
bene

Dabei seit: 22.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 03.05.2005 08:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie wärs hiermit?


  View user's profile Private Nachricht senden
tigger28

Dabei seit: 31.08.2002
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.05.2005 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich denke es gibt drei verschiedene Varianten an Absagen...

a.) ich höre gar nichts mehr von der Firma (ist leider sehr oft vorgekommen)

b.) ein formloses nö, wollen wir nicht

c.) eine Absage mit Sinn, ein paar netten Worten und den versendeten Unterlagen.

Was a und b angeht hab ich mehr von bekommen, als es gut gewesen wäre... das einzige was ich da gedacht hab war A... löcher - denen die Bude anzünden, vierteilen, salz auf die offenen Wunden streuen.... <-- Schuld!

mich hätte es einfach auch mal interessiert, was ich falsch gemacht habe, wieso die mich nicht wollten...

Bei c war ich zwarnicht glücklich, aber ich hab mich nicht wie das letzte Gefühlt und gemerkt, das die sich wirklich mit der Bewerbung beschäftigt haben. Also würde ich sagen, einfach mal ein paar nette Worte bezogen auf die Bewerbung und evt. auch ein Hinweis, was die hätten besser machen können (zumindest wenn es eine grottenschlechte Bewerbung war) halt etwas anderes als 95% der anderen Agenturen...

das mit der Liste weiterer evt. interessanter Agenturen hatte ich auch mal dabei.. ist eine nette Sache, gibt direkt ein wenig Hoffnung und der (die) jenige hat etwas zu tun... Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.