mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: motivierende Bewerbungsabsage vom 01.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> motivierende Bewerbungsabsage
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Bunnyflavour

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 02.05.2005 07:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab auch mal ne Absage auf ner Postkarte bekommen und fand das eher allbern, als dass ich mich da sooo mega doll drüber gefreut hätte.
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.05.2005 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die 999-Werbeagentur in Essen Rüttenscheid hat mal ganz nette Absagen verschickt
(weiß aber nicht, ob die das immer noch machen):

Zu nem freundlichen Anschreiben packten die immer einen Werbekugelschreiber und
ne Liste von Adressen, wo man sich neue Infos herholen kann, wo's sich deren Meinung
nach lohnt, mal reinzuschauen, um sich über freie Ausbildungsplätze zu informieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Beatcore

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.05.2005 08:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du schon die Muse hast die Absagen noch mit Zusatztext zu versehen, dann schreib doch erstmal das Ihr sowieso niemanden einstellt (also grundlegend eben, dann is man schonmal lockerer), und dann entweder "dich HÄTTEN wir aber genommen weil du...." oder "aber wir hätten dich leider nicht genommen weil....". Dann weiß jeder Bescheid... mich würd's nämlich interessieren warum Absage/Zusage...
  View user's profile Private Nachricht senden
schattenkriegerin

Dabei seit: 03.08.2004
Ort: Mannheim
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 02.05.2005 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm... am wenigsten hat's mich immer runtergezogen wenn in der Absage stand, dass sie mich zwar wollen,
aber sich momentan nicht leisten können... sowas in der Art Mädchen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.05.2005 09:02
Titel

Re: motivierende Bewerbungsabsage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sk hat geschrieben:
hallo ich weiß net genau ob ich hier in der richtigen rubrik meine frage platziert habe also dann:
ich arbeite in einer kleinen werbeagentur als mediengestalterin. nun bekommen wir halt auch bergeweise bewerbungen, richtig tolle sachen und wir können aus wirtschaftlichen gründen leider keinen einstellen von diese tollen leuten. nun habe ich mir überlegt, als persönliche note, zu dem allgemeinen schreiben (absage) eine karte zu erstellen, die ich auf der rückseite mit einem handschriftlichen text versehe. was würdet ihr euch bei einer absage -die ja schon frustrierend genug ist- wünschen zu lesen oder was fändet ihr nett ??? was kann ich an text verwenden, oder fällt euch eine motivierende gestaltung ein??? wie sind eure erfahrungen, was habt ihr so an absagetexten bekommen? ich hatte mal eine der war...vielen dank das sie sich für unser unternehmen interessiern aber leider...
habt ihr eine idee???
gruß sk


Ganz ehrlich ich persönlich würde da nicht soviel Zeit reinstecken. Es reicht schon wenn man dem Bewerber wenigstens antwortet. Und sie/ihn nicht unwissend lässt, das reicht vollkommen. Schönreden bringt ja auch nix. Machs bitte kurz und knapp, das reicht bzw. mach n nettes Standardschreiben. *zwinker*


JanG hat geschrieben:
morphcore hat geschrieben:
ein pflaster auf die absage kleben. trostpflaster.


*ha ha*

Asi aber gelungen. Also ich finde die Idee Klasse und wenn ich sowas bekommen würde als bewerber, würde ich denen auch irgendwas schicken, und dann stellen die mich ein. Wetten? Grins

Peaze!


Genauso ne Brieffreundschaften, vermeidet man mit einer knallharten Absage. Entweder du bist gut genug oder du musst an dir arbeiten, deal with it. Selbstbetrug ist BS und Zeitverschwendung.


Zuletzt bearbeitet von Ashton am Mo 02.05.2005 09:07, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.05.2005 09:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bitte löschen hab auf den falschen Knopf gedrückt. Ooops

Zuletzt bearbeitet von Ashton am Mo 02.05.2005 09:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 02.05.2005 09:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab mal eine sehr nette Absage bekommen, die auf jeden Fall kein Standardschreiben war, weil der ganz Text auf unser Gespräch ausgerichtet war. Da stand dann "...aber mit ihrem Talent und ihrer sympathischen Art werden Sie ganz sicher schnell etwas anderes finden!". Das fand ich echt nett.

Die hätten mich gerne gehabt, denke ich, aber ich hatte die Bewerbung eine Woche zu spät abgeschickt, weil ich eine alte Zeitung hatte und das nicht wusste, komplizierte Geschichte.


morphcore hat geschrieben:
ein pflaster auf die absage kleben. trostpflaster.

Find ich echt ganz gut. Muss ja kein echtes sein, man kann ja auch nur eins abbilden. Lächel


Zuletzt bearbeitet von McMaren am Mo 02.05.2005 09:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
caZpa
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 02.05.2005 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nen lolli

oder noch besser

ne pulle schluck

kein alkohol ist ja auch keine lösung
 
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.