mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mein Portfolio - mit Gästemalbuch vom 29.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> Mein Portfolio - mit Gästemalbuch
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
redreggae
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2006
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.04.2006 20:01
Titel

also...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ihr habt wohl alle noch entweder nicht bemerkt,dass man die fenster selber bewegen und resizen kann und auch eigene farben geben kann...dann könnt ihr eure eigenen farben wählen...ist ja geschmacksache...und eine hilfe für den painter folgt noch...aber wenn du bei zoomfaktor z.b. 3 hinschreibst und auf zoom gehst, dann wird das mal fenster 3mal so gross..ausser dem kannst du auch eine eigene grösse angeben(br, hoe dann auf 'neu')!!! also, ihr medien"gestalter"...dann malt auch mal was rein und nicht nur gucken!!!

redreggae
  View user's profile Private Nachricht senden
redreggae
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2006
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 30.04.2006 00:17
Titel

danke...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke utor für die einzige konstruktive kritik..ich werde es in mein weiters vorgehen einfliessen lassen. ist gut,dass du mir das mit den scollbalken gesagt hast...aber ich habe auch schon eine lösung, weil mit javascript kann man auch die scrollposition bestimmen und ich glaube auch das mausrad abfragen..also werde ich in zukunkt auf hässliche scrollbalken verzichten. desweiteren schreibe ich eine hilfe für den painter, damit ihn auch jeder versteht und schriftart und grösse sind auch schon in planung. das lässt sich bald alles speichern, auch die position der fenster beim starten, die grösse der fenster beim starten... das lieblingsfarbschema soll in cookies gespeichert werden...ich hoffe ihr merkt, dass das ganze eher eine art cms ist, als eine gewöhnliche webpage...also trotzdem danke für die kritik

Zuletzt bearbeitet von redreggae am So 30.04.2006 00:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
FrankS.

Dabei seit: 09.02.2006
Ort: Leipzig
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 30.04.2006 01:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde die ganze Seite eine tolle Übung für Programmierung, die mal alles was sie wissen in eine Seite packen müssen.
Dem entsprechend find ich die Seite vom inhaltlichen/funktionstechnischen aspekt auch sehr gut nur die umsetzungsweise in eine schicke page ist die voll misslungen.

Um mir die Seite ordentlich an zuschauen will ich nicht alles selber machen. Dann kann ich mir auch gleich meine eigene machen. Is ein bissl Übertrieben aber, wenn man zu viel selber machen muss damit es gut aussieht, dann isses sinnlos.
Außerdem zählt immer der erste Eindruck und wäre ich jetzt nicht durch diese Forum zu der Seite gelangt sonder durch Google oder so, dann hätte mich zu erst der Schlag getroffen und dann hätte ich die Seite sofort zu gemacht. Wenn ich vorher vieleicht noch erfahren hätte, dass ich alles vorher selber einstellen muss, dann wäre ich erst garnicht auf die Seite drauf gegangen.

Noch ein kleines Detail: Wenn man die Farben ändern will. Muss man dann die Farbcodes in die Kästchen schreiben?
Wenn ja. dann solltest du da auf jedenfall ein optischen Farbwähler rein machen.


Zuletzt bearbeitet von FrankS. am So 30.04.2006 01:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
redreggae
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2006
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 30.04.2006 01:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die seite ist ja auch noch nicht fertig...sie ist grad seit 2 tagen im netz und ich bin den stylegenerator gerade noch am aufmotzen. mit dem optischen farbwähler ist eine gute idee..ich werde schauen, was sich da machen lässt. im moment kannt du hexadezimal codes (z.b. #ff0000 für rot) mit '#' zeichen oder englische farbbegriffe (css konform) eingeben. wie gesagt arbeite ich an einer möglichkeit,dass diese erstellten farbschemas abgespeichert werden und dann kann man sich eins aussuchen und muss nicht unbedingt ein eigenes erstellen..

gruss redreggae
  View user's profile Private Nachricht senden
caZpa
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 30.04.2006 06:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lächel
morgääähn... ja..
also die spielereien sind mir gleich aufgefallen
find die eigentlich auch ganz gut. ist zwar
nich unbeding nützlich aber man bekommtn
ganz netten eindruck von deinen programier-
kentnissen und die scheinen nicht schlecht zu
sein

aber es fehlt halt ein ästhetisch ansprechendes
design. die spielereien müssten dezent attraktiv
daherkommen. ich finds so aufdringlich und so
einige user wären bestimmt überfordert und das
find ja nun echt nicht so gut
das design wirkt halt nur zweckmäßig... für eben
nur so ne 'analyse'. alles zu klobig provisorisch

technisch müsste in sachen usability also noch ein
bischen gemacht werden. selfexplaination ist das
stichwort- das es selbst für meine ma verständlich
ist. parallel schonmal grob das design ins visier
nehmen. wenn du nicht programiertechnisch fixiert
bist. also viel zeit nehmen und aufs design konzen-
trieren.
die funktionen sind nich übertrieben, bieten sich also
gut an schick verpackt zu werden. eignet sich bestens
als spielwiese für sowas wie ne autodidaktische ge-
staltungslehre. nagut der quatsch mit den eigenen
farben fällt dir hoffentlich auch auf. bringt nichts gu-
tes nur verwirrung langeweile. besser wären verschie-
dene, bereits nett schmückende, css sheets. der weg
des geringsten wiederstandes sozusagen *zwinker*

zum zwecke der leistungssteigernden erfolgszuversicht
kann ne gut eingerichte und archivierte quasidauer-
baustelle hilfreich sein
viele sachen ausprobieren, dabei zurückhalten also
auch nicht flooden hier dann *zwinker*
selber maßstäbe setzen, vergleichen, gespür entwickeln
eigene stile finden, modifizieren, verbinden, grenzen tes-
ten und aus allem besten beliebig viele quasiindividuen
ableiten. nicht von a nach b durch ne einfache a-b verbin-
dung, sondern rückwärts durch alles betrachten, und wenn
die a-b verbindung trozdem allein richtig ist, vermag man
die logik der unverhofft richtig scheinende verbindungen
durch betrachtung des ganzen komplexes, möglicherweise
schneller zu erfassen und genau hier bei der motivierenden
erfolgszuversichtszunahme schließt sich der kreis meiner,
möglicherweise bischen schwammig dargestellten aber im
durchaus ausgefuchst optimierten und harmonisch anmuten-
den antlitz, brillierende ausgleichstheorie

wachsen durch geduld und muse Grins

aber nur so als tip jetzt der ganze kladeradatsch
hm, naja... mach damit was du willst * Mmmh, lecker... *

n8


Zuletzt bearbeitet von am So 30.04.2006 07:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
plasticangel

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: köln
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 30.04.2006 10:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finde die seite auch nicht wirklich ansprechend. mag sein das da vieö programmierarbeit dahinter steckt, aber leider ist das erste was der user sieht, das äußere erscheinungsbild und nicht der quelltext.

diese ganzen spielereien - ich finde sie wenig benutzerfreundlich. also das mit dem doppelklick das die fenster aufgehen, hab ich erst nach längerem rumexperimentieren hinbekommen, genauso das schließen - da nutzt es mir dann auch wenig wenn ich die fenster verschieben kann. noch mehr benutzerunfreundlich finde ich das nichtvorhandensein von text oder erklärungen, für was jedes einzelne bild steht. muss man erst aufmachen um zu sehen was drin ist.

irgendwie sieht es halt schon billig aus, so nach dem motto "mal alles reingepackt, was ich programmieren kann". und änder unbedingt die farben. das mit der manuellen einstellungsmöglichkeit für die user?! - wer macht sich schon unnötig die mühe???

zum vorzeigen würd ich die seite lieber nicht benutzen.
  View user's profile Private Nachricht senden
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 30.04.2006 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wird schon viel besser jetz.

anstatt der etwas uneinheitlichen bildchen
wär natürlich nen sauberes schönes iconset
ganz toll.

naja und wenn der farbwähler noch reinkommt
und die schriftgrößen einheitlicher sind, dann
fänd ich richtig gut so.

Lächel
utor
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
redreggae
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2006
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 30.04.2006 14:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey erstmal danke für eure kritik...ich glaube caZpa hat schon so ungefähr verstanden worum es hier geht...Lächel nein, es geht hier nicht darum zu sagen..hallo guck mal was ich alles kann...sondern es ist viel mehr ein neues konzept der webseitengestaltung. ich verfolge mit diesem fenstersystem eine vision und zwar, dass man ein leichtes interace hat um neue seiten zu gestalten..vielleicht habt iht recht, dass sich eh kein anderer die mühe machen will, meine seite einzufärben..aber mit den auswählbaren css styles ist schon in planung..schaut mal in paar tagen noch mal vorbei....vielleicht ist zu viel freiheit für den user auch nicht gut..ich muss mir halt noch eine schöne aufteilung und schöne farben überlegen...wenn ihr irgendwelche Farbvorschläge habt, dann immer her damit...und zu den spielereien..eigentlich sind garkeine spielereien auf der seite..bis auf das kurze intro...sondern die dinge sind alle zweckmässig entstanden..ein fenster kann man nunmal verschieben und resizen und auch mit doppelklick öffnen und schliessen...genau wie bei windows und mac auch...mit den fenstern kommst du doch auch klar oda...es ist halt für eine webseite mal was anderes...aber neue ideen werden immer am anfang als quatsch hingestellt und irgendwann ist es dann eine revolution, die angeblich schon jeder gut fand...naja ich arbeite jetzt trotzdem noch an dem ersten eindruck der seite..ich werde eine hilfe für den anfang machen, wo ich die funktionen erkläre..und fertig auswählbare styles sind meine prioritäten...und es wird styles geben, bei denen man die fenster garnicht mehr bewegen kann, denn theoretisch kann ich auch den inhalt immer in ein fenster schicken und kann so die seite wie eine herkömmliche seite ausehen lassen....

gruss redreggae
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Portfolio
portfolio
Portfolio
Mein Portfolio
Mein Portfolio
Portfolio v2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.