mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Medien-Produkte für Schule vom 19.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> Medien-Produkte für Schule
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
kalix
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 19.08.2006 10:23
Titel

Medien-Produkte für Schule

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

Ich gehe zur Schule und habe das Fach "Literatur" - (Werkstatt-neue Medien) belegt...
In unserem ersten Projekt sollen wir "Medien-Produkte" zum Thema "Freiheit","Stadt" oder "Licht" erstellen.
Es kann alles Mögliche sein: Trickfilm,Action Film, Hörspiel,kleiner Roman, Foto- und Dialog-Adaption,Dokumentation...
Ich möhte gern das Thema "Freiheit" nehmen und eine Präsentation/Show mit Fotos machen (natürlich mit Tonunterlegung und Effekten)... Ich habe auch schon ein paar Ideen,aber keine,mit der ich wirklich zufrieden bin...

Habt ihr da vielleicht ein paar Ideen und Anregungen zu diesem Thema oder vielleicht zu den anderen beiden?!Würde mich sehr freuen..

Die genaue Aufgabenstellung lautet:

"Zu einem der drei Inhalte sollt Ihr ein mediales Konzept entwerfen und umsetzen, möglichst originell und neu in der Wahl der Assoziationen und Gestaltungsmittel. In der darauf folgenden Zeit kann ein Projekt in völlig freier Themenwahl verwirklicht werden.
Lasst Euch von allem, auch dem Entlegensten, anregen."

Vielen, vielen Dank im Voraus..
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.08.2006 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fang doch erst mal mit nem Brainstorming zum Thema Freiheit an. Was bedeutet freiheit für dich? Wie drückt sich Freiheit aus? Was verbindet man sonst noch mit Freiheit?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
kalix
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 19.08.2006 17:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm.. eigentlich...eigentlich kann man Freiheit ja nicht wirklich definieren.. Im ersten Moment denkt man ja: Freiheit ist,all das zu tun,was man will.
Doch so ist es ja nicht,man wird immer durch etwas beschränkt.

Der menschliche Verstand selbst spielt eine große Rolle.. Denn wenn der Mensch seinen Verstand nicht anwendet oder falsch anwendet,kann er Freiheit vernichten.. man denke da nur an die Gegenwärtige Situation im Libanon z.B... oder in Tscheschenien.. die wollen unabhängig von Russland sein,doch durch den Krieg vernichten sie die Freiheit,das Leben derer,die nichts damit zu tun haben, eben Zivilisten..

Laut eines Lexikon-Artikels,z.b ist Freiheit das wichtigste Merkmal der Menschenwürde und beruht auf innerer Freiheit und dem Recht das Leben innerhalb der gemeinschaftsbedingten Ordnung frei zu gestalten...

Mit der Präsentation könnte ich z.B. die Grenzen der Freiheit aufzeigen und einen Denkanstoß dafür geben,dass sich der Zuschauer überlegt was Freiheit für ihn ist,weils eben etw. abstraktes ist und es evtl. jeder für sich frei definiert..

Doch wie mach ich das?

Habe überlegt,die Präsentation in zwei Teile zu teilen: Positive und Negative Seiten der Freiheit bzw. das Positive daran,wenn sie vorhanden ist und nicht vorhanden ist..

Im ersten Teil werden die positiven Dinge von Freiheit angesprochen, es werden Motive gezeigt, fröhliche Musik wird im Hintergrund gespielt.. Doch ich denke,das wird zu eintönig,wenn ich Freiheitsmotive wie Tauben oder die Natur o.Ä. zeige und dann irgendwelche Zitate von berühmten Dichtern,Schriftstellern etc. einblende.. Das ist nicht besonders originell oder eben nichts Besonderes..

Den zweiten Teil würd ich evtl. eben so einleiten,indem ich klar mache, dass wir Menschen auch Freiheit vernichten,wenn wir unseren Verstand nicht einsetzen.. und damit dann einen Übergang auf schwarzweiße Fotos und traurige Musik mache.. Darin werden eben Negatve Dinge gezeigt(Krieg, wie z.B. die Situation im Libanon, um einen Bezug zu unserer Gegenwart zu kommen...


Das ist allerdings alles sehr vage.. Wie könnte ich so etwas denn gestalten?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.08.2006 11:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein brainstorming ist erst mal eine stichwort-sammlung. du versuchst schon, diesen schritt zu überspringen.

    Freiheit kann Raum sein
    Die Große Freiheit in Hamburg
    Entscheidungs-Freiheit
    Gefangenschaft eingeengt
    Goldener Käfig als vermeintliche Freiheit
    ...


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am So 20.08.2006 11:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kalix
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 20.08.2006 13:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein nein, das hab ich ja schon gemacht,also vorher..
nur weiß ich eben nich,was ich damit anfangen soll..
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.08.2006 13:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da wir aber dein Ergebnis nicht kennen, werden wir dir auch nicht sagen können, was du damit machen sollst. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
miss-jk

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: MUC
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 20.08.2006 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielleicht zeigst du einfach mal
dein brainstorming hier...

Eventuell fällt dann jemandem
noch was neues dazu ein und
dann können auch ganz neue
gedanken dabei rauskommen.

Das bisherige, wie friedenstauben,
Krieg als Gegenteil etc. find ich
noch zu alltäglich. Das ist immer
das, was jedem dazu wohl als
erstes einfallen wird.

Vielleicht kommst du ja wirklich
auf was ganz "entlegenes"...
und wenn es die Entwicklung
eines Schmetterlings ist, der
seine Freiheit erlangt indem er
aus der Puppe schlüpft...

- nur mal so gesponnen... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
kalix
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 20.08.2006 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

achso meint ihr das..
ok,hier wären also meine assoziationen:


-Tod
-physischer Luxus
-Individualität
-Entfaltung
-Himmel
-Horizont
-Träume
-Fliegen
-Seele
-Gedankenfreiheit/freies Denken
-Natur
-Würde
-Glück
-Lachen
-Freude
-Einbildung
-Unabhängigkeit der inneren und äußeren Zwänge
-Unendlichkeit
-Willenskraft
-Ziele erreichen
-Ferien
-Urlaub
-Anarchie
-Unverantwortlichkeit
-Selbstbestimmung
-Emanzipation
-Selbständigkeit
-Liberalismus
-Mündigkeit
-Kunst -->martina hoffmann - "gagged"
-Rechte
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ideen für Produkte aus/mit Licht
Slogan Light-Produkte...
Produkte mit künstlichem Schatten in Photoshop?
PUNK in den Medien
Medien-Rotator
Modulprüfung Medien-Design
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.