mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 05:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einladungskarte vom 12.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> Einladungskarte
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Partylöwe Nr. 1

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 16:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im Großen und Ganzen gefällt mir die Einladungskarte in der letzten Fassung schon ganz gut. Nur solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass die Schrift nicht zu fein ist, da diese ja heller als der Hintergrund ist. Wenn die Strichdicke zu dünn ist, kann es aufgrund von drucktechnischen Bedingungen sein, dass die Linie verschwimmt.
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill
Threadersteller

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 17:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Partylöwe Nr. 1 hat geschrieben:
Im Großen und Ganzen gefällt mir die Einladungskarte in der letzten Fassung schon ganz gut. Nur solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass die Schrift nicht zu fein ist, da diese ja heller als der Hintergrund ist. Wenn die Strichdicke zu dünn ist, kann es aufgrund von drucktechnischen Bedingungen sein, dass die Linie verschwimmt.


die strichlinie ist nur sinnbildlich da, um zu sehen, wo es gefalltet wird.
hier noch ein paar korekturen.





  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Partylöwe Nr. 1

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 17:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit meinem Kommentar habe ich auch nicht die Falzlinie gemeint, sondern die Buchstaben. Aufgrund der Überfüllung kann es nämlich dazu kommen, dass dünne Linien, die heller als der Hintergrund sind, im Druck "zusuppen".
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill
Threadersteller

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 17:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Partylöwe Nr. 1 hat geschrieben:
Mit meinem Kommentar habe ich auch nicht die Falzlinie gemeint, sondern die Buchstaben. Aufgrund der Überfüllung kann es nämlich dazu kommen, dass dünne Linien, die heller als der Hintergrund sind, im Druck "zusuppen".


welche buchstaben sind hier dünn und heller als der hintergrund?
  View user's profile Private Nachricht senden
Partylöwe Nr. 1

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nehmen wir beispielsweise mal das t von Advent. Der Abstrich ist sehr fein. Nun ist ja in den meisten Programmen die Überfüllung voreingestellt. Falls du Überfüllung nicht kennen solltest: Normalerweise wird die Fläche der helleren Farbe vergrößert, damit bei Druckungenauigkeiten keine weißen "Blitzer" entstehen.

Darüber hinaus gibt es – je nach Papiersorte – einen mehr oder weniger ausgeprägten Tonwertzuwachs. Das heißt, die Druckpunkte werden beim Einziehen in das Papier größer als sie eigentlich angelegt sind. Ist der Tonwertzuwachs jetzt so groß, dass die Druckpunkte rechts und links des t-Abstrichs eben diesen Abstrich überdecken, ist die Linie futsch.
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill
Threadersteller

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 18:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Partylöwe Nr. 1 hat geschrieben:
Nehmen wir beispielsweise mal das t von Advent. Der Abstrich ist sehr fein. Nun ist ja in den meisten Programmen die Überfüllung voreingestellt. Falls du Überfüllung nicht kennen solltest: Normalerweise wird die Fläche der helleren Farbe vergrößert, damit bei Druckungenauigkeiten keine weißen "Blitzer" entstehen.

Darüber hinaus gibt es – je nach Papiersorte – einen mehr oder weniger ausgeprägten Tonwertzuwachs. Das heißt, die Druckpunkte werden beim Einziehen in das Papier größer als sie eigentlich angelegt sind. Ist der Tonwertzuwachs jetzt so groß, dass die Druckpunkte rechts und links des t-Abstrichs eben diesen Abstrich überdecken, ist die Linie futsch.


hm, nicht schlechte information. aber deine ausdrucksweise ist für mich zu hoch!, diese ganzen fachbegriffe kenn ich nur teilweise. aber trotzdem danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill
Threadersteller

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.10.2005 22:27
Titel

Aktuellesierung! BITTe BEWERTEN!!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang










Zuletzt bearbeitet von DMG-mill am So 23.10.2005 22:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill
Threadersteller

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.10.2005 22:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Abend alle zusammen,
habe meine Karte von Außen wiedermal aktuellesiert und möchte, dass IHR ES WIEDER BEWERTET!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen einladungskarte
Einladungskarte
Einladungskarte
Einladungskarte bewerten
einladungskarte 50. Geburtstag
Einladungskarte 30. Geburtstag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.