mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 13:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Brainstorming Plakat vom 14.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Projekte -> Brainstorming Plakat
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stellt sich mir aber die Frage: Wer ist Zielgruppe des Plakates?

Bei der HP-Werbung war es der Endanwender im Heimbereich. bei Proofpapier ist es denk ich doch eher der Techniker, der auch mehr mit technsichen Details anfangen kann. Und wie gesagt, es geht ja nur um ne Recherche über die Features, damit man eine Bildwelt für technikaffine, professionelle Anwender finden kann.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
riostaR
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was beeinflusst Farbaufnahme und -wiedergabe beim Papier?

- Feuchtigkeitsgehalt der Luft
- die Papierleimung ?
- dicke des Papiers ?

zu alten Papieren?

- aufgrund der stabilen Materialbeschaffenheit ist eine Wellenbildung selbst bei hohen Farbaufträgen nahezu ausgeschlossen

- Unproblematisch sind Laminierungen und Kaschierungen mit herkömmlichen Methoden.

- Das Papierweiß des Grapp230semimatt® ist nahezu aufhellerfrei und hat hervorragende L*a*b*- Werte

- Die semimatte hochwertige Beschichtung erzeugt auf allen hochwertigen Proofern (Digital-Chromalin, IRIS, EPSON usw.) extrem große Farbräume

- Von der fogra wurden mit dem GRAPP230semimatt® weltweit erstmalig Druckbedingungen in hochgesättigte Aniva-Farbräume zertifiziert

- ultraschnelle Trocknung bei exzellentem Detailkontrast

- Sehr gutes Reflexionsverhalten und Laminierbarkeit sind gegeben.

- Preiswert
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
riostaR
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:22
Titel

anwender

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja der anwender ist der profi und kein heimanwender. nur wie stellt man das dar ? wie macht man so jemand aufmerksam auf ein plakat, die ideen von hp sind super, aber wo sind dann die technischen details ? wie zeigen ich denen das das das beste Proofpapier ist? gott is das schwehr ^^
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
doch eher der Techniker, der auch mehr mit technsichen Details anfangen kann


Wenn's ne Fachmesse ist ... ja stimmt, geb ich dir recht. Wobei aber auch Techniker für einen Eyecatcher empfänglich sind. Irgendein ein Visual sollte ja schon mit drauf auf's Plakat, oder?

//edit:
Wie willst du denn "Reflexionsverhalten und Laminierbarkeit" rüberbringen? Sowas funktioniert ja nur mittels Text/Typo. Und selbst auf einer Fachmesse muss man doch auf den Busch klopfen, um die Leute erst malan den Stand zu locken. Ist ja schliesslich ein Plakat und keine Infobroschüre.

Das Stichwort "Persil wäscht noch weisser" wurde ja schon angedeutet ... so wurde Werbung früher betrieben *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von hilson am Do 14.09.2006 09:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
riostaR
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 09:26
Titel

ja

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja so hatte ich das auch vor, nen dickes großes bild oben, was zum schauen anregt und auch direkt zeigt, hier proofpapier super toll. und da drunter dann daten und so. nur mir fällst nichts zu nem bild ein. die idee mit dem huhn find ich toll, nur hat ja nichts mit proof zu tun

EDIT1:
ja der spruch is gut nur wie willste das bei nem proofpapier machen?

Grapp färbt noch fabiger?

Grapp prooft noch proofiger?
^^

Edit2:
wie wärd denn mit nem großen typischen proobild, oder sowas, das total grässlich aussieht. als ob es vorher nicht geprooft wurde. schreckliche farben usw. und dann da drunter " Proofen Sie doch besser vorher " oder " Flasches Proofpapier " oder " Proofen sie besser mit GRAPP Proofpapier "

was haltet ihr davon?

[edit]
Bitte edit verwenden.

Edit3:

hm wohl nichts ? ^^


Zuletzt bearbeitet von riostaR am Do 14.09.2006 10:08, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 11:09
Titel

Re: ja

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielleicht reicht es, das Produkt einfach für sich "sprechen zu lassen". Sprich man nehme ein qualitativ hochwertiges Motiv, platziere es sehr gross und zentral, schreibe die facts dazu und gut.

Das Plakat ist ja gleichzeitg das Produkt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
riostaR
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 11:36
Titel

hm

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wo bekomm ich denn qualitativ hochwertige motive her? das plakat ist ja doch 85cm x 200cm, am besten wäre kostenlos ^^
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.09.2006 11:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia!

Also die Kosten für ein brilliantes (im technischen Sinne) Foto sollte Grapp doch wohl haben, oder?

Zu deinen Ideen: Ich finde die etwas flach. Wo ist da der Aha-Effekt. Überleg dir nochmal, was die ganzen Eigenschaften des Papaieres bedeuten. Zum Beispiel schnellere trocknungszeiten der farbe. Was heißt das? Man könnte das zum Beispiel überspitzt darstellen mit nem durchgestrichenen Puiktos einer hand mit Fön. Da fragt man sich "Hä? Wieso fönen?" und schon guckt man sich den Stand dann mal genauer an.

Oder ein Spiel mit dem Namen farbraum. Bild eines großen Regales voller Farbeimer und da drüber die Überschrift "Nutzen Sie das volle Spektrum"

Also ein bißchem mehr mit den Begriffen spielen. Du willst ja auch neugier erzeugen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Brainstorming]Fit für Naturwissenschaften (Plakat)
Brainstorming für Plakat - Wasser als Lebensspender
[brainstorming] Plakat für live Musik
Brainstorming: 1/3
Brainstorming!
Brainstorming
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Projekte


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.