mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 04:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Erst denken, dann posten - sonst schreibt der Anwalt! vom 18.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> News -> Erst denken, dann posten - sonst schreibt der Anwalt!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.05.2006 23:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Der ganze Kontrollwahn dient sowieso nur dazu bald die Meinungsfreiheit zu beschneiden. Die Diktatur ist längst wieder im Kommen. Ein falsches Wort im Forum zur Lage der Nation und schon stehen schwarze Autos vor der Tür. Einen richtigen Anwalt kann sich der HartzIV-beziehende Regimekritiker eh nicht leisten. Also ab ins Arbeitslosenlager. Die linientreuen Medien vermelden dann, dass man wieder einen Sozialschmarotzer aus dem Untergrund in eine Resozialisierungseinrichtung verbringen konnte. Danach läuft wieder Hirnlos-TV, das Opium der Massen. Hin und wieder wird über angebliche Entlassene berichtet, die sich wieder hervorragend in die Gesellschaft integriert haben. Von dem Rest hört man nie wieder etwas. ... Da fällt mir ein, der Hund bekommt noch eine Dose Hundefutter zum Abend.


qf Hmm...?!


Zuletzt bearbeitet von utor am Do 18.05.2006 23:11, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 06:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Krycek hat geschrieben:
Und wer was zu verbergen hat, der kann auch weiterhin halbwegs anonym posten... Nutzt man halt gewisse Proxystrukturen. So what * Keine Ahnung... *

Es ging ja im Thread auch in erster Linie darum, dass man üble Nachrede nicht fördern will und die User anhält erst mal zu denken (und zu schauen, ob man zu Anschuldigungen auch die entsprechenden Beweise und Fakten vorlegen kann) & dann zu posten.


Wenn jemand schummelt, ist das eine andere Sache, die aber vom Kern ablenkt
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie lange speichert das MGi denn die IP-Adressen der User?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bg

Dabei seit: 17.01.2004
Ort: -
Alter: 24
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.05.2006 10:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

KCie hat geschrieben:
Wie lange speichert das MGi denn die IP-Adressen der User?

Ja, würde ich auch gerne wissen.
Und bleiben die daten auch nach acc.-löschung gespeichert?
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 15:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich sags mal so: die betreiber hier haben schon irgendwie recht, wenn sie sagen, das sie keinen bock haben, für das gesabbel einiger hier auch noch post vom anwalt zu bekommen oder gar noch irgendwelche abmahn- und unterlassungskosten zu zahlen. von dem her kann ich das schon mal recht gut nachvollziehen hier..

und die ganzen leute die jetzt grad angst haben, das mit ihrer gespeicherten ip-adresse schindluder getrieben wird... sorry - aber ich finde jeder sollte hinter dem stehen, was er veröffentlicht und im ernstfall auch die konsequenzen dazu tragen. und für was anderes werden die ip-adresse ja nicht aufbewahrt.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Fr 19.05.2006 15:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lazy-GoD
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 15:21
Titel

Re: Erst denken, dann posten - sonst schreibt der Anwalt!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist das Entscheidende - wenn ihr das einhaltet, ist alles Banane:

Lazy-GoD hat geschrieben:
Wir möchten euch also in eurem eigenen Interesse nochmals darauf hinweisen,
beim Schreiben von Beiträgen darauf zu achten, dass ihr insbesondere in
Bezug auf Unternehmen und Personen keine Lügen verbreitet oder Behaup-
tungen aufstellt, die ihr nicht belegen könnt.


Stichworte: Üble Nachrede, Beleidigung, Verleumdung, Geschäftsschädigung... kann man alles in Gesetzbüchern nachlesen, dass das verboten ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
bg

Dabei seit: 17.01.2004
Ort: -
Alter: 24
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.05.2006 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
und die ganzen leute die jetzt grad angst haben, das mit ihrer gespeicherten ip-adresse schindluder getrieben wird... sorry - aber ich finde jeder sollte hinter dem stehen, was er veröffentlicht und im ernstfall auch die konsequenzen dazu tragen. und für was anderes werden die ip-adresse ja nicht aufbewahrt.


ich glaub hier hat keiner angst
und braucht sie auch nicht zu haben.

aber ich würde doch gerne wissen wie lang
die daten gespeichert werden.
(frage: ist das rein rechtlich denn erlaubt?)
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 16:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bg hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
und die ganzen leute die jetzt grad angst haben, das mit ihrer gespeicherten ip-adresse schindluder getrieben wird... sorry - aber ich finde jeder sollte hinter dem stehen, was er veröffentlicht und im ernstfall auch die konsequenzen dazu tragen. und für was anderes werden die ip-adresse ja nicht aufbewahrt.


ich glaub hier hat keiner angst
und braucht sie auch nicht zu haben.

aber ich würde doch gerne wissen wie lang
die daten gespeichert werden.
(frage: ist das rein rechtlich denn erlaubt?)

Zitat:
TDDSG §6 Nutzungsdaten (7) Der Diensteanbieter darf Abrechnungsdaten, die für die Erstellung von Einzelnachweisen über die Inanspruchnahme bestimmter Angebote auf Verlangen des Nutzers verarbeitet werden, höchstens bis zum Ablauf des sechsten Monats nach Versendung der Rechnung speichern. Werden gegen die Entgeltforderung innerhalb dieser Frist Einwendungen erhoben oder diese trotz Zahlungsaufforderung nicht beglichen, dürfen die Abrechnungsdaten aufbewahrt werden, bis die Einwendungen abschließend geklärt sind oder die Entgeltforderung beglichen ist.

Leider gibt es keine Gesetzgebungen speziell für Foren. Das Teledienstgesetz bezieht sich meiner Meinung nach zu sehr auf Provider wie T-Online, Arcor und Co. - wir verschicken ja keine Rechnungen oder sonstiges an unsere "Nutzer". Allerdings ist der Inhalt der Beiträge nach 6 Monaten ja noch genauso gültig. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen erst denken, dann posten!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> News


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.