mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie wurde diese Flash-Animation gemacht? vom 03.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Multimedia -> Wie wurde diese Flash-Animation gemacht?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
I.SCHMITT
Threadersteller

Dabei seit: 28.10.2005
Ort: Würzburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 07.11.2005 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für eure infos.
  View user's profile Private Nachricht senden
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Mo 07.11.2005 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nochmal zur information:

es ist nicht "ein sogenanntes" yugop.
sondern - wenn überhaupt - das yugop menü.
beruhend auf der tatsache, das diese art von flash-navigationselement (scheinbar unendliches
band, welches durch mausbewegung gesteuert wird) erstmalig durch das yugop-team
umgesetzt wurde. schon einige jahre her und inzwischen hundertfach kopiert.

wenn dieses reply wieder gelöscht werden sollte, bitte auch die fehlformulierung
des moderators löschen....
* grmbl *
kann doch wohl echt nicht angehen. weder spam noch ot, sondern lediglich eine
zusatzinformation um halbwissen vorzubeugen. langsam wirds hier echt peinlich....
* Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kempi

Dabei seit: 30.10.2005
Ort: Münster | Osnabrück
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.11.2005 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenns gar nicht klappen sollte, schonmal mit dem Flash Decompiler versucht?
Der haut dir die swf Dateien in fla's um.
  View user's profile Private Nachricht senden
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.11.2005 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kempi hat geschrieben:
Wenns gar nicht klappen sollte, schonmal mit dem Flash Decompiler versucht?
Der haut dir die swf Dateien in fla's um.


Was mit Sicherheit nicht der Sinn des Tools ist.
Wen es sich jeder so einfach machen würde…
Zum Kotzen sowas. * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Mi 09.11.2005 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pejot hat geschrieben:
Kempi hat geschrieben:
Wenns gar nicht klappen sollte, schonmal mit dem Flash Decompiler versucht?
Der haut dir die swf Dateien in fla's um.


Was mit Sicherheit nicht der Sinn des Tools ist.
Wen es sich jeder so einfach machen würde…
Zum Kotzen sowas. * grmbl *


was erwartest du von jemandem, der in seiner signatur:
Zwei Stunden Vorlesung sind besser als gar kein Schlaf!
proklamiert?
Meine Güte!

aber du wirst den spacken das klauen nicht abgewöhnen....
  View user's profile Private Nachricht senden
Kempi

Dabei seit: 30.10.2005
Ort: Münster | Osnabrück
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.11.2005 17:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Was mit Sicherheit nicht der Sinn des Tools ist.
Wen es sich jeder so einfach machen würde…


Ja, gebe ich dir recht. Aber wollte halt nur ne Hilfestellung geben.
Heißt ja nicht, dass ICH das Prog benutze, um halbwegs gescheite Anis hinzubekommen... Das klappt auch so!
Also peace brothers


Zuletzt bearbeitet von Kempi am Do 10.11.2005 17:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 11.11.2005 17:01
Titel

Ganz Easy....

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...Also ganz einfach:

hier ein kleines Beispielskript:

angenommen die Animation ist in einem extern MC Namens: torten.swf gespeichert.

Wenn man dann das Klick-Ereignis eines Buttons abfängt, könnte der Script die SWF Datei, die ja bereits eingeladen wurde ansprechen und so in etwa aussehen:

meinButton_btn.onRelease=function(){
_level5.pic="torte3_mc";
}

Und so der Script in der SWF Datei (meist im ersten Schlüsselbild):

var torte:MovieClip;
this.onEnterFrame = function() {
this._x -= (this[torte]._x+this._x)/10;

};

Wie man erkennen kann, ist die Formel simpel: Also
XPOSITION += (ZIELPOSITION-AUSGANGSPOSITION)/GESCHWINDIGKEIT

//10 steht für die Geschwindigkeit...je höher der Wert, desto langsamer u. sanfter

Wobei _level5 die geladene SWF Datei ist, die im fünften Level eingeladen wurde.
 
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Sa 12.11.2005 02:01
Titel

Oder so hier...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab mir das grad mal angeschaut und denke der folgende Script ist besser dazu gedacht:

Vorausgesetzt, dass es halt im eigenen SWF sich befindet:

var prevPic:MovieClip;
var nextPic:MovieClip;
p1_mc.onPress = function() {
prevPic.play();
nextPic = p1_mc;
_root.onEnterFrame = function() {
this._x -= (nextPic._x+this._x)/15;
};
};
p1_mc ist beispielsweise einer der Leckereien

Der Clou an der Sache ist, dass die Ausrichtung der jeweiligen Objekte zur Mitte nach rechts versetzte sind. D.h. der Mittelpunkt ist nicht in der Mitte, sondern nach links versetzt.

also ganz logisch...
 
 
Ähnliche Themen Flash-Animation
animation in flash
2D Animation in Flash
Flash 3d Animation
Flash Animation
Flash Animation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Multimedia


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.