mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 23:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: vor- und nachteile von flash! vom 07.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Multimedia -> vor- und nachteile von flash!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 08.10.2004 09:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist aber nichts, was gewöhnliches DHTML nicht auch könnte. In punkto Usability ganz schlecht. Hier wurde einfach der Zweck von Flash verkannt. Der komplett falsche Einsatzbereich. Thema verfehlt, sechs, setzen, sozusagen.
 
TylerDurden

Dabei seit: 08.12.2003
Ort: Erfurt
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.10.2004 09:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Das ist aber nichts, was gewöhnliches DHTML nicht auch könnte. In punkto Usability ganz schlecht. Hier wurde einfach der Zweck von Flash verkannt. Der komplett falsche Einsatzbereich. Thema verfehlt, sechs, setzen, sozusagen.


wieso ist es denn nicht benutzbar oder schlecht wie du sagst?

und was ist der zweck von flash ???
und was ist der einsatzbereich???

lustige animationen erstellen???

übrigens das startbild deiner seite könnte in so 15 - 20 kb anstatt 52kb haben


Zuletzt bearbeitet von TylerDurden am Fr 08.10.2004 09:35, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 08.10.2004 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja. Graphisch aufwendige Multimediapräsentationen kann man damit gut gestalten. Designportfolios, Agenturprofile, Bandhomepages, Filmpromotion, um einige Einsatzbereiche zu nennen.

Die Homepage eines Gutachters - auch noch in nem handelsüblichen, nüchternem Portalstyle - komplett in Flash zu bauen ist Irrsinn, finde ich. Hier hätte man gut HTML verwenden können und Teilbereiche - wenn es sein muss - durch Flash anreichern können. So wäre ein kleines Applet mit zoombarer Karte und Wegfinder ein tolles Zusatzfeature. Die Skizze, wie sie hier erscheint, besitzt keinen Vorteil gegenüber HTML.

Sorry, ist meine Meinung.
 
dastef

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.10.2004 09:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab da grad noch was .. schimpft immer jeder beim IE drauf *g*
http://www.bestviewed.de/webdesign/bad.html#flash

# Der Besucher kann die Schriftgröße und -farbe nicht verstellen.
# Der Umbruch passt sich nicht an die Fenstergröße an.
  View user's profile Private Nachricht senden
TylerDurden

Dabei seit: 08.12.2003
Ort: Erfurt
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.10.2004 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Ja. Graphisch aufwendige Multimediapräsentationen kann man damit gut gestalten. Designportfolios, Agenturprofile, Bandhomepages, Filmpromotion, um einige Einsatzbereiche zu nennen.


und genau das ist kompletter käse.
wer sagt das man nur solche seiten in flash machen kann soll darf???

übrigens glaube ich nicht das du auf hergömmlichen weg eine seite dieser art mit einer geasmtgröße(alle externen bilder, texte karten etc) von 138 kb hinbekommst.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 08.10.2004 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
# Der Besucher benötigt spezielle Zusatzsoftware (sog. Plugins) um die Datei überhaupt betrachten zu können.
# Das Laden und Starten des Plugins bedingt eine zusätzliche Wartezeit für den Besucher.
# Durch die zusätzlichen Inhalte (Filme, Bilder, Musik, ...) sind Flash-Dateien meist viel größer als HTML-Dateien und brauchen daher entsprechend mehr Ladezeit.
# Der Besucher kann die Schriftgröße und -farbe nicht verstellen.
# Der Umbruch passt sich nicht an die Fenstergröße an.
# Die normalen Navigationselemente des Browsers funktionieren nicht mehr.
# Es ist nicht möglich Lesezeichen oder Links auf eine Seite innerhalb eines Flash zu setzen.
# Durch die vielen Möglichkeiten, die Flash bietet, ist sehr viel Wissen über GUI-Design nötig, um bedienbare Applikationen zu erhalten.
# In viele Browsern kann Flash nicht angezeigt werden.
# Der Inhalt von Flash kann nicht von Suchmaschinen indiziert werden.


Ich weiß nicht, manchmal ists auch zu puristisch dargestellt, will heißen, die Nachteile können auch Vorteile sein:

# Der Besucher kann die Schriftgröße und -farbe nicht verstellen. => Erweiterte Satztechniken ermöglichen dem Gestalter typographisch feiner zu arbeiten

# Der Umbruch passt sich nicht an die Fenstergröße an. => Durch Skalierung kann stufenlos gezoomt werden

# Durch die zusätzlichen Inhalte (Filme, Bilder, Musik, ...) sind Flash-Dateien meist viel größer als HTML-Dateien und brauchen daher entsprechend mehr Ladezeit. => Diese brauchen auch Ladezeit, wenn sie per Applet (Quicktime o.ä.) in HTML-Seiten dargestellt werden. Und Flash KANN fast alles darstellen, OHNE weitere zus. Plugins. So wird Fläsh immer häufiger einfach als Mediaplayer eingesetzt

# Es ist nicht möglich Lesezeichen oder Links auf eine Seite innerhalb eines Flash zu setzen. => Aber man kann zwischen HTML/Server und Flash kommunizieren, per XML oder Param-Übergabe.
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 08.10.2004 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

TylerDurden hat geschrieben:
XSchinkenX hat geschrieben:
Ja. Graphisch aufwendige Multimediapräsentationen kann man damit gut gestalten. Designportfolios, Agenturprofile, Bandhomepages, Filmpromotion, um einige Einsatzbereiche zu nennen.


und genau das ist kompletter käse.
wer sagt das man nur solche seiten in flash machen kann soll darf???

übrigens glaube ich nicht das du auf hergömmlichen weg eine seite dieser art mit einer geasmtgröße(alle externen bilder, texte karten etc) von 138 kb hinbekommst.


Dogmatisches Denken ist in jedem Fall fehl am Platze. Ich denke aber, dass HTML noch existiert, wenn Flash schon längst abgelöst wurde Grins


Zuletzt bearbeitet von am Fr 08.10.2004 09:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
TylerDurden

Dabei seit: 08.12.2003
Ort: Erfurt
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.10.2004 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja jeder hat halt seine meinung.

da kann man nix machen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen iFrame? Vor- und Nachteile
VOR-/NACHTEILE der Programmiersprachen...
Nachteile von SVG
[Dreamweaver 8] Vorteile und Nachteile
Div Tags Nachteile
Vor-/Nachteile Bestellformular - kleiner Shop
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Multimedia


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.