mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 20:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Spiel bekanntmachen - wie? vom 16.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Multimedia -> Spiel bekanntmachen - wie?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
d.byro

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 12:09
Titel

Re: Spiel bekanntmachen - wie?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bk1 hat geschrieben:

Wie schon gesagt: Richtet sich an Erwachsene <-- Schuld!
Man sollte meinen, die wissen mit ihrem Geld umzugehen...


Sollte man meinen ... Theorie und Praxis. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1
Threadersteller

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 12:40
Titel

Re: Spiel bekanntmachen - wie?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

d.byro hat geschrieben:
bk1 hat geschrieben:

Wie schon gesagt: Richtet sich an Erwachsene <-- Schuld!
Man sollte meinen, die wissen mit ihrem Geld umzugehen...


Sollte man meinen ... Theorie und Praxis. *ha ha*


Genau, Theorie und Praxis...
und genau deswegen werden die damit wohl auch Geld verdienen! *ha ha* *ha ha* *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
d.byro

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 12:43
Titel

Re: Spiel bekanntmachen - wie?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bk1 hat geschrieben:
d.byro hat geschrieben:
bk1 hat geschrieben:

Wie schon gesagt: Richtet sich an Erwachsene <-- Schuld!
Man sollte meinen, die wissen mit ihrem Geld umzugehen...


Sollte man meinen ... Theorie und Praxis. *ha ha*


Genau, Theorie und Praxis...
und genau deswegen werden die damit wohl auch Geld verdienen! *ha ha* *ha ha* *ha ha*


Ist zwar gewagt, aber bei solchen Portalen wie MyFlirt.de oder Neu.de gibt's da sicher potentielle Kunden ... ob den Betreibern das allerdings gefällt, möchte ich bezweifeln. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

d.byro hat geschrieben:
Du nimmst die Shader 2.0 (wobei ich fast meine, Du verwechselst den mit der 3.0 *zwinker*) viel zu eng ... die stehen nur symbolhaft, dass man mit Spielen, die nicht wenigstens 3D-Hardwarebeschleunigung benötigen (und Shader 2.0 geht nur mit Hardwarebeschleunigung) heute keinen mehr hinter dem Ofen vorlocken kann, geschweige denn dass dann auch noch Geld dafür ausgeben wird.

Online-Games (speziell browserbasierte Spiele) werden meist nur von Tabletop- und PnP-vorbelasteten Spielern angenommen und dass die auch noch Flirten sollen, dürfte die Ausnahme sein.

Ich habe jetzt fast ein Jahr betagetestet (der Titel hat sich weit über 100.000 mal allein in Dt. verkauft) und kenne von daher viele Communityargumente bzw. ablehnende Meinungen auf aktuelle Spielsoftware. Dass nun gerade Echtzeitstrategie nur bedingt unter Shader 2.0 fällt ist doch wohl ein wenig zuviel Goldwaage, oder? Zudem ist es nach wie vor ein Dilemma, dass sich keine Softwareschmiede mehr traut, etwas ausgefallenes zu produzieren, weil sich die Gefahr eines finanziellen Fehlschlages keiner leisten kann. Die verarbeiteten Themen sind alle ähnlich, meist aber schlechter als die jeweiligen Marktführer je Kategorie und deshalb gibt es beispielsweise immer noch tausende, die nach wie vor ein total ausgelutschtes 2D-ARPG spielen, weil es keine Alternativen gibt.

So, back on topic ... würde ich sagen. *zwinker*


Pixelshader 3.0 werden momentan nur von der 6er Geforce Serie also wie die Geforce 6800 unterstützt, 2.0 gibt es (ok hab ich mich geirrt) schon seit der Radeon 6500 Serie von Ati: Aber dass Echtzeitstrategiespiele seltener solche Pixelshadersachen benutzen liegt wohl eher daran, dass man an die Einheiten nicht nah genug rankommt, als das es sich lohnen würde.... das du nen Jahr Tester warst find ich toll, ehrlich... hoffe du warst einer von den wenigen guten Q&A testern *zwinker*
Ach übrigens ich arbeite seit nun über 4 Jahren als Spieleentwickler soviel zu deiner und meiner Fachkompetenz *bäh*
ach und was haben Pixelshader mit Innovation in Spielen zu tun? die Grafik generell entscheided ja nicht über den Spielspass...
Und eh das Geschreihe nach Innovation find ich imemr wieder toll, aber sobald nen wirklich neues/innovatives Spielprinzip auf den Markt kommt, floppt es... wen wunderts also dass die Publisher nur auf sichere Projekte setzen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d.byro

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.09.2004 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Neox hat geschrieben:

Pixelshader 3.0 werden momentan nur von der 6er Geforce Serie also wie die Geforce 6800 unterstützt, 2.0 gibt es (ok hab ich mich geirrt) schon seit der Radeon 6500 Serie von Ati: Aber dass Echtzeitstrategiespiele seltener solche Pixelshadersachen benutzen liegt wohl eher daran, dass man an die Einheiten nicht nah genug rankommt, als das es sich lohnen würde.... das du nen Jahr Tester warst find ich toll, ehrlich... hoffe du warst einer von den wenigen guten Q&A testern *zwinker*
Ach übrigens ich arbeite seit nun über 4 Jahren als Spieleentwickler soviel zu deiner und meiner Fachkompetenz *bäh*
ach und was haben Pixelshader mit Innovation in Spielen zu tun? die Grafik generell entscheided ja nicht über den Spielspass...
Und eh das Geschreihe nach Innovation find ich imemr wieder toll, aber sobald nen wirklich neues/innovatives Spielprinzip auf den Markt kommt, floppt es... wen wunderts also dass die Publisher nur auf sichere Projekte setzen?


Ich merke den angespannten Ton abklingen. *zwinker*

Es geht mir ja nicht um die Shader und deren Einfluss auf Innovation. Shader sind ein Mittel, um tolle Grafikeffekte zu erzielen und sollten einzig darauf hindeuten, dass nach meiner Erfahrung Spiele, die nicht den "Booaaah-Effekt" haben, sich leider Gottes schlecht verkaufen lassen. Doom 3 ist ein effektiv gähnend langweiliges Spiel, aber die neue Engine boxt da alles wieder raus, weshalb sich der Titel auch unerwartet gut verkauft hat.

Leider mukieren sich potentielle Kunden mittlerweile sogar über den Einsatz von 2D-Grafik (was ich persönlich blödsinnig finde) und sehen das als Grund an, ein Spiel nicht zu kaufen, da es ja nicht zeitgemäß ist. Immer wenn ich mal den WinUAE anwerfe merke ich, was die alten Amiga-Games für einen Suchtfaktor haben, den ich heute bei kaum einem Titel noch finde.

Der Durchschnittsspieler ist durch die tollen 3D-Effekte viel zu verwöhnt und empfindet alles andere als veraltet, weshalb 3D-Grafik, so hirnrissig es ist, ein Grundfaktor für den Verkauf zu sein SCHEINT. Ich habe damals wochenlang Dune 2 in feinster Pixelgrafik gezockt, in Emperor einem der tollen 3D Nachfolgetitel hatte ich nur Übersichtsprobleme und auch keine Ambitionen auf Weiterspielen. Würde heute ein Titel in Dune 2 Grafik rauskommen, den würde kein Mensch mehr kaufen.

Lange Rede kurzer Sinn:
Wir sind mittlerweile weit vom Topic weg. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Memory Spiel
Musik spiel immeriweder ab
Zeit bei einem Spiel messen
Online Spiel Trägheitsgesetzt SUCHE
Weihnachts- oder Silvester-Spiel gesucht ...
Spiel; dynamisches Textfeld läd nicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5
MGi Foren-Übersicht -> Multimedia


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.