mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 16:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mouseprobleme im Director vom 07.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Multimedia -> Mouseprobleme im Director
Autor Nachricht
Ali
Threadersteller

Dabei seit: 19.10.2005
Ort: Mülheim a. d. Ruhr
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.12.2005 09:30
Titel

Mouseprobleme im Director

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute, HILFE * Ööhm... ja? *

Ich habe eine Tondiaschau mit Director erstellt. Diese soll in einer Ausstellung laufen und erst dann aus einer Bildschirmschonerschleife heraus ablaufen, wenn ein Handhörer (zwei Handhörer sind angeschlossen) abgenommen wird. Dazu habe ich eine nette Konstruktion gebastelt: Ich habe eine Maus auseinander gebaut und an die Kontakte der rechten und linken Maustasten einen Schalter angelötet. Wird nun der Hörer abgenommen oder aufgelegt kann ich durch " if the rightmouseup then go to frame ..." die Diaschau steuern.
Das alles funktioniert super. Der Rechner soll morgens über Stromzufuhr hochfahren und die Tondiaschau dann ablaufen, wenn der Hörer abgenommen wird. Im Bios des Rechners ist alles so gerichtet, dass auch das funktioniert. Über Autostart geht dann die Tondiaschau los.

Es gibt nur ein recht interessantes Problem: Wenn der Rechner hochgefahren ist scheint Director nicht zu erkennen, ob Maustasten gedrückt sind oder nicht. Auch der Cursor verschwindet nicht, wie ich es ihm duch Lingo vorgegeben habe.
Erst wenn ich beide Handhörer abgenommen habe und wieder aufgelegt habe funktioniert die Tondiaschau so wie sie soll. Der Cursor allerdings bleibt ein Pfeil. Ich habe den Eindruck, dass erst nach einer Bewegung der Maus diese vom Rechner erkannt wird, das geht aber mechanisch nicht mehr, da ich sie ja zu einem Schalter umgebaut habe. Nun habe ich die Idee, dass man über Lingo eventuell den Cursor verschieben und Maustasten drücken könnte, ohne dies mechanisch zu tun und so dem Rechner das Signal zu geben, dass die Maus da ist und wie und wo sie steht. Ich weiß nur nicht wie? * Keine Ahnung... *

Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen

Gruß

Ali
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kalif Banane

Dabei seit: 26.09.2005
Ort: Köln
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.01.2006 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sorry, ich kann dir nicht helfen. wollte dir aber mal zu der idee gratulieren!

hast du eine kuglemaus oder eine optische (lasermouse) auseinander gebaut? bei einem optischen sensor gibt es die eigenheit, das wenn du ihn auf eine reflektierende oberfläche leitest, sich die cursor position andauernd minimal verändert. da er die position nicht genau bestimmen kann.

viel glück
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 05.01.2006 17:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo.
es gibt ein mouse-control-xtra, vielleicht geht es ja damit?! (kostet aber geld)

hast Du das problem nur, wenn der rechner neugestartet wird, oder auch, wenn Du die diaschau startest, ohne dabei die mouse und ihre tasten zu benutzen?

vg jan
 
 
Ähnliche Themen [Director] director.exe in director.dir konvertieren
Director - zweiten Director Film einbinden
[Director] PDFs öffnen in Director?!?! wie?
Director-Forum
Director und Sound
Fragen zu Director
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Multimedia


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.