mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 11:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Flash goes Broadcasting] vom 20.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Multimedia -> [Flash goes Broadcasting]
Autor Nachricht
bk2k
Threadersteller

Dabei seit: 29.03.2005
Ort: Schermbeck
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 13:08
Titel

[Flash goes Broadcasting]

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke der Titel sagt alles und ich muss nicht mehr lange erklären worum es geht.

Das die Möglichkeiten dazu seid längerem bestehen ist denke ich mal vielen hier klar.
Da ich im mom ein wenig zeit habe wollte ich mich endlich auch mal damit beschäftigen.

Aber Stop! Da kommen auch schon die ersten Probleme bei der Planung des Kleinen Experimentes *zwinker*
Um mich mal direkt zu outen: Ich habe keine Ahnung von Videocodierung und Video erstellung allgemein.
Das soll hier aber nicht unbedingt das Thema werden sondern viel mehr was ich beim Anlegen zu beachten habe!

Die Abmessungen für das TV Format waren ein leichtes herrauszufinden ...

NTSC: 720x468
Pal: 768x576
HDTV: 1280x720

Jetzt gehts los! Welches Format wähle ich denn nun? NTSC, Pal oder schon HDTV?
Oder gibt es gar ein Universelles Format?

Aus meinen erfahrungen als Gamer weiss ich das das Auge bewegungen erst ab 32FPS 100% flüssig darstellt (bin immer noch kein VIDEO Profi und bitte um verbesserungen *zwinker*). Jedoch stand bei der einzigen auffindbaren Quelle im Netz das die Framerate auf 30 gesetzt wird beim Exportieren des Movies aus Flash (war ne US site). In einem Beispiel von Powerflasher waren die FPS allerdings nur auf 24 gesetzt.

Was ist nun korrekt?
Gibt es da für verschiedene Länder verschiedene Richtlinien wie beim Format?

Ok nun noch ein kleiner weiterer Punkt.
Was Passiert wenn ich Bilder in das Movie einbinde?
Wie gut ist die Darstellung?
Muss eine bestimmte dpi anzahl verwendet werden?

Bildschirmdarstellung: 72dpi
Print : 300dpi
Video: xxxdpi?

Nehmen wir an ich habe diese Probleme gelöst und das Video ist Fertig!

Was passiert wenn ich es über einen Beamer oder gar als Kinowerbung laufen lassen will?
Wie groß ist der Qualitätsverlust?
Ist das überhaupt möglich?
Haben KinoSpots andere Formate als das herkömmliche TV?

Ich weiss es sind viele Fragen und ich habe keine Ahnung ob das überhaupt noch hier reingehört.
Trotzdem denke ich das dies ein Interessantes Thema ist was man nicht aus den Augen verlieren sollte.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ninja23

Dabei seit: 22.09.2005
Ort: Austria
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.12.2005 13:31
Titel

Re: [Flash goes Broadcasting]

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erstmal vorab: du solltest vorher wissen, WO du deinen film veröffentlichen willst.

bk2k hat geschrieben:


NTSC: 720x468
Pal: 768x576
HDTV: 1280x720

Jetzt gehts los! Welches Format wähle ich denn nun? NTSC, Pal oder schon HDTV?
Oder gibt es gar ein Universelles Format?



das ist abhängig davon, in welchem land du deinen film veröffentlichen willst. die fernsehnorm
in amerika ist ntsc, die für europa pal.

bk2k hat geschrieben:

Aus meinen erfahrungen als Gamer weiss ich das das Auge bewegungen erst ab 32FPS 100% flüssig darstellt (bin immer noch kein VIDEO Profi und bitte um verbesserungen *zwinker*). Jedoch stand bei der einzigen auffindbaren Quelle im Netz das die Framerate auf 30 gesetzt wird beim Exportieren des Movies aus Flash (war ne US site). In einem Beispiel von Powerflasher waren die FPS allerdings nur auf 24 gesetzt.

Was ist nun korrekt?
Gibt es da für verschiedene Länder verschiedene Richtlinien wie beim Format?

pal: 25 fps
ntsc: 30 fps

film (kino): 24 fps

bk2k hat geschrieben:

Ok nun noch ein kleiner weiterer Punkt.
Was Passiert wenn ich Bilder in das Movie einbinde?
Wie gut ist die Darstellung?
Muss eine bestimmte dpi anzahl verwendet werden?

Bildschirmdarstellung: 72dpi
Print : 300dpi
Video: xxxdpi?

Nehmen wir an ich habe diese Probleme gelöst und das Video ist Fertig!

bei uns im fernsehsender werden 96dpi für standbilder genommen. die darstellung
der bilder hat dann fernsehqualität, allerdings gibt es noch andere sachen zu
beachten, zb. die farbabstrahlung, etc.

bk2k hat geschrieben:

Was passiert wenn ich es über einen Beamer oder gar als Kinowerbung laufen lassen will?
Wie groß ist der Qualitätsverlust?
Ist das überhaupt möglich?
Haben KinoSpots andere Formate als das herkömmliche TV?

kino ist nicht gleich fernsehen ist nicht gleich beamer.
während zb. bei pal-fernsehen die auflösung 720x576 ist haben beamer schon
eine höhere auflösung (800x600, 1024x768 sowie diverse andere). im kino laufen
die bilder über filmrollen, was eine bedeutend höhere auflösung bedeutet. dafür muss dein
film erstmal auf die rolle übertragen werden. mit pal-auflösung wirst du dabei allerdings nicht
weit kommen...

was willst du denn genau machen?


Zuletzt bearbeitet von ninja23 am Di 20.12.2005 13:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen printkatalog goes online
Illustrator goes PDF
Photoshop goes PDF
popwer point goes video dvd
[Flash,Swish] von Flash aus eine bestimmte Scene,Frame Laden
reine Flash-Seite oder lieber nur mit Flash-Elementen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Multimedia


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.