mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 11:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Zeugnis in Bewerbungsmappe integrieren? vom 08.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Zeugnis in Bewerbungsmappe integrieren?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Bella

Dabei seit: 19.10.2005
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.11.2005 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde Zeugnisse und auch sonstige Teile einer Bewerbung auf keinen Fall knicken!

Verstehe ich das richtig? Du willst Dein Zeugnis einscannen und passend zu der Größe der Mappe mit in die Mappe legen (find ich OK) – aber willst Du dann noch zusäzlich eine Kopie in Originalgröße dazu legen? Au weia!
Ich als Personaler würde mich fragen, wieso da 2 x das gleiche Zeugnis dabei liegt und dass Du da nicht 100 %-ig ordentlich gearbeitet hast... Lieber eine kompakte Bewerbung, die von vorne bis hinten zusammenpasst und durchdacht ist.

Das Anschreiben solltest Du extra dazu legen. Personaler behalten i. d. R. das Anschreiben und hassen es, wenn Sie das vorher extra kopieren müssen.
  View user's profile Private Nachricht senden
213db
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Nuremberg +/- 30km
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.11.2005 19:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@bella: danke für deine bestätigenden worte.
ja. meine bewerbungsmappe wird/wurde
zusammenhängend gedruckt. sie
wurde auch gebunden. das heisst präzisiert:

Anschreiben,Lebenslauf,Zeugnis,Profil und Referenzen
als ein zuammenhängendes dokument.

ich bewerbe mich speziell bei unternehmen/agenturen,
deren firmenphilosophie nicht erz-konservativ ist.
folglich denke ich,dass die personaler auch die
bewerbungen nicht 100prozentig DIN-gerecht verlangen.
ich habe die mappe trotzdem (nach größter gewissenhaftigkeit)
straight,seriös und klar gehalten.

ja ich wollte für alle fälle jeweils ein
exemplar des anschreibens und des zeugnisses
im dina4-format beilegen. weil ichnicht genau wusste
ob es ein griff ins klo is,das zeugnis einfach einzuscannen und
dann mit in die mappe zu drucken.

aber wenn es so is,dann werde ich lediglich
ein exemplar des anschrift seperat dazulegen.

danke für deine hilfe... Lächel :peter
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Donald Duck

Dabei seit: 20.06.2005
Ort: Magdeburg
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.11.2005 21:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

213db hat geschrieben:
ich werde das zeugnis einscannen,
digital aufbereiten und negativ skaliert mit
in die mappe drucken.

zusätzliche lege ich eine zeugniskopie,
sowie das anschreiben jeweils als
standard DIN A4-dokument bei.


Halte ich nix von!
nur das ich das erst mal richtig verstehe! du willst sämtliche dokumente doppelt beifügen? Das findet der Chef aber bestimmt nicht toll, was soll er denn mit 2 Kopien? Dadurch könnt er auch denken, dass du kein Umweltbewusstsein hast!

Lass es lieber beglaubigen, und biete an, die dokumente nachträglich nochmal in einem anderen Format nachzureichen, wenn dies erforderlich wird.


Zuletzt bearbeitet von Donald Duck am Do 10.11.2005 21:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Zeugnis
Wohin mit dem Zeugnis?
Zeugnis
Zeugnis
schlechtes zeugnis
Zeugnis verschollen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.