mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wieviele Arbeitsproben für ein Praktikum? vom 01.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Wieviele Arbeitsproben für ein Praktikum?
Autor Nachricht
Rigo
Threadersteller

Dabei seit: 22.10.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 01.02.2006 15:54
Titel

Wieviele Arbeitsproben für ein Praktikum?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im Rahmen meiner schulischen Ausbildung zum Mediengestalter muss ich ab Mai 3 Monate Praktikum absolvieren. Mein Ausbildungsleiter hat gemeint, ich müsste jedem Bewerbungsschreiben 3 Arbeitsproben im A4 Format und zum Vorstellungsgespräch eine A2 Mappe mit Arbeitsproben im A3 Format mitbringen. Findet ihr ist das übertrieben für ein Praktikum oder normal? Eigentlich möchte ich mich eher im Non Print Bereich bewerben, schick ich dort nicht besser eine CD mit oder bring sie zum Vorstellungsgespräch mit?

Zuletzt bearbeitet von saucer am Mi 01.02.2006 16:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
LordJuly

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.02.2006 16:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

A2 Mappe für Praktikum ist schon heavy- ich habe das ganze damals als A4 gemacht + CD Präsentation.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.02.2006 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die drei A4-Arbeitsproben bei einer schriftlichen Bewerbung sind
schon in Ordnung.

Das A3-Format der Kopien bei der persönlichen Vorsprache geht ja
auch noch einigermaßen, aber was soll die A2-Mappe?
Oder sollen die Kopien noch auf A2-Pappen aufgezogen werden?
Dein Lehrer scheint wohl noch alte Schule zu sein... *zwinker*

Eine anständige Bewerbungsmappe ist auch schon für ein Praktikum
zu empfehlen, unabhängig von einer Darstellung auf CD-Rom.
Nicht jeder Personalverantwortliche in den Agenturen und/oder
Betrieben hat die Zeit, Muße oder Gelegenheit sich durch solche
CD-Präsentationen "mal eben" mühsam durchzuklicken.

Besser ist es, solche Seitenaufbauten als Storyboard übersichtlich und
sinnvoll angeordnet auf A3-Format darzustellen. Die (meisten) Leute
in diesen Positionen erkennen schon ganz schnell, was Sache ist.
Und wenn sie wirklich Interesse zeigen, können sie sich diese Sachen
in Ruhe und bei passender Gelegenheit von der CD ansehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Rigo
Threadersteller

Dabei seit: 22.10.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 01.02.2006 17:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke er meint ich soll dort mit ner A2 Mappe erscheinen und dann die Proben im A3 Format (hab auch so einen großen Drucker zuhause *zwinker*) rauszaubern.
Was kann ich denn beilegen und was geht gar nicht?
Wir hatten bis jetzt nur Programmschulungen in Freehand, Quark X Press, Photoshop und Dreamweaver. Dort haben wir immer Aufgaben bekommen die wir abarbeiten mussten. Dazu haben wir noch ein Print Projekt gemacht (Prospekt erstellt das ist so lala geworden). Ausserdem fotografiere ich hin und wieder für ne Sportpresseagentur, kann ich davon was beilegen?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen wieviele arbeitsproben in mene Bewerbung!
Praktikum-Mappe mit Arbeitsproben
Wieviele mg auf dem markt?
Wieviele Urlaubstage?
Wieviele Musterexemplare für mich...
Wieviele MG gibt es in Deutschland?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.