mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 13:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie werde ich Mediengestalter / oder Webdesigner? vom 29.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Wie werde ich Mediengestalter / oder Webdesigner?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
sunnybj83

Dabei seit: 11.03.2006
Ort: mönchengladbach
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.08.2006 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

stell dir mal selbst die frage ob du mediengestalter werden willst, weil dir dein hobby super viel spaß macht und du dir einfach nichts anderes mehr vorstellen kannst . . . oder . . .
ob du glaubst, dass man mit dem job viel geld verdienen kann und du dir auch einen gewissen lebensstandard für deine zukunft wünschst.

wenn du ersteres mit "ja" beantworten kannst, dann solltest du dich drauf einstellen, dass du jede menge überstunden machen wirst, deine arbeit noch mit ans bett nimmst und eigentlich viel weniger verdienst als ein handwerker der nach 8 stunden den hammer fallen lässt.
man kann natürlich glück haben und sehr gut sein . . . aber leider ist der mediengestalter ein modeberuf und es gibt zuviele davon auf dem markt, dass drückt den preis . . .

wenn du also lieber gut kohle verdienen willst und zeitig feierabend haben willst um dich um freunde und familie zu kümmern, dann mach was anderes!

also der mediengestalter ist schon ein echter traumjob, nur leider gibt es auch die kehrseite der medallie
  View user's profile Private Nachricht senden
Kleine Hexe

Dabei seit: 06.02.2006
Ort: Regensburg
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.08.2006 19:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also.

Muss sagen ich versteh dich nich so ganz.

Ich will auch MediengestalterIN werden.

Und bei mir lief das bis jetz so ab:

1o. Klasse: Berufsberatungsgespräch - Ich sage: "Was kreatives, was mit Arbeit am PC, am liebsten mit Webseiten bauen und Printsachen wie Flyern und Zeitungen." - Berufsberater sagt: "Neuer Ausbildungsberuf: Mediengestalter."

12. Klasse: Ich bin mir sicher, dass es das ist. Nebenbei hab ich während meiner Schulzeit Kurse und Workshops besucht, die sich im Großen und Ganzen um Mediengestaltung drehen.

13. Klasse: Tagsüber sitz ich in der Schule und lerne, nachts gestalt ich unsre Abizeitung. Photoshop hatte ich da noch nich *zwinker* das meiste geht per Hand oder irgendwie anders *zwinker*
Außerdem schreib ich Bewerbungen...noch und nöcher... (derzeitiger Stand: 157)

Nach dem Abi: Leider nichts geworden mit dem Ausbildungsplatz. (Warum ist ne längere Geschichte und lag nicht an mir, sondern an Firmenchefs, die einem versprechen man kann anfangen und man kann dann doch nicht.)

Nun gut, zuerst einmal Studium. Medien- und Kulturwissenschaft. 2 Semester. Mediengeschichte ist an sich schon interessant, aber ich vermisse den KREATIVEN Faktor. Weiter Bewerbungen geschrieben.

Nebenbei Praktikum bei ner Stadtzeitung (leider nur in der Redaktion).

Dann Praktikum in Werbeagentur. Super. Chef zufrieden. Viel gelernt. Ausbildungsvertrag bekommen. Nicht gewusst: Firma steht kurz vor Konkurs. Chef hat sich vor ca 2 Wochen umgebracht. Super. Jetz steh ich wieder ohne da.


Moral von der Geschicht:
Ich hab mich um all den Schei* selbst gekümmert, auf den Seiten von der Arbeitsagentur da findest du zu jedem noch so lächerlichen Beruf Angaben über Vorraussetzungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, Ausbildung, Weiterbildung, Gehalt und was weiß ich noch.

Und du?

Kommst hier rein und würdest dir am liebsten alles aufs Brot schmieren lassen?

Eventuell soll dir dann am Schluss noch einer das Brot in dein M**l schieben?

Nee, lass es lieber. Ehrlich.

Man muss hart rackern, um an sein Ziel zu kommen. Und JEDER Firmenchef will sehen, dass du für deinen Traum hart arbeitest. Es bringt nichts, wenn du Photoshop kannst....

Da muss schon mehr kommen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Harte Geschichte, Kleine Hexe.

Da kann man ja echt nur alles Gute für den weiteren Weg wünschen! * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
medienfuzzi

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 29.08.2006 20:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chris2oo6 hat geschrieben:
doch, gesucht habe ich, auch gefunden, aber ich habe doch einige fragen gepostet
die zwar in anderer art und weise schonmal gepostet wurden, aber dennoch nicht
zufriedenstellend für mich waren Mädchen!

wo liegt der unterschied zwischen print/non-print und mediendesigner und mediengestalter ?

ich habe mehr als nur "grundkenntnisse" in photoshop und frontpage *Thumbs up!* aber man kann nie
genug kenntnisse haben, denn dazulernen kann man immer... *Thumbs up!*

ich werde mal die IHK anrufen.. kann mir sonst noch jemand einen ungefähren ablauf posten,
wie ich an mein ziel komme?

> realschule nachmachen
> abi machen? hä? ich weiss noch nicht mal genau, was abitur ist, was man dafür machen muss
und wie man das alles macht... lacht mich ruhig aus, aber ich hab halt nunmal keine ahnung von sowas,
leider hab ich damals andere sachen im kopf gehabt als schule, deswegen hab ich auch nur einen hauptschul-abschluß erreicht ... * Ich muß mich mal kurz übergeben... *




Designer versus gestalter.


Das Wort Designer ist eine "Verschönigung", um das Wort scheinbar attraktiver zu machen - Mediendesigner hört sich doch besser an, als Mediengestalter.

Ebenso auch die Putzfrau hört sich lange nicht so gut an, wie die Raumpflegerin.

Gestalter drückt eigentlich genau das aus, wo die Wurzeln liegen - im Handwerk. Design klingt abgehoben und macht ein falsches Bild. Ganz einfach darum, weil die allerwenigsten MG Jobs wirklcih Design im Klassischen beinhalten, d.h. dass du deine Idee entwickelst und so umsetzt, wie sie aus deinem Kopf entsprungen ist und nahe verwandt mit Kunst ist. Gestalten ist das reine Umsetzen einer bereits vorhandenen Idee, Gestalten ist somit Handwerk.

Auch wenn sich immernoch viele MGler gegen den Handwerksbegriff sträuben, es täte ihnen gut, es anzuerkennen
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 21:10
Titel

Re: Wie werde ich Mediengestalter / oder Webdesigner?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chris2oo6 hat geschrieben:
.........
sehr viel anstellen. Damit beschäftige ich mich seit knapp 8 Jahren, ........
.......

da warst Du 11!

BTW.: seit ich embryo war, wollte ich Pornostar werden!


Sorry, wird gelöscht, aber verkneifen konnt' ich's mir dewegen nicht Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
medienfuzzi

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 30.08.2006 19:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sunnybj83 hat geschrieben:
stell dir mal selbst die frage ob du mediengestalter werden willst, weil dir dein hobby super viel spaß macht und du dir einfach nichts anderes mehr vorstellen kannst . . . oder . . .
ob du glaubst, dass man mit dem job viel geld verdienen kann und du dir auch einen gewissen lebensstandard für deine zukunft wünschst.

wenn du ersteres mit "ja" beantworten kannst, dann solltest du dich drauf einstellen, dass du jede menge überstunden machen wirst, deine arbeit noch mit ans bett nimmst und eigentlich viel weniger verdienst als ein handwerker der nach 8 stunden den hammer fallen lässt.
man kann natürlich glück haben und sehr gut sein . . . aber leider ist der mediengestalter ein modeberuf und es gibt zuviele davon auf dem markt, dass drückt den preis . . .

wenn du also lieber gut kohle verdienen willst und zeitig feierabend haben willst um dich um freunde und familie zu kümmern, dann mach was anderes!

also der mediengestalter ist schon ein echter traumjob, nur leider gibt es auch die kehrseite der medallie


Danke für diesen Beitrag - realistisch und natürlich ! (das meine ich ernst!)
  View user's profile Private Nachricht senden
phihochzwei
Moderator

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.08.2006 07:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Kleine Hexe: Menstruierst Du jetzt auch ??? DU erwartest verständnis, bei deinem Wunsch nach Ausbildungsplatz ??? Und jemand anderem sprichst Du das ab weil Du der Meinung bist, du würdest das mehr verdienen ??? Wer bist DU das Du derartige Urteile erlauben kannst ???

Jeder der es will soll ruhig diesen Job machen. Die natürliche Auslese sortiert später.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildung zum Mediengestalter/Webdesigner
Mediengestalter, Mediendesigner, Webdesigner, Printdesigner?
Suche Mediengestalter/Webdesigner aus Österreich
Bewerbung zum Mediengestalter Non-Print / Webdesigner(Mappe)
Neulingsfrage | wie werde ich webdesigner
Praktikum als Webdesigner/in
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.