mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 21:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie werde ich Mediengestalter / oder Webdesigner? vom 29.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Wie werde ich Mediengestalter / oder Webdesigner?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
chris2oo6
Threadersteller

Dabei seit: 28.08.2006
Ort: Neu Anspach
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 12:05
Titel

Wie werde ich Mediengestalter / oder Webdesigner?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo! Ich würde gerne Mediengestalter und/oder Webdesigner werden!

Mit Photoshop zu arbeiten fiel mir nie schwer, auch mit Frontpage kann ich inzwischen
sehr viel anstellen. Damit beschäftige ich mich seit knapp 8 Jahren, und ich denke das
es das beste wäre, wenn ich dieses Hobby zum Beruf mache.

Am liebsten würde ich Mediengestalter bzw. Mediendesigner werden (wo liegt da der Unterschied?)
noch lieber wäre es mir gleich Webdesigner zu werden, aber ich glaube das ich dafür HTML in Code
perfekt beherrschen müsste?!?

Nunja, das Problem ist, ich weiss nicht wie ich das erreichen kann! Sowas muss man doch Schulisch
lernen, oder kann man sich gleich irgendwo für eine Ausbildung bewerben und es dort lernen?
bzw. dazulernen... denn ich kann ja schon einiges *Thumbs up!*

Leider habe ich nur einen Hauptschulabschluß, wie muss ich nun vorgehen?
warscheinlich muss ich dafür erstmal einen Realschul-Abschluß nachmachen, oder?
und wie geht es dann weiter?
habe wirklich keine Ahnung davon, da mir in meinem Leben
nie viel geholfen wurde und ich auch keinerlei Ansprechpartner besitze... * Ich geb auf... *

(Nachdem ich meinen Hauptschulabschluß hatte, ging ich zur Berufs-Schule mit dem Glauben,
am PC arbeiten zu dürfen, so wie es mir meine Lehrerin erzählt hat. doch dann saß ich in der
Berufsschule mit der Fachrichtung Elektronik, was mich überhaupt nicht interessiert hat, und in
Mathe hatte ich garkeine Chance hinterherzukommen, geschweige denn in Physik und Chemie!
doch das ist ein anderes Thema...)

Wie sollte ich nun am besten vorgehen Hä?


Referenzen: http://www.willy2002.de | http://www.wpus-gilde.de
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Google, Wiki und die Forensuche werden dir bestimmt helfen können.


Trotzdem ganz kurz:
Mediengestalter für Digital- und Printmedien ist ein Ausbildungsberuf. Fachrichtungen sind Mediendesign (aha!), Medienoperation, Medientechnik und Medienberatung. Der Fachbereich unterscheidet sich nochmal in Print und Nonprint (aha²!). Als Webdesigner wirst du also eine Ausbildung von Mediengestalter für Digital- und Printmedien Fachrichtung Mediendesign Non-Print benötigen. Und ja... HTML, CSS und Flash ist da Pflicht.
Wichtig ist, dass du neben einigem an Talent auch schon die Grundkenntnisse in Photoshop und HTML mitbringen solltest, sonst wirds echt hart.

Um einen ordentlichen Ausbildungsbetrieb (Werbe-/Webagenturen etc.) zu finden, solltest du schon mind. Realschulabschluss haben. Die meisten haben (Fach-)Abi.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hyko

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also dein ziel hast vor augen - denken.... gesucht hast du nicht - suchen - aber gepostet...
such mal hier im board, da findest du z.b. diesen thread heir http://www.mediengestalter.info/forum/18/neulingsfrage-wie-werde-ich-webdesigner-36331-1.html#top
dann kannst du dich bei der agentur für arbeit informieren, die ihk anrufen und nach adressen fragen etc. pp.

kann alles klappen, wenn man sich selber ein wenig mühe gibt *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
chris2oo6
Threadersteller

Dabei seit: 28.08.2006
Ort: Neu Anspach
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

doch, gesucht habe ich, auch gefunden, aber ich habe doch einige fragen gepostet
die zwar in anderer art und weise schonmal gepostet wurden, aber dennoch nicht
zufriedenstellend für mich waren Mädchen!

wo liegt der unterschied zwischen print/non-print und mediendesigner und mediengestalter ?

ich habe mehr als nur "grundkenntnisse" in photoshop und frontpage *Thumbs up!* aber man kann nie
genug kenntnisse haben, denn dazulernen kann man immer... *Thumbs up!*

ich werde mal die IHK anrufen.. kann mir sonst noch jemand einen ungefähren ablauf posten,
wie ich an mein ziel komme?

> realschule nachmachen
> abi machen? hä? ich weiss noch nicht mal genau, was abitur ist, was man dafür machen muss
und wie man das alles macht... lacht mich ruhig aus, aber ich hab halt nunmal keine ahnung von sowas,
leider hab ich damals andere sachen im kopf gehabt als schule, deswegen hab ich auch nur einen hauptschul-abschluß erreicht ... * Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liest du auch, was ich schreibe?

Mediengestalter ist der Name des Ausbildungsberufes. Mediendesign eine Fachrichtung. Viele kreative Gestalter nennen sich lieber "Designer" weils cooler klingt und sie damit mehr 16-jährige Tussis auf Dorffesten aufreißen können.

Print = gedruckter Kram (Anzeigen, Zeitungen und so)
Non-print = Kram, der nicht gedruckt wird (Internetseiten und so)

Jetzt klar?

Und glaub mir, du hast aus professioneller Sicht nur Grundkenntnisse in Photoshop, wetten?


Ganz klar erstmal Schulbank drücken und nen ordentlichen Abschluss holen. Aber die Agentur für Arbeitskram hilft dir sicher gerne.
Außerdem bist du selbst Schuld ... irgendwann sollte man mal andere Sachen im Kopp haben wie Kiffen, 16-jährige Tussis auf Dorffesten vögeln und Stinkbomben im Schulklo deponieren.


Sonst Ablauf: Schule -> Abschluss -> Praktikum -> Bewerbung -> Ausbildung -> Job finden -> mit der Desiger-Visitenkarte auf Dorffesten angeben ohne zu erwähnen, dass du weniger verdienst als ein ordentlicher Kfz-Mechaniker
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
chris2oo6
Threadersteller

Dabei seit: 28.08.2006
Ort: Neu Anspach
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 13:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bastiwelt hat geschrieben:
Liest du auch, was ich schreibe?

ja

Mediengestalter ist der Name des Ausbildungsberufes. Mediendesign eine Fachrichtung. Viele kreative Gestalter nennen sich lieber "Designer" weils cooler klingt und sie damit mehr 16-jährige Tussis auf Dorffesten aufreißen können.

aha, danke

Print = gedruckter Kram (Anzeigen, Zeitungen und so)
Non-print = Kram, der nicht gedruckt wird (Internetseiten und so)

Jetzt klar?

jepp


Und glaub mir, du hast aus professioneller Sicht nur Grundkenntnisse in Photoshop, wetten?

aus professioneller sicht, ja! aus sicht eines laien bin ich ein vollprofi. also warum nicht homepages
für laien erstellen? ausserdem frage ich ja, wie ich mediendesigner lernen kann, und nicht wie und wo
ich homepages an den mann bringe. mir ist durchaus bewusst, das ich noch sehr sehr viel lernen muss,
dennoch habe ich keine grundkenntnisse mehr, sondern.. nennen wir es "erweiterte grundkenntnisse



Außerdem bist du selbst Schuld ... irgendwann sollte man mal andere Sachen im Kopp haben wie Kiffen, 16-jährige Tussis auf Dorffesten vögeln und Stinkbomben im Schulklo deponieren.

ich war dumm, und das will ich wieder gut machen!


Sonst Ablauf: Schule -> Abschluss -> Praktikum -> Bewerbung -> Ausbildung -> Job finden -> mit der Desiger-Visitenkarte auf Dorffesten angeben ohne zu erwähnen, dass du weniger verdienst als ein ordentlicher Kfz-Mechaniker



vielen dank für deinen beitrag, hat mir sehr geholfen *Thumbs up!* (das ist keine ironie, ich mein es ernst)

wieviel verdient man ca. als ausgelernter mediengestalter im non-print bereich?
lohnt sich die ganze mühe überhaupt, oder sollte ich mich lieber gleich nach was anderem umsehen
und das hobby, hobby sein lassen?


Zuletzt bearbeitet von chris2oo6 am Di 29.08.2006 13:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LadyJay

Dabei seit: 27.03.2006
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 29.08.2006 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau mal dahin, vielleicht hilft dir das so einigermassen weiter http://www.zfamedien.de/
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hyko

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 29.08.2006 13:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mönsch... tipp doch mal hier auf dem board in die suche * Such, Fiffi, such! * gehalt ein...zack...3millionen seiten die dir sagen das wir zwischen am hungertuch nagen und ich mach meine zigarre mit nem hunni an verdienen.

lass es bei nem hobby - sorry, ist aber so. wenn du es willst, dann beschäftige dich mit dem thema und lass dir nicht ständig brote schmieren. *Whaazzzz uppp?*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildung zum Mediengestalter/Webdesigner
Mediengestalter, Mediendesigner, Webdesigner, Printdesigner?
Suche Mediengestalter/Webdesigner aus Österreich
Bewerbung zum Mediengestalter Non-Print / Webdesigner(Mappe)
Neulingsfrage | wie werde ich webdesigner
Praktikum als Webdesigner/in
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.