mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: wie soll ich je ein kreativer werden bei der ausbildung ???! vom 15.06.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> wie soll ich je ein kreativer werden bei der ausbildung ???!
Autor Nachricht
der_Milchmann
Threadersteller

Dabei seit: 29.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 15.06.2004 09:00
Titel

wie soll ich je ein kreativer werden bei der ausbildung ???!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe 02 meine ausbildung bei einem hamburger verlag angefangen.
in der hoffnung, eine fundierte ausbildung mit vielen
einblicken zu erhalten, in beratung und kundengespräche
eingebunden zu werden und auf den beruf vorbereitet zu werden.

anfangs war das noch ganz nett, den betrieb hab ich unter andereml
gewählt, weil er für seine gute ausbildung und IHK auszeichnungen bekannt
ist. (wobei ich mittlerweile frage, ob die durch
bestechung oder einfach nur durch lügen
erworben wurden). Nach 1 jahr ausbildung hat sich das Blatt bereits gewendet,
bin mittlerweile fast im 3. jahr und zähle jeden Tag, den
ich meiner AP näher komme.


Mein Tagesgeschäft beschränkt sich mittlerweile
darauf, fertige Aldi Anzeigen auf den Belichter zu
jagen und Papierkram abzulegen. Habe noch keine
einzige Präsentation und Kundengespräch in der ganzen
Lehrlingszeit geführt, mittlerweile ist es dazu auch
a bissl spät würd ich sagen.

Das schlimme ... es geht nicht anders, da unser Betrieb
den Aufgabenbereich eingeschränkt hat und nur
noch fertiges Zeug ausbelichtet etc. Maximal einen 2 zeiler
darf ich noch setzen.

Zumindest würde ich nach der ausbildung sehr gern in den beratenden Bereich, da ich meiner Ansicht nach
eher in diesem bereich Spass haben werde, als nur am Computer zu gestalten.

Aber mittlerweile wache ich jeden Morgen auf und
denke mir ... mann ... wie soll ich bloss mal einen wirklich
kreativen Beruf in einer richtigen Agentur ergreifen?

Mit welchem Wissen? Welcher Erfahrung?

Wie soll ich mich verkaufen mit welchen Referenzen?

Soll ich überhaupt in dem Beruf bleiben? Schliesslich
hab ich nie erfahren ob mir wahre Kreativität überhaupt
gegeben ist, da ich mit 1 spaltern sicherlich nicht an
meine Grenzen komme werde ich das hier auch nie
erfahren.

Was denkt ihr darüber?

Momentan betrachte ich mich als Handwerker,
der nach Regeln arbeitet (Fliessband, Quantität
vor Qualität und möglichst schnell .... funktionell eben wie eine
Maschine.
  View user's profile Private Nachricht senden
Son Goku

Dabei seit: 22.01.2004
Ort: Köln
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.06.2004 09:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Ich geb auf... * <-- Schuld!
Naja was willste machen? Sei froh, dass du wenigstens die Ausbildung machen kannst. Manch einer ist kreativ und hat tolle Ideen und kann keinen Ausbildungsplatz finden...
Eigne dir eben privat Wissen und Erfahrungen an, zuhause üben! * Ja, ja, ja... *
oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Katzalacke

Dabei seit: 24.09.2003
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 15.06.2004 09:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oh no....das hab´ ich schon mal von jemandem gehört. dieser jemand war auch in nem verlag....

aber wenn man die ausbildung zum mg sogar im copy shop machen kann, dann weiß ich auch nicht.... der ihk scheint das wirklich egal zu sein.....aber dazu gab´s glaube schon etliche foren....

das was ich halt hier nicht mache, aber gern können/machen würde, mach ich halt privat....


Zuletzt bearbeitet von Katzalacke am Di 15.06.2004 09:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.06.2004 09:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das ist schade das dir deine ausbildung so weinig bringt. ob du kreativ bist kannst ganz schnell selbst rausfinden in dem du einfach für dich selbst ein fiktives projekt machst (flyer, broschüre weiss der geier) die du dann z.b. auch für bewerbungen einsetzen kannst. wenn das ding fertig ist kannst du es ja leuten zeigen die was davon verstehen (uns Grins ) und bewerten lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fire

Dabei seit: 02.05.2003
Ort: Kulturhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 15.06.2004 09:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich würd mich nebenbei weiterbilden. Viele Leute hier erledigen außerhalb der Arbeitszeit Arbeiten für Freunde oder Bekannte. Und sei es nur eine Visitenkarte. Ich würd auf meiner Arbeit auch gern kreativer sein, aber wenn die Firma sowas eben nicht macht, dann kann sie das wegen dir auch nciht ändern.

Kauf dir Bücher, les sie um dir das theoretische Wissen anzueignen, quasi die Regeln. Und da man, meiner Meinung nach, Kreativität eh nicht komplett lernen kann heisst es wohl try and error. Also gucken ob man für irgendwelche Leute was machen darf und dann zum Beispiel hier vorstellen und zerreissen lassen. Hier kriegst du dann eben Tips was du besser machen kannst und so weiter.

Und wenn du weiter üben willst guck hier vorbei: http://www.mediengestalter.info/forum35.html


Nicht jammern, Gas geben.

greez|fire
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Jobsituation als Kreativer in DUBAI
Heller und kreativer Büroarbeitsplatz in der Schanze/HH
Heller Arbeitsplatz in kreativer Bürogemeinschaft in der Sch
Arbeitsplatz in kreativer Bürogemeinschaft in Köln Sülz
München: Zwei Büroplätze in kreativer Bürogemeinschaft
Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.