mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 16:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie findet Ihr meine Bewerbung? vom 07.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Wie findet Ihr meine Bewerbung?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 08.08.2006 15:46
Titel

Re: Wie findet Ihr meine Bewerbung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herta Sauhaus hat geschrieben:
Es hat sich ein eindeutiger Rechtschreibfehler eingeschlichen.
Auf Blatt 2, 3. Absatz, 3.Zeile: fiel

Das schreibt sich mit »v«.


Sicher nicht. Das ist keine Mengenangabe, sondern eine Flexionsform von "fallen."

Aber im zweiten Absatz ist ein Blank zu viel (sic!) + "... ein Unternehmen Komma in dem (zwei Worte)..."
usw. usf. Nochmal überarbeiten und einen Muttersprachler Korrektur lesen lassen.

@ Hot_Dog_MA:

Die Versalschrift mit Kapitälchen geht immer noch nicht. Wenn Du in Groß- und Kleinschreibung nicht firm bist (Deine Beiträge deuten stark darauf hin) setz' Dich lieber mit jemandem zusammen, der das kann anstatt das Problem über eine ungeeignete Mengenschrift zu vertuschen.

"Welchen verdammten Sinn hat diese neue Rechtschreibreform?"

Die hatte mal den Sinn, dass Leute wie Du es leichter haben sollten. Dann kamen aber eine Menge selbsternannter Sprachbewahrer und die BLÖD-Zeitung und profilierungssüchtige Politiker, die zwar keine Ahnung von Rechtschreibung, aber dafür zu viel Zeit hatten und die ganze Sache gründlich verhunzt haben ...

c_writer
 
carlo

Dabei seit: 21.07.2006
Ort: -
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.08.2006 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Leider musste ich schon die Erfahrung machen, dass von fertigen Mediengestaltern schlechtere Bewerbungen kamen - es ist eine Bewerbung für eine Ausbildung und alle gestalterischen Undinge würde ich dir nachsehen. Schließlich will ich ja bei der Ausbildung auch einen Erfolg sehen. Aber sehr stören würden mich: Rechtschreibfehler (schon auf dem Titel: tabelarischer...), sehr viele falsche oder keine Satzzeichen und einige schlecht formulierte Texte.
Also schließe ich mich mit Nachdruck allen anderen an: Such dir einen (die Bezeichnung fand ich sehr schön) Muttersprachler.
Und dann viel Glück!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Browsetablette

Dabei seit: 09.08.2006
Ort: Berlin
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.08.2006 14:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Hot_Dog_Ma,

erst mal zur Erklärung: Kapitälchen sind kleine Großbuchstaben. Ziemlich ungünstig für nen Massentext, weil es schwerer zu lesen ist. Wenn du keine Lust auf Times oder Arial hast, nimm doch sowas wie Officina oder Palatino oder Frutiger oder so. Es gibt n Haufen Seiten im www auf denen du stundenlang nach ner guten,seriösen Schrift gucken kannst.

Also dein Bewerbungsschreiben hab ich nur mal schnell überflogen und was ich an deiner Stelle ändern würde, ist die Anrede (finde raus an wen genau die Bewerbung geht und starte mit ner persönlichen Anrede), dann lass den ersten Satz mit "Mit diesem Schreiben bewerbe ich mich..." (od.ä.) weg. Das is ja klar, dass du dich bewirbst sonst würdest du keine Bewerbungsmappe schicken und außerdem steht es ja auch schon im Betreff. Der zweite Absatz is als Start schon ganz gut geeignet.
Na und am Ende lass immer das Wörtchen "würde" weg. Das klingt so unsicher. Schreib lieber sowas wie "Ich freue mich auf Ihre baldige Rückmeldung." oder so. Klare Ansagen jedenfalls.

Ansonsten muss ich zustimmen, dass es hier "nur" um einen Ausbildungsplatz geht, die stylistisch noch nicht sooo viel von dir erwarten und es erstmal nur wichtig ist, dass du ihnen zeigst, dass du was im Kopf hast und ne riesen Motivation besitzt.

Dit wird schon.
  View user's profile Private Nachricht senden
nadsch80

Dabei seit: 05.07.2002
Ort: odenwald
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.08.2006 15:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zeugnis schreibt man am Ende mit einem 's'.

Ich würde auch nicht Johannes-Gutenberg-Schule-Heidelberg schreiben (so heißt die Schule nämlich auch nicht), sondern Johannes-Gutenberg-Schule, Heidelberg

Schreib außerdem rein, dass sich das Jahr Schule 'einjährige Berufsfachschule für Mediengestalter' nennt, hört sich meiner Meinung nach besser an als 'ich mache dort das erste Lehrjahr'
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hot_Dog_MA
Threadersteller

Dabei seit: 08.03.2006
Ort: Mannheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.08.2006 22:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke Leute für die vielen hilfreichen Tips. Ichwerde es dann mal erneut überarbeiten und abschicken. Wird schon schief gehn.
  View user's profile Private Nachricht senden
plasticangel

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: köln
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.08.2006 23:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schön isses nicht gerade. du hast versucht eine linie reinzubringen. die idee ist gut - die umsetzung schlecht. über die schrift wurde schon viel diskutiert - ich findse auch nicht schön. passt nicht rein.
ein foto im lebenslauf gehört auch mit rein.

alles in allem - versuch halt mal dein glück damit.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 10.08.2006 00:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann mich mangels Zeit nur zur Orthographie äußern. Der Ausdruck und das Layout verlangen auch nach einigen Verbesserungen. Nur so viel: Das Kapitälchenzeugs ist überflüssig, mach das weg.

Anschreiben

Heißt die Schule wirklich Johannes-Gutenberg-Schule-Heidelberg? "Heidelberg" mit Divis durchgekoppelt?

Die Ausbildung heißt Mediengestalter für Digital- und Printmedien.

in dem statt indem. "Indem" gibt es zwar auch, wird aber funktionell eingesetzt.

... Aussage, ein gewisses können an den Tag zu legen (Anm.: nur mit der Orthographie haperts noch *zwinker* )

...erfahren, wie...

...Ideen, die danach ...

...werden, hat mir...

...bereitet, und am Ende...(Anm.: Um Diskussionen vorzubeugen: Es folgt ein ganzer Satz mit Subjekt und Prädikat )

Lebenslauf

Jahreszahlen werden mit dem kurzen Divis getrennt.

Berufsbezeichnung siehe oben!
 
Lady_MG

Dabei seit: 12.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 12.08.2006 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey du!

Also ich hoffe ich kann dir noch helfen und deine Bewerbungen sind noch nicht raus!

Zuerst zum Deckblatt:
Soweit ich weiß, schreibt man da nicht unten hin was für Anlagen dabei sind, entspricht ja dann auch nicht mehr der Aufgabe des "Deckblatts". Und das Foto von dir würde ich auch eher in den Lebenslauf kleben.
Die orangenen Streifen find ich an sich gar nicht mal so schlecht. Aber müssen die so breit sein oder kannst du das vertikale nicht auch noch auf die anderen Blätter übertragen? Wäre vll etwas einheitlicher.

Das Anschreiben:
Hier würde ich das mit den Anlagen mitreinbringen. Und kennst du keine Namen an die du diese Bewerbung direkt richten kannst? Wäre etwas persönlicher.
Dann würde ich lieber schreiben:
Bewerbung als Auszubildender Mediengestalter Fachrichtung....(falls angegeben)
Stellenangebot im .... von ....(falls vorhanden)

Den ersten Abschnitt kannst gleich ganz weglassen!
Schreib lieber warum du dich gerade bei ihnen bewirbst und inwiefern du dich bereits über diesen Beruf/über das Unternehmen informiert hast.
Bsp von mir:
der von Ihnen ausgeschriebene Ausbildungsplatz spricht mich außerordentlich an. Über dieses Berufsbild konnte ich im Rahmen eines Praktikums bereits weitergehend Erfahrungen sammeln. Diese Kenntnisse konnte ich weiterhin durch meine Arbeit als Teamvorsitzende der Abizeitung 2006 des ... auffrischen und erweitern. Im Bereich der Mediengestaltung arbeiten zu können ist schon seit geraumer Zeit mein Wunsch und hat mich somit bestärkt, mich um eine Ausbildungsstelle zur Mediengestalterin in Ihrem Hause zu bewerben.

Zweiter Abschnitt:
Du hast deine Fachhochschulreife nun erfolgreich absolviert?Wieso steht dann im Lebenslauf: Erwerb VORRAUSSICHTLICH? Solltest du ändern.
Ich habe auch im zweiten Abschnitt erstmal geschrieben was mich an dem Beruf interessiert und erst im letzten was ich schulisch usw. gemacht habe. Ist aber glaub ich geschmackssache.
Dieses Lehrjahr werde ich "ganz" an der...verbringen. Überleg dir ein anderes Wort für "ganz" oder lass es weg.
Und indem nicht zusammenschreiben.

Dritter Abschnitt:
Dieses "liebend gerne" hört sich etwas komisch an, schreib doch sowas wie: hat mir schon immer Freude bereitet.
Diverse Graphikprogramme wie z.b. und ähnlichen...joah hm änder den Satz irgendwie.
Und den letzten Satz find ich überhaupt nicht gut. Das hört sich richtig hochnäsig an, meiner Meinung nach.
Schreib lieber sowas: Meine guten Computerkenntnisse empfinde ich ebenso wie meine Kreativität als Stärken, die ich gerne in Ihr Unternehmen einbringen möchte.
Also den Abschnitt würde ich schon noch gut überarbeiten.
Bsp. von mir:
Die Aufgabengebiete der Mediengestalterin sprechen mich aufgrund ihrer Vielseitigkeit außerordentlich an. Die elektronische Bilddatenbearbeitung sowie die Html-Programmierung finde ich ebenso interessant wie die Gestaltung mit Schriften, Bilder, Formen und Farben. Weiterhin reizt mich der tägliche Kontakt mit Kunden, da mir der Umgang mit Menschen Freude bereitet.
(der letzte Satz ist vll nicht so gut Meine Güte! , bin übrigends non-print, deshalb html...)

Vierter Abschnitt:
Geschäft schreibt man glaub ich nicht, lieber Unternehmen.
Der Ideen ,....
"unvorstellbares Vergnügen", hört sich an als hättest du einen 6er im Lotto gewonnen, vll etwas übertrieben!
Der vielen Stunden Diskussion und Überarbeiten....hört sich irgendwie undeutsch an und auch so als hättet ihr ganz schön lange Diskussionen gehabt, ist ja nicht immer positiv.
Also ich würde dieses "Projekt" nicht so ausschmücken und einen ganzen Absatz dafür verwenden, eher allgemein einbringen und eventuell noch in den Lebenslauf. Schreib hier doch noch deine ganzen Pc-Kenntnisse rein und vll noch kaufmännische etc...
z.b.:Erste kaufmännische Grundkenntnisse kann ich durch meine schulische Ausbildung am .... vorweisen, wobei ich in dem Fach Bildende Kunst meine mündliche Prüfung ablegen werde. Im Juni diesen Jahres werde ich meine allgemeine Hochschulreife erlangen.Ich verfüge über Schulkenntnisse in Englisch und Französisch. Ebenfalls beherrsche ich den Umgang mit dem Microsoft-Office-Paket sowie die Programmiersprachen PHP und HTML Weitere Kenntnisse habe ich mit den Programmen Photoshop und InDesign. Meine guten Computerkenntnisse empfinde ich ebenso wie meine Kreativität als Stärken, die ich gerne in Ihr Unternehmen einbringen möchte.

Fünfter Abschnitt:
Wenn du den 4ten Abschnitt nicht so sehr auf dieses Projekt beziehst und auch mehr solche Sachen wie bei meinem Beispiel reinschreibst, dann könntest du diesen Abschnitt zum 4ten dazupacken.
Das mit dem Möglichkeit weglassen, weil die Bewerbung allein meist noch nicht die Entscheidung dazu bringt.

Letzter Abschnitt:
Hier sagst du eigentlich in 2 Sätzen das du dich über ein Vorstellungsgespräch freuen würdest.
Würde nicht reichen:Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten.?

Lebenslauf:
Hier würde ich dein Bild reinkleben.
Persönliche Kenntnisse: Da würde ich die zwei Sachen lieber trennen und für jedes eine eigene Überschrift nehmen.
Und wie Englisch Wort und Schrift? Hast du da nur Schulkenntnisse oder auch mehr?
Persönliche Interessen hab ich Hobbys genannt, aber ist bestimmt auch ok.
Aber hast du keine anderen Hobbys ausser Motorradfahren die nicht in den Bereich des Berufes gehen? z.b. schwimmen keine ahnung...
Und das von deinem Kumpel könntest du da auch mit einbringen. Wenn du nicht angibst das es dein Kumpel ist und er dir dafür ne Bescheinigung gibt, würde vll noch besser kommen?!?
Hast du sonst keine Praktika´s oder soziale Sachen gemacht? Ist auch nie schlecht! Einfach soviel reinbringen wie möglich...
Ausserdem solltest du meiner Meinung nach im Anschreiben nicht so sehr davon reden das du schon seit immer so Interesse an diesem künstlerischen etc... hast, weil du ja eine Ausbildung als Industriemechaniker gemacht hast, was damit ja überhaupt nix am Hut hat!

Ganz allgemein gefällt mir sonst die Schriftart nicht so sehr, ich würde auch lieber Groß-und Kleinbuchstaben verwenden. Ist einfach besser zu lesen!

Beim versenden solltest du das Anschreiben ganz nach oben machen und lose in den Hefter, nur falls du es nicht weißt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und hab mich nicht allzu pinkelig angehört, aber das sind oft wichtige Details und da mein Bruder da bisschen Ahnung von hat, von seiten seines Berufs, bin ich da auch etwas achtsamer!
Will dich aber nicht kritisieren, sondern nur helfen!

Liebe Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wie findet ihr meine Bewerbung?
wie findet ihr meine bewerbung?
Bewerbung - wie findet ihr dieses Anschreiben
Wie findet ihr diese Bewerbung?
Wie findet ihr meine Bewerbung & Frage.
Wie findet ihr meine Mappe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.