mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 17:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Was ist der richtige Weg? vom 01.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Was ist der richtige Weg?
Autor Nachricht
atonic
Threadersteller

Dabei seit: 29.06.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.07.2006 22:45
Titel

Was ist der richtige Weg?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Abend zusammen,

ich möchte mich erstmal ganz kurz vorstellen: Ich bin 19 Jahre alt und komme aus München und würde gerne Webdesign und Grafikdesign als Beruf später mal ausüben.

Ich hab mich so viel erkundigt und ich komme einfach auf keinen Punkt, da jeder mir etwas anderes erzählt, wie der richtige Weg zum Beruf aussieht. Ich muss ganz erlich zugeben, dass ich die letzten Jahre sehr Faul in der Schule war und mich viel Mühe mir jetzt die Mittlere Reife ergattert habe. Jedoch habe ich ein festes Ziel: Webdesign und Grafikdesign als Beruf

Der momentane Stand ist, dass ich eine Ausbildung in einer Werbeagentur suchen soll und nach drei Jahren Ausbildung dann noch Studieren könnte ... ist das so korrekt oder stimmt dieser Weg nicht!?

Habe mir mit 12 Jahren HTML, JavaScript, Photoshop und Illustrator beigebracht die ich mittlerweile sehr gut beherrsche. PHP macht mir leider ein paar Probleme, die ich aber sicher noch in den Griff bekommen werde ...

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir Tipps geben könntet, wie ich richtig an die Sache rangehen soll und was ich brauche dafür.

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend ;)

edit: Titel geändert


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am So 02.07.2006 08:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 01.07.2006 23:19
Titel

Re: der richtige Weg? [bitte um Hilfe]

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

atonic hat geschrieben:
Guten Abend zusammen,

ich möchte mich erstmal ganz kurz vorstellen: Ich bin 19 Jahre alt und komme aus München und würde gerne Webdesign und Grafikdesign als Beruf später mal ausüben.

Ich hab mich so viel erkundigt und ich komme einfach auf keinen Punkt, da jeder mir etwas anderes erzählt, wie der richtige Weg zum Beruf aussieht. Ich muss ganz erlich zugeben, dass ich die letzten Jahre sehr Faul in der Schule war und mich viel Mühe mir jetzt die Mittlere Reife ergattert habe. Jedoch habe ich ein festes Ziel: Webdesign und Grafikdesign als Beruf

Der momentane Stand ist, dass ich eine Ausbildung in einer Werbeagentur suchen soll und nach drei Jahren Ausbildung dann noch Studieren könnte ... ist das so korrekt oder stimmt dieser Weg nicht!?


Also, um später mal studieren zu können, bräuchtest Du Fachabi (für eine Fachhochschule) oder Abitur (für eine Uni) und zusätzlich einen ziemlich guten Schnitt und eine bestandene Aufnahmeprüfung. Für ganz ganz wenige, extrem begabte Leute gibt's die Möglichkeit, ohne Abi, nur über eine Begabtenprüfung zu studieren.

Parallel gibt es noch private Bildungsinstitute, die "Studiengänge" sehr unterschiedlicher Qualität auch für Leute ohne Hochschulzugangsberechtigung anbieten, die vor allem eines gemeinsam haben - sie kosten meist relativ viel Geld.

Was eine Ausbildung angeht, hast Du leider auch nicht die allerbesten Voraussetzungen. Wenn Du Dich ein bisschen über den Beruf des Mediengestalters informiert und Dich hier im Forum umgeschaut hast, wirst Du wissen, dass der Markt ziemlich überlaufen ist, MG ist ein "Modeberuf".

Das heisst Du konkurrierst mit vielen Bewerbern um wenige Ausbildungsplätze. Unter Deinen prospektiven Mitbewerbern sind viele, die Abitur haben und noch mehr, die gute Abschlüsse haben. Das wird also hart für Dich.

Hast Du denn schonmal ein Praktikum in einer Werbe- oder Multimediaagentur gemacht? Wenn nicht, würde ich das empfehlen um einfach mal reinzuschnuppern und zu sehen, ob das wirklich Dein Traumumfeld ist. Die Vorstellungen von Leuten die 'unbedingt xy-Designer werden' wollen, haben mitunter wenig mit der Realität im Job zu tun.

Also, stell Dir eine Bewerbung zusammen mit allem, was dazu gehört, lege Referenzen bei, also das in Deinen Augen Beste, was Du in den letzten Jahren für Dich gemacht hast (Du könntest Deine Arbeiten auch mal hier im Showcase vorstellen, um einen Blick von außen und neutrales Feedback zu erhalten) und geh' dann Klinken putzen.

München ist voll von Agenturen, Verlagen, Duckereien, hart wird es trotzdem.

Wenn Du dann nach einem Praktikum immer noch in die Branche willst, bewirb' Dich um einen Ausbildungsplatz. Rechne damit, dass Du viele Bewerbungen schreiben musst. U.U. dreistellig.

Dann machst Du die Ausbildung und danach siehst Du weiter. *zwinker*

Ist Dein Schulzug jetzt abgefahren oder hättest Du (ich weiss nicht, wie das in Bayern ist und Schulen sind Ländersache) doch noch die Möglichkeit, einen besseren und höheren Schulabschluss zu machen?

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
felixwuwa

Dabei seit: 27.12.2005
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 00:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine ansprechende bewerbung und sehr gute referenzen und alles ist möglich auch mit nicht ganz so guten noten. ein weg ist aber auch wie schon gesagt praktikum machen einen guten eindruck in der firma hinterlassen und genommen werden.

wenn du dich aber ohne erfahrung ohne referenzen und mit einer normalen bewerung für diesen beruf bewirbst hast du wenig chancen.
  View user's profile Private Nachricht senden
atonic
Threadersteller

Dabei seit: 29.06.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 09:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bedanke mich für eure Bemühungen!

Ich denke das ich mir erst ein paar Werbeagenturen genauer anschauen und danach Anfragen werde, ob ich dort ein Praktikum machen darf. Eventuell ergibt sich dann etwas :)

Referenzen dürfte kein Problem sein, da ich da schon einige Webseiten, Flyer und Bröschüren erstellt habe ...

Vielen Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
Superman

Dabei seit: 13.10.2005
Ort: Erde
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ausbildung zum Mediengestalter ist nicht empfehlenswert.
  View user's profile Private Nachricht senden
atonic
Threadersteller

Dabei seit: 29.06.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

warum? Kannst du mir einen besseren Weg empfehlen?
  View user's profile Private Nachricht senden
plasticangel

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: köln
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 02.07.2006 14:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was der richtige weg ist, das wollen viele wissen. fakt ist aber das musst du ganz allein für dich rausfinden, da kann dir niemand das "richtige" sagen. allerhöchstens tipps geben - und wie du schon gesagt hats, sagt da jeder was anderes.
wäge ab, ob du abi machen willst um später mal studieren zu können oder sonst etwas und nimm das, was du für gewichtiger hälst.
  View user's profile Private Nachricht senden
lexiX

Dabei seit: 02.07.2006
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 02.07.2006 18:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Superman hat geschrieben:
Ausbildung zum Mediengestalter ist nicht empfehlenswert.


Hmm ... wieso meinst du?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Der richtige Weg ?
ich will mich bilden! nur was ist der richtige weg?
Bin ich der richtige?
Ist Mediendesign das Richtige?
Was ist für mich das richtige?
Das richtige für mich ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.