mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Verkürzte Ausbildung? vom 05.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Verkürzte Ausbildung?
Autor Nachricht
y_hoo
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2004
Ort: Offenburg
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 05.05.2004 07:17
Titel

Verkürzte Ausbildung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

HAAAAAALLO!Brauche Hilfe!!!
Würde mich sehr freuen,wenn mir jmd weiterhelfen kann bzw. auch mit seiner Meinung...
Ich habe nach meinem Abi ner Lehre zur Werbefotografin gemacht..allerdings muss ich zugeben,ich war immer nur Durchschnitt, d.h.ich hatte auch nie wirkliche Schwierigkeiten in der Schule...
Jetzt im September will ich noch eine zweite Ausbildung zum Mediengestalter-Print-Operating anfangen. Irgendwie habe ich Angst, dass es zu schwer werden könnte, direkt ins 2.Lahrjahr einzusteigen!? Im Prinzip fehlt mir doch echt viel Grundlagenwissen vom 1.Lehrjahr,oder? hm? Wie heftig ist das?
Ich würde mich auch echt gern noch irgendwie vorbereiten-vielleicht einen Computerkurs oder so..was Photoshop angeht wurde und werde in noch zu genüge ausgebildet...Aber wie sieht s mit dem ganzen Rest aus? Ich weiß ja nicht wirklich, was für mein weiteres Berufsleben von wert sein könnte!? Illustrator oder Freehand? Was ist die wichtigste Grundlage? Und wer bietet so was relativ günstig an?
Ich habe nämlich leider jetzt schon das Gefühl, dass mir mein zukünftiger Ausbildungsbetrieb,eher weniger beibrigen wird...
Vielen lieben Dank, Yven_Hoo
  View user's profile Private Nachricht senden
evee
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 05.05.2004 08:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kannst du nicht das erste und zweite lehrjahr machen, anstatt das zweite und das dritte?
klar, es ist von Vorteil schon einmal mit den Programmen umgehen zu könnnen, aber wenn du eine Ausbildung machst, müssten diese Programme auch deine Ausbilder da haben. Was ist das denn sonst für eine Ausbildung.
Ich hoffe du tust das richtige, nicht das 2 Jahre umsonst waren.
 
Anzeige
Anzeige
DooH

Dabei seit: 06.08.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.05.2004 08:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

evee hat geschrieben:
kannst du nicht das erste und zweite lehrjahr machen, anstatt das zweite und das dritte?
klar, es ist von Vorteil schon einmal mit den Programmen umgehen zu könnnen, aber wenn du eine Ausbildung machst, müssten diese Programme auch deine Ausbilder da haben. Was ist das denn sonst für eine Ausbildung.
Ich hoffe du tust das richtige, nicht das 2 Jahre umsonst waren.


das hängt wohl von der Berufsschule ab ...

Im Betreib machst Du zwei Lehrjahre, in der Schule je nachdem wie die Klassen zusammengelegt werden ...

aber wirklich schwierig ist es nicht, denn für die AP musste sowieso lernen und viel nimmt sich das nicht ob Du das nach 2 oder 3 Jahren machst ... klar hast du dann etwas mehr Wissen aus der Schule, aber stells mir auch nicht wirklich schlimm nach 2 Jahren vor (mach ich selbst auch) ...

und was Programme angeht: Klar sollst Du im Betrieb was lernen, aber vorher würd ich mal mit Illustrator, InDesin (oder Quark) fummeln, vielleicht kriegste ja auch raus, welche Programme Deine Agentur benutzt ...
  View user's profile Private Nachricht senden
fran-z-cois

Dabei seit: 20.09.2002
Ort: Trier
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.05.2004 08:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde auf jeden Fall auf 2 Jahre verkürzen!
In der Schule lernst Du sowieso nichts Anständiges. Die bereiten einen höchstens auf die Prüfungen vor und das auch nicht immer so wie sein sollte.
Ich hab auch 2 Jahre gelernt und kann behaupten, dass ich rein garnichts vom dem was wir in der Schule gemacht habe in meinem Beruf gebrauchen kann. Aha! Das liegt wahrscheinlich hauptsächlich daran, dass ich NonPrint mache! Grins
Nur für die anstehende Prüfung waren mache Sachen zu gebrauchen.
Am besten ist es, Du bringst Dir die Sachen alle selber bei Jo!
*balla balla* be smart
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.05.2004 08:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du noch nicht viel kannst ist das erste jahr sinnvoller, weil dort einem die grundlagen beigebracht werden. vor allem was satzspiegel, typografie und farblehre angeht. das zweite lehrjahr ist dann eher projektbezogen und das dritte im grunde nur eine wiederholung der beiden vorangegangenen mit prüfungsvorbereitung.

red doch mal mit dem schulleiter oder einem der lehrer, ob es denn nicht eine möglichkeit gibt dich in die erste jahrgangsstufe zu stecken und dafür die 2. oder 3. sausen zu lassen. oder wenn du es dir gar nicht zutraust ob du vielleicht die 3 jahre voll machen solltest (aber aus eigener erfahrung bringt es mehr, wenn du dir den stoff daheim reinziehst und für dich lernst. oftmals muss die klasse mit dem stoff aufgrund einiger wenige die´s gar nicht kapieren im schneckentempo fahren. ich für meinen teil war eigentlich nur in der schule wenn´s irgenwelche prüfungen gab oder was wichtiges anstand - und meinen abschluss hab ich mit ner glatten 2 gemacht... also von dem her - so schwer ist der stoff in der bs nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
y_hoo
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2004
Ort: Offenburg
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 05.05.2004 21:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klar könnt ich 3Jahre machen..ärgert mich aber-bin ja auch nimmer sooo jung!
Was die Programme angeht,mit denen in meinem Lehrbetrieb gearbeitet wird..sind nun mal Art-Pro und Photoshop- das wird ja hoffentlich auch kein Problem sein. Nur eben Illustrator und Indesign..da weiß ich halt, daß im 1.Lehrjahr dran war.
Ne un im Geschäft haben die das eh nicht, das weiß ich. Was das für ne Ausbildung sein soll?! Also dazu muss ich sagen, dass es heutzutage einfach nicht mehr einfach ist, überhaupt einen Job zu bekommen, und eine Lehrstelle umso weniger. Ist mir auch klar wie doof das ist und, dass der Lehrbetrieb nicht der Beste für mich ist...will halt das Beste draus machen!
Ja und,ist es also schon möglich sich das selbst beizubringen?ILLUSTRATOR und INDESIGN? Mit Bücher.. oder einfach versuchen? Sind da n paar Kursstunden nicht sinnvoll...?! Wie wichtig ist FREEHAND eigentlich?
Naja,auf jedenfall bin ich jetzt mal erleichtert zu hören, dass es schon welche geschafft haben...und ich hoffe,ihr wart jetzt nicht unbedingt superschlaue Immer-1er-Schüler! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 06.05.2004 08:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

y_hoo hat geschrieben:
Klar könnt ich 3Jahre machen..ärgert mich aber-bin ja auch nimmer sooo jung!
Was die Programme angeht,mit denen in meinem Lehrbetrieb gearbeitet wird..sind nun mal Art-Pro und Photoshop- das wird ja hoffentlich auch kein Problem sein. Nur eben Illustrator und Indesign..da weiß ich halt, daß im 1.Lehrjahr dran war.
Ne un im Geschäft haben die das eh nicht, das weiß ich. Was das für ne Ausbildung sein soll?! Also dazu muss ich sagen, dass es heutzutage einfach nicht mehr einfach ist, überhaupt einen Job zu bekommen, und eine Lehrstelle umso weniger. Ist mir auch klar wie doof das ist und, dass der Lehrbetrieb nicht der Beste für mich ist...will halt das Beste draus machen!
Ja und,ist es also schon möglich sich das selbst beizubringen?ILLUSTRATOR und INDESIGN? Mit Bücher.. oder einfach versuchen? Sind da n paar Kursstunden nicht sinnvoll...?! Wie wichtig ist FREEHAND eigentlich?
Naja,auf jedenfall bin ich jetzt mal erleichtert zu hören, dass es schon welche geschafft haben...und ich hoffe,ihr wart jetzt nicht unbedingt superschlaue Immer-1er-Schüler! Lächel


sich selbst etewas beibringen ist immer sinnvoll... aber ich glaube du hast einen grundlegenden denkfehler: in der schule bekommst du die entsprechenden programme nicht erklärt. dafür ist dein betrieb zuständig. die schule kümmert sich um das theoretische und ab und zu (in projektarbeiten) um die praktische seite. da sind dann, je nach schule meist die standardsachen wie freehand oder quark drauf oder für moderner eingerichtete schulen die adobe creative suite. aber ansonsten is das in der berufschule relativ theoretisch. wenn du dir einen überblick über den schulstoff verschaffen willst, schaff dir das kompendium der mediengestaltung an. das enthält so ziemlich den ganzen 3-jahres-stoff - das kann man dann auch prima zum lernen oder nachschlagen verwenden.

wenn dir der beruf spaß macht und du bereit bist nach der arbeit noch etwas dafür zu tun (etwas lernen, bücher und zeitschriften lesen, dir selbst programme beibringen durch ausprobieren, foren, tutorials oder bücher lesen) sollte es kein problem sein das erste jahr zu überspringen. aber du weisst selbst am besten wie hoch deine motivation ist und deine fähigkeit schnell zu lernen. daran würde ich es eben festmachen wie ich mit der berufschule verfahre.

in meiner alten agentur gab es 2 azubis die haben die berufschule überhaupt nicht besucht und die prüfung trotzdem mit einem guten ergebnis abgeschlossen. aber wie gesagt - das musst du für dich selbst entscheiden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen verkürzte Ausbildung
Verkürzte Ausbildung
verkürzte ausbildung, tipps zum aufholen?
Angst dass Chef eine verkürzte Ausbildung nicht unterstützt!
Verkürzte Ausbildung 2 Monate zu spät noch anfangen?
Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.