mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 19:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: und schuld ist nur das arbeitsamt... vom 23.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> und schuld ist nur das arbeitsamt...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 23.01.2004 16:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich muss da z.B. gleich an ein Mädel aus meiner Berufsschul-Klasse denken.
Ich bin im ersten Lehrjahr, und habe gemerkt dass über die Hälfte der Klasse vor der Ausbildung überhaupt gar nix mit Mediengestaltung zu tun hatten. Also hab´ ich sie gefragt wie sie dann draufgekommen ist MG zu werden. "Naja, ich fand das es sich halt cool anhört, eigentlich wollte ich zur Polizei, aber ich hab´ die Prüfung nicht geschafft."
Boom, das war ein ganz schöner Hammer.
Ich persönlich finde es nur wirklich seltsam, was da in den Köpfen der Arbeitgeber vorgeht. Es ist sicher noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber wenn einer noch überhaupt gar nix in diesem Bereich gemacht hat; wie kann der dann eine Lehrstelle angeboten bekommen? Wenn die drei Jahre vorbei sind hockt derjenige dann sowieso auf der Strasse. Is halt immer des Gleiche... ... ...

Mars


Zuletzt bearbeitet von am Fr 23.01.2004 16:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
aUDIOfREAK
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Astro

das hat ja wohl niemand behauptet. ich habe auch meine erste ausbildung in einer ganz anderen branche gemacht (einzelhandel), weil es 1. den beruf mediengestalter damals (vor 8 jahren) noch nicht gab und ich auch nicht so genau wusste was ich machen will. ich hab meine 2. ausbildung zum mediengestalter auf regulärem wege (also ohne umschulung) gemacht, aber ich denke das ist vom prinzip her wurscht.

entscheident ist doch nicht ob ich umschüler bin und vorher aufm bau gearbeitet habe. entscheident ist, das ich den job des mediengestalters lernen will, und dabei auch einige fähigkeiten mitbringe. zum handwerker ist auch nicht jeder geeignet! das was man vorher gemacht hat ist ja mal völlig unerheblich wie ich finde. das problem bei vielen umschülern ist ganz einfach die mangelnde aufklärung was der mg eigentlich genau macht. da hat manche halt dieses klischee von cooler werbeagentur im kopf (das ist übrigends nicht nur bei umschülern so!) - den ganzen tag nur coole jobs zu haben und espresso zu süffeln...

grundproblem ist das vor 2-3 jahren der neue mg-beruf für viele bedienstete vom arbeitsamt die ultimative lösung war (und vereinzelt imme noch ist). jedem (aber auch wirklich jedem) der auf eine sitzende tätigkeit umschulen sollte wurde nahegelegt doch auf mediengestalter umzuschulen. das dann da auch genug leute dabei sind, für die der beruf mangels qualifikation völlig ungeeignet ist und sie besser in einem industriebetrieb auf bürokaufmann/frau umgeschult hätten dürfte wohl klar sein. aber gut, das arbeitsamt hat die umschulung bezahlt und für den betrieb war´s ne billige arbeitskraft. und nach der ausbildung ist es bei vielen eben so das sie nicht übernommen werden, weil sie einfach nichts oder zuwenig können. auch hier gibt es mind. genausoviele "normale" azubis die aus dem selben grund nicht übernommen werden.

grundlegend ist einfach das problem das der beruf viel zu stark gehyped wurde und sich eben jeder so ne ausbildung wünscht, um dann dicke kohle zu verdienen. das das aber mittlerweile nicht der fall ist haben eben viele noch nicht kapiert.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Fr 23.01.2004 16:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Eminem2300

Dabei seit: 23.01.2004
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wurde vom Arbeitsamt als Mg - Azubi eingestellt . Da ich ( nur ) einen
Realschulabschluß besitze habe ich gegenüber Azubis mit Abitur gewisse Nachteile aber ich strenge mich an . Das Arbeitsamt hat mir eine Ausbildung verschafft darum kann ich gegen das Arbeitsamt nichts sagen. Es kann schon sein das die Löhne stark zurückgegangen sind aber der Staat will ja verstärkt die Ich-Ag . Ich denke es wird passieren das in einer stadt so viele Agenturen sind das viele Agenturen pleite gehen .
Eminem 2300 *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 17:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eminem2300 hat geschrieben:

...Realschulabschluß besitze habe ich gegenüber Azubis mit Abitur gewisse Nachteile aber ich strenge mich an .


und welche bitte?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 17:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

....wahrscheinlich sagt das das Arbeitsamt. 'Schulddigung die Arbeitsagentur. Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 17:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@aUDIOfREAK

Es werden aber leider alle über einen Kamm geschoren. Wie es so beliebt ist, in unserer Gesellschaft.
  View user's profile Private Nachricht senden
Rusty

Dabei seit: 18.04.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 18:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
@aUDIOfREAK

Es werden aber leider alle über einen Kamm geschoren. Wie es so beliebt ist, in unserer Gesellschaft.


Du bist da keine Aussnahme.Hab schon öfters von dir derartige Aussagen gelesen.
Und ich finde mann kann das so wirklich nicht pauschalisieren.Es gibt Menschen ( mich eingeschlossen) die nicht immer Glück mit Ihrer Berufswahl hatten bzw Sich nerst relativ spät richtig Orientiert haben.
Und ich denke nicht das ich der übliche Mediengestalter Umschüler bin.
Solche Aussagen gehen mir dick auf´n piss
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2004 19:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin ja selbst Umschüler. Vorher war ich Energieelektroniker, nicht gerade ein kreativer Job. Ich wurde nicht einfach in eine solche Umschulung gesteckt, und ich hab sie auch nicht gewählt, weil es ein "cooler" Job ist. Ich habe diesen Weg gewählt, weil ich gestalten will.
Aber oben genannte Sachen hört man einfach immer wieder, und das k... mich an. Langsam vergeht mir schon die Lust dran, es überhaupt noch zu versuchen.
... und jetzt fällt mir nix weiter ein, weil ich mich aufrege... * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Scheiß Arbeitsamt...
Einstellungszusage für das Arbeitsamt
Praktikumsvergütung vom Arbeitsamt?
Selbstständig! und Arbeitsamt
Arbeitsamt und Weiterbildungen...
Arbeitsamt -> Webdesignerweiterbildung als printler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.