mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 08:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Überstunden vom 05.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Überstunden
Autor Nachricht
carina88
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 05.11.2006 13:20
Titel

Überstunden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich arbeite jetzt seid 2 tagen in nem kleinen betrieb! musste bis jetzt schon an einem tag 2 an dem anderen 3 überstunden machen außerdem hat es sich so angehört als ob das total normal da wäre und ich werde wohl immer mit 2 stunden mindestens rechnen müssen
nur bei mir ist echt noch das problem das ich 2stunden mit dem zug dahin fahre und auch 2stunden zurück brauche!!
das weis mein chef natürlich...
nur ich weis nicht wie ich das jetzt die 3 jahre aushalten soll ich steh morgens um 6auf und komm um 10uhr nach hause?!
kann mir jemand nen guten rat geben? Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
Noir

Dabei seit: 04.11.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 05.11.2006 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Leider ist das in dieser Brange so, das man selbst von Überstunden nix hat. Total schade. Leider wissen viele Chefs was sie "mit einem machen können", da

1. Der Beruf völlig überrannt ist.

2. Das Jobangebot allgemein auch total am Boden ist.

Ich persönlich habe auch nicht die Chance die Überstunden abzufeiern geschweige denn ausbezahlt zu bekommen. Deshalb sehe ich meistens zu, das ich pünktlich raus komme...

Lg, Noir
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 05.11.2006 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Willkommen in der Medienbranche! Überstunden wirst Du auf die Dauer gesehen nicht aus dem Wege gehen können.
Deine Farhtzeit ist Deine persönliche Angelegenheit. Darauf wird niemand Rücksicht nehmen. Warum ziehst Du nicht um? 4 Stunden Fahrzeit am Tag ist einfach zu viel.
Wann fängst Du denn Morgens an und wie lange musst Du regulär arbeiten? Gibt es einen Überstundenausgleich?
Zitat:
nur ich weis nicht wie ich das jetzt die 3 jahre aushalten soll ich steh morgens um 6auf und komm um 10uhr nach hause?!

Das bedeutet, dass Du um 9 Uhr anfängst (aufstehen+2 Std Wegzeit) und mit Überstunden bis um 20.00 Uhr gearbeitet hast. Wenn Du 3 Überstunden gemacht hast, geht Deine reguläre Arbeitszeit bis um 17.00 Uhr. Eine Arbeitszeit von 9.00-17.00 Uhr ist eigentlich traumhaft, das ist allein ohne Pausen eine 40-Stunden-Woche. Mit 45 min Pause am Tag ist das eine maue 36,25-Stunden-Woche. Wenn du wirklich regelmäßig Überstunden machst (im Schnitt vielleicht 2,5) dann ist das eine 48,75-Stunden-Woche. Es gibt viele Leute, die mehr arbeiten.
 
Stoffi

Dabei seit: 05.11.2006
Ort: Bonn
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 05.11.2006 14:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du diesen Job machen willst, musst du dich wahrscheinlich mit abfinden.

Es gibt zwar Arbeitszeitgesetze (10 Stunden nicht überschreiten, Ruhephase = 12 Stunden), aber leider ist der Markt so überlaufen, dass sie dich schnell ersetzen können Mädchen!

Sprich mit deinem Chef - vielleicht bekommst du einen Laptop und kannst von zu Hause oder im Zug arbeiten?
Oder er hat Verständnis und schickt dich früher nach Hause... Leider eine verzwickte Situation...
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.11.2006 15:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein offenes Gespräch über die Problematik würde ich eigentlich auch versuchen. Gottseidank sind Überstunden bei uns nicht wirklich ein Thema, aber die Problematik mit der langen Fahrtzeit hatte ich auch - während der Probezeit zu meiner jetzigen Anstellung - 'ne ganze Weile. Ich habe Cheffe dann einfach klargemacht, dass er am allerwenigsten davon hat, wenn ich morgens müde und uninspiriert in die Bude komme, mein familiäres und soziales Leben den Bach runtergeht und ich meine Privatangelegenheiten erst abends um 8 Regeln kann.

Das Ergebnis: Ich durfte Montags bis Donnerstags sogar eine Stunde früher Schluß machen. Die 4 fehlenden Stunden habe ich dann allerdings Freitags - wenn bei uns nur regulär bis 13.00 Uhr gearbeitet wird - freiwillig (hat Cheffe sehr imponiert!) nachgeholt.

Im Ergbnis waren wir alle zufrieden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 05.11.2006 15:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was machst Du dort? Praktikum, Ausbildung, Festanstellung?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Überstunden?
vergütung von überstunden
Werden überstunden angerechnet?
Überstunden in der Ausbildung
Überstunden inklusive
Überstunden was tun?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.