mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 17:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Studium abbrechen und richtig bewerben! vom 23.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Studium abbrechen und richtig bewerben!
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
chupakaba
Threadersteller

Dabei seit: 23.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.10.2006 09:08
Titel

Studium abbrechen und richtig bewerben!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich habe folgendes Anliegen. Ich bin Student, da ich mich aber in meinem Studiengang einfach nicht zurechfinde, möchte ich unbedingt eine Ausbildung als Mediengestalter im nächsten Jahr beginnen.
Jetzt bin ich nicht so erfahren was Bewerbungen angeht.
Soll ich im Schreiben erwähnen, warum ich mein Studium abbrechen möchte? Bisher hab ich mich bei ein paar Betrieben beworben, war nur etwas spät dran in diesem Jahr. Habe angegeben warum ich mich für diesen Beruf interessiere etc.

Dann hab ich noch ein paar Fragen. Ist es ok wenn ich selbstgemachte Passfotos verwende?
Und legt man auch Arbeitsproben hinzu, selbst wenn keine verlangt sind?

Naja soweit fürs erste, danke für Tipps und Hinweise.

Grüße!
  View user's profile Private Nachricht senden
deeesi

Dabei seit: 01.09.2004
Ort: Leverkusen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.10.2006 09:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würds auf jeden fall kurz begründen, warum du abbrichst

was studierst du denn?

und arbeitsproben: wenn bei der bewerbung...dann nie originale...wer weiß, ob du die bewerbung je wieder siehst
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
citronella

Dabei seit: 10.05.2006
Ort: köthen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.10.2006 09:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also arbeitsproben müssen oder sollten immer bei einer bewerbung dabei sein!
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.10.2006 09:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deeesi hat geschrieben:
ich würds auf jeden fall kurz begründen, warum du abbrichst

wenn du es gut anstellst, hast du so auch sympathiepunkte gesammelt. es kann leicht nach "och, ich hatte halt keinen bock mehr und nu mach ich was anderes und ob mg jetzt was ist, schaun mer mal" aussehen, wenn du nichts sagst.

ich hab sowas in der art geschrieben bzw. im gespräch gesagt, dass das studium leider nicht meinen vorstellungen entspricht und ich finde, das nur durchzuziehen, um es zum ende zu bringen, bringe ja nichts und man muss auch mal einsehen, dass man den falschen weg gegangen ist und sich da in was verrannt hat. man muss dann auch die konsequenzen ziehen und so. kam ganz gut an, glaube ich. (aber es stimmte ja auch).
  View user's profile Private Nachricht senden
chupakaba
Threadersteller

Dabei seit: 23.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.10.2006 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich studier computervisualistik.
komme mit informatik und mathekram nicht zurecht. alles zu theoretisch.
kann ich dann aber schreiben das durch andere kurse wie digitale bildbearbeitung etc mein interesse an diesem beruf weiter gewachsen ist, oder so?

klar leg ich keine originale bei, naja aber das meiste hab ich eh in digitaler form (homepage, plakate, piktogramme,...)
  View user's profile Private Nachricht senden
Schusteridu

Dabei seit: 13.08.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.10.2006 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja also ich dneke auch das eine Begründung angebracht ist, warum das verheimlichen? Offen und ehrlich kommr ganz gut denke ich.

Selbstgemacht Passfotos kann man natürlich schon verwenden, soweit sie einigermaßen gut aussehen. Im Zweifelsfall kann würd ich aber wohl einen professionellen Fotografen aussuchen, so teuer ist das nun auch wieder nicht und das Geld ist auf jeden fall gut angelegt.

Wie meine Vorredner schon sagten, Arbeitsproben schaden nie und zeigen dass du dir bei der Bewerbung auch was gedacht bzw. dir Mühe gegeben hast.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.10.2006 09:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chupakaba hat geschrieben:
also ich studier computervisualistik.
komme mit informatik und mathekram nicht zurecht. alles zu theoretisch.
kann ich dann aber schreiben das durch andere kurse wie digitale bildbearbeitung etc mein interesse an diesem beruf weiter gewachsen ist, oder so?

klar leg ich keine originale bei, naja aber das meiste hab ich eh in digitaler form (homepage, plakate, piktogramme,...)


kenne ich. ich hatte sowas ähnliches. einfach nett begründen, dann passt das schon. nur mut! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
chupakaba
Threadersteller

Dabei seit: 23.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.10.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie meint ihr das, mit Mühe geben bei den Arbeitsproben? Habt ihr extra was neues gemacht, wenn ja was denn in etwa?
Also wie gesagt ich würde, homepages, plakate, sachen von der uni mitschicken.
(Alles in eine PDF? bzw einfache Ausdrucke?)

Greetz!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Design-Studium abbrechen?
Studium abbrechen - Mediengestalter-Ausbildung?
Ausbildung abbrechen und Studium beginnen?
Studium 2008: Schon jetzt bewerben?
Aus dem Ausland bewerben & Vorbereitung auf Studium
Ausbildung abbrechen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.