mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 12:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Praxisfremde Mediengestalter... vom 10.09.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Praxisfremde Mediengestalter...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
Jasma

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 22.04.2004 17:36
Titel

Re: Praxisfremde Mediengestalter...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mhmm, diese Situation ist nicht nur bei den Mediengestaltern so; das gleiche Bild zeichnet sich im Wesentlichen bei den GTA's ab. Aber betrachte doch einmal diesen Beruf als das, was er formal ist: ein Ausbildungsberuf für Absolventen mit FOR-Reife, also Jugendlichen ab Klasse 10, die später den studierten Kreativen zuarbeiten sollen. Nicht mehr und nicht weniger. Wer ist in diesem Alter bereits gestalterisch sicher, erfahren, zielgerichtet? Meine Erfahrung ist: die meisten brauchen einfach Zeit sich zu entwickeln, brauchen Zeit, sich realistisch einschätzen zu können. Hinzu kommt, dass diejenigen, die nach Klasse 10 eine Ausbildung anfangen, oft nicht die stärksten und konzentiertesten Lerner sind, sonst würden sie die Oberstufe weitermachen und sehen, dass sie sich eine akademische Basis verschaffen, ohne die Karriere im Medienbereich sehr unwahrscheinlich ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
shureido

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.04.2004 17:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pcfan hat geschrieben:
KD-Multimedia hat geschrieben:
-> pc fan

Fang jetzt bitte nicht wieder an, gegen Umschüler herzuziehen.

Auch da gibts solche und solche


nein wollte ich auch nicht.
hatte mich nur gewundert das jan auch umschüler ist. ich mag sein zeug.
habe hier aber nur inkompetente umschüler kennen gelernt. so kann man sich täuschen.

und sicherlich gibt es solche und solche.


So, so... naja ich denke da sollte man schon genau hingucken! Man muss auch zwischen eine betrieblichen und einer schulischen Umschulung unterscheiden. Aber allgemein gebe ich Euch Recht... bei uns in der Schule laufen auch zu 80 % nur Vollidioten rum die absolut keinen Plan vom Gestalten etc. haben.

Grüße

ein Umschüler
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
jumping-blueberry

Dabei seit: 18.04.2004
Ort: südosten von Bayern
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 01.05.2004 22:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier meldet sich mal eine Umschülerin!
Schulische Umschulung!
Ich bin bekomme sowohl Ausbildung als auch Unterhalt und Fahrtgeld vom Arbeitsamt... ähm... Arbeitsagentur!
Wir müssen auch leben, sorry!
Wenn es anders gehen würde, würd ich auch gern drauf verzichten, täglich 4 stunden im Zug zu sitzen und eine Ausbildungsstelle in meiner Nähe haben.

Es gibt echt Leute, die Tests gemacht haben, wo rauskam, dass sie kreativ sind... was auch stimmen mag aber die technische Inkompetenz und der fehlende Lernwille ist schon manchmal krass!
Es ist jetzt nichtmal so, dass 80% so wären... nicht ganz so schlimm...
Aber einer hat sich einen Computer verkaufen lassen und es kam raus, dass es nur das Gehäuse war!
Solche Leuchten sind von ihren Designs auch dann super überzeugt!
"Das ist alles Formtweening... schaut doch super aus... ich hab da einfach so rumgeklickt!"
Es gibt auch Leute, die geniale Sachen basteln, aber der Schulstoff interessiert sie Null und ... Quark was ist das?!

Ich wollte den Beruf schon nach der Schule lernen - fand aber keine Lehrstelle in der Umgebung (war damals noch zu engstirnig in der Flexibilitätsfrage)
Also mache ich es jetzt eben schulisch... zufliegen tut einem da auch nix!
Man bekommt alle Grundfunktionen der Programme erklärt aber das ganze verbessern muss man durch Anwendung!
Bei der Programmierung ist es besonders krass... einer Klasse mit Menschen, die bis vor Kurzem einen Computer kaum bedient haben, programmieren beizubringen ist echt ein harter Job, denk ich! Das haben effektiv vielleicht 2 Leute gecheckt!

Ich bin zur Zeit durch AP-stress so an einem Punkt wo ich mir denke, obwohl es mein Traumjob ist kann es doch sein, dass ich gar nicht so kreativ bin! Kommt jetzt aber hoffentlich davon, weil ich seit 2 Monaten nimmer im Berufsleben war - wir hatten ein 7monatiges Praktikum!
Aber ich kann z.B. fast gar nicht zeichnen... Die Bilder gehen bei mir vom Kopf selten über Skribbles direkt in Illustrator, PS oder Quark!

Somit hoffe ich nicht zu den 80% Vollpfosten zu zählen!

Die Sache ist halt der, dass die Leute bei Umschüler/Arbeitsamt sofort an Asso, Sozialschmarozer, Faulpelz denken... das erleichtert das Weiterkommen in der Berufswelt echt nicht! Es sind echt viele, die es wirklich lernen WOLLEN!


Zuletzt bearbeitet von jumping-blueberry am Sa 01.05.2004 22:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.05.2004 01:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm.
ich wurd auch nur wegen referenzen eingestellt...
wegen meines zeugnisses würd ich wohl keinen fuß in die medienbranche kriegen.
aber überhaupt garnicht. gibt aber zum glück auch agenturen die da nicht drauf achten...

gerade im medienbereich find ich, ham abiturienten mit schnitt 1,2 nichts verloren.
super. die kennen sich in bio aus, hatten mathe lk, aber gestalterisch, und auch was der umgang mit dem pc angeht ham die dermaßen keine ahnung...
echt beschissen das es hier wirklich noch sooo dermaßen viel auf noten ankommt..

beispiel bei einer aus unserer klasse im ersten schulblock:
lehrer: "das passwort ist das gleiche wie der benutzername. und der steht jeweils oben an eurem monitor"
schülerin: "der will hier bei der anmeldung benutzernamen und kennwort von mir. is n kennwort das gleiche wie n passwort? Hä? Hä? "

AU MANN!!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.05.2004 19:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.dt-shop.com

Das Werk eines Mitschülers.
Brauch ich nix 'zu sagen oder?

Bei uns lief bis letzten Dezember genau einer rum der Ahnung von seinem Handwerk hatte. Ansonsten liegt bei uns echt der Hund begraben..
Wir haben/hatten einige die in der Agentur ihres Mannes / Vaters arbeiten weil sie echt zu banane sind selbst was zu finden.
  View user's profile Private Nachricht senden
webdeveloper

Dabei seit: 25.05.2003
Ort: SG
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.05.2004 19:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hehe. geil.

>> http://www.web-attac.de
die site eines gestaltungslehrers!! non-print, wohlgemerkt!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 02.05.2004 19:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.

Zuletzt bearbeitet von am So 02.05.2004 19:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Mediengestalter - bewerben, ohne Mediengestalter zu sein?
Mediengestalter...was ist das???
Weiterbildungsmöglichkeiten als Mediengestalter
mediengestalter?
Mediengestalter
Mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.