mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 20:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Müßt ihr ein Berichtsheft führen? vom 20.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Müßt ihr ein Berichtsheft führen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 20.01.2005 19:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Honk hat geschrieben:
morphcore hat geschrieben:
falsch...

Korinthen, lieber Morphcore.
Ich wollte lediglich deutlich machen, daß das ding wichtig ist und auch vorteile hat - ohne paragraphen zu zitieren.
Das nächste mal drücke ich mich genauer aus. Meine Güte!



tue dem.
 
Fenchurch
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2005
Ort: Kulmbach (Oberfranken)
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2005 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm, nun bin ich ja schon ein ganzes Stück schlauer und weiß, dass ich so ein Berichtsheft führen muß -
mein Chef war anscheinend nicht fähig mir diese Information gleich am ersten Tag zu sagen.... aber das rundet in etwa den Gesamteindruck ab, den ich bisher von meiner Ausbildung bekommen hab - keinen interessiert auch nur irgentwas.

Bin gespannt ob meine Firma mich (von allein) für die Prüfungen anmeldet, oder ob ich das auch selber machen muß. Aber hauptsache ich schreib immer schön die Stunden auf, die ich für welchen job gearbeitet hab, damit Chef dann schön Rechnungen an die Kunden rausschicken kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 20.01.2005 20:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fenchurch hat geschrieben:
Hmm, nun bin ich ja schon ein ganzes Stück schlauer und weiß, dass ich so ein Berichtsheft führen muß -
mein Chef war anscheinend nicht fähig mir diese Information gleich am ersten Tag zu sagen.... aber das rundet in etwa den Gesamteindruck ab, den ich bisher von meiner Ausbildung bekommen hab - keinen interessiert auch nur irgentwas.

Bin gespannt ob meine Firma mich (von allein) für die Prüfungen anmeldet, oder ob ich das auch selber machen muß. Aber hauptsache ich schreib immer schön die Stunden auf, die ich für welchen job gearbeitet hab, damit Chef dann schön Rechnungen an die Kunden rausschicken kann.



denkst du im ernst dass du uns da irgendwas neues erzählst?
 
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.01.2005 20:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr stellt euch aber auch alle an, was das Berichtsheft angeht... jeden Tag ein paar Worte ist nun wirklich nicht so schwer. Und wenn man mal ein paar Wochen geschlampt hat, kann man das auch noch irgendwie wieder füllen.

Ihr müsste das Teil dabei haben, sonst ist schlecht. Punkt.
Und dass es auch für euch wichtig ist, falls ihr mal eure Ausbildung anfechten wollt etc. ist auch klar.
Das Thema gab es auch schon 200000000000 Mal, mindestens.
  View user's profile Private Nachricht senden
Fenchurch
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2005
Ort: Kulmbach (Oberfranken)
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2005 20:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja ja - wenn ich reinschreiben müsste, was wir in der Berufsschule gemacht haben - kein Thema, aber ich kann mir schlecht etwas aus den Fingern saugen und "erfinden", wenn ich absolut NULL Wissen in meinem Ausbildungsbetrieb vermittelt bekomme, dass ist das Problem.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.01.2005 21:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fenchurch hat geschrieben:
Ja ja - wenn ich reinschreiben müsste, was wir in der Berufsschule gemacht haben - kein Thema, aber ich kann mir schlecht etwas aus den Fingern saugen und "erfinden", wenn ich absolut NULL Wissen in meinem Ausbildungsbetrieb vermittelt bekomme, dass ist das Problem.


Gerade dann ist das Berichtsheft doch wichtig! Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 20.01.2005 21:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schreib das rein, was Du gemacht und wenn Du den ganzen Tag kopiert hast oder Kaffee gekocht dann auch das.

Dass sich niemand sonderlich für Dein Berichtsheft interessiert ist normal - das ist in erster Linie Dein Job.

Wenn Dir Dein Betrieb ,wie Du schreibst, kein Wissen vermittelt, hast Du meiner Meinung nach zwei Möglichkeiten, wenn Du die Prüfung bestehen willst und später eine Chance auf einen Job zu haben:

1) Du kümmerst Dich schleunigst darum, den Ausbildungsbetrieb zu wechseln und Deine Ausbildung in einem Betrieb zu beenden, in alles korrekt läuft. Diese sind äußerst rar.

2) Du arrangierst Dich mit der Situation, indem Du Dir alles selbst erarbeitest und mächtig reinhaust, um es trotz deines Betriebes zu schaffen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2005 22:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Du schreibst das BH nicht für deinen Arbeitgeber oder die IHK sondern für dich. Wenn du dich ein bißchen im Ausbildungs-Forum umgeguckt hast, dann wirst du den ein oder anderen Beitrag gefunden haben, in dem ein Azubi Stress mit dem Betrieb hatte. Der ein oder andere ist auch schon durch die Prüfung gefallen und sollte dann vom Betrieb dafür in Regress genommen werden. Gerade in solchen Fällen spielt das BH eine große Rolle. Es ist im Grunde der Nachweis, dass der Betrieb seiner vertraglich zugesicherten Ausbildungsaufgabe nachgekommen ist.

In Betrieben mit etwas größeren Hierarchien kann es auch helfen, Veränderungen herbeizuführen. Wenn man dem Vorgesetzten des Ausbilders davon überzeugen, dass ein halbes Jahr lang Kaffee kochen und kopieren nicht besonders förderlich ist für die Ausbildung, hat das schon bei so manchem Ausbilder einen Sinneswandel verursacht.

Mein Tipp. Tagesberichte. Klingt furchtbar aufwendig , ist aber letztendlich einfacher als ein Wochenbericht. JEden Tag noch zehn Minuten hingesetzt und kurz aufgeschrieben:"Diverse Layoutvorschläge in Illustrator gebaut, PS und PDF erzeugt, Archiv aufgeräumt" fertig. Ist auch bestimmt einfacher als sich Freitags zu überlegen "Oh Gott, was hast du noch mal am Montag alles gemacht"

Und btw: Da braucht man keine große Vorlage zu. Ne Seite mit Datum und KW (bzw. Ausbildungswoche) Tag und Tätigkeit, unten drunter noch Unterschrift Azubi und Ausbilder, fertig. Als Gestalter sollte man das relativ schnell ansprechend aufgebaut haben. Hmm...?! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Berichtsheft mit Kundennamen führen?
Berichtsheft!?
Berichtsheft!
Berichtsheft
Berichtsheft
Berichtsheft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.