mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 22:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mein Bewerbungstext, kurz und bündig! vom 16.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Mein Bewerbungstext, kurz und bündig!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Müsli

Dabei seit: 18.01.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 17.10.2006 12:31
Titel

meine änderungsvorschläge..

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also was mir so ganz spontan aufgefalln ist:



Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Freude bin ich auf Ihr Stellenangebot einer Ausbildung zum Mediengestalter in der Geislinger Zeitung gestoßen. Gerne stelle ich mich den Herausforderungen dieses sehr interessanten Berufs und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz bei Ihnen.

>> gehört meiner Meinung nach raus..rein logisch gedacht, bewirbt man sich kaum für einen uninteressanten beruf..

Durch ausgiebigen Recherchen und Gesprächen mit Personen, die bereits erfolgreich eine Ausbildung vollendet haben, konnte ich mich genauer über die Anforderungen und Tätigkeiten eines Mediengestalters informieren und ich denke, dass dieser Beruf meinen Vorstellungen und Fähigkeiten entspricht.

>> ausgelernte/ausgebildete Mediengestalter
>> informierte ich mich genauer über die Anforderungen...
>> klingt so unsicher..evtl. ich WEIß, dass dieser Beruf-..


Mich reizt besonders der kreative und gestalterische Aspekt, aber auch die Arbeit im Team und die notwendige Eigeninitiative, welche in diesem Beruf gefordert wird.
Seit ca. 7 Jahren gestalte ich für kleinere Unternehmen und gute Freunde Webauftritte und Werbematerialien,so dass mir klar ist, dass ich meinen weiteren Berufsweg in diese Richtung lenken will.


>> klingt auch etwas wage...so dass ich meinen weiteren Berufsweg in diese Richtung lenken werde...


Ihre Firma ist als führendes Druckunternehmen sehr bekannt und ich halte daher eine Ausbildung als Mediengestalter in Ihrem Unternehmen für einen idealen Einstig in meine berufliche Zukunft.

Um noch mehr über diese interessante Ausbildung und ihre konkreten Aufgabenbereiche zu erfahren, freue ich mich sehr über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Gerne bringe ich zu diesem Termin auch weitere Arbeitsproben mit.

>> siehe oben, außerdem würde ich den ersten Teil des Satzes weglassen..denn es könnte auch so verstanden werden, dass du dich nicht selber ausreichend über den beruf informiert hast..oda zu faul bist, dir selber infos einzuholen...

Für Ihr Interesse bedanke ich mich im Voraus und
verbleibe mit vielen Grüßen aus Lauterstein,
  View user's profile Private Nachricht senden
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.10.2006 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Müsli
Als Mediengestalter-Azubi WEISS man, dass man "weiß" versal mit SS schreibt, weil das "ß" nur eine Ligatur der Kleinbuchstaben s und z ist.


@Tormentor
Also ich weiß immer noch nicht. Wie wäre es, wenn du das mit dem "Emotional und Digital" (Claim der Druckerei) in der Einleitung nutzt. Überleg mal drüber. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Müsli

Dabei seit: 18.01.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 17.10.2006 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Bastiwelt: Als Mediengestalter-Azubi weiß man, dass man die Anführungen unten ansetzt (z.B. „Ich weiß, dass man die Anführungs- und Abführungszeichen genau so schreibt!")

Sorry, aba was soll der schmarrn? da mach ich mir die mühe, les des anschreiben durch u werd dann von dir angepflaumt, wieso ich „weiß" falsch schreib..hallo?!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anthill

Dabei seit: 22.08.2006
Ort: Hamburg
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.10.2006 20:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frage zum "unerlaubten" Konjunktiv:

"Ich würde mich freuen..." habe ich schon häufig in Musterbewerbungen gelesen und es wäre mir auch neu, dass so etwas nicht "erlaubt sei (schonwieder Konjunktiv).
Kann mich da einer aufklären?


Zuletzt bearbeitet von Anthill am Di 17.10.2006 20:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zeithase

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: Erfurt
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.10.2006 21:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anthill hat geschrieben:
Frage zum "unerlaubten" Konjunktiv:

"Ich würde mich freuen..." habe ich schon häufig in Musterbewerbungen gelesen und es wäre mir auch neu, dass so etwas nicht "erlaubt sei (schonwieder Konjunktiv).
Kann mich da einer aufklären?


Weil es unsicher und nicht selbstbewusst klingt. Man freut sich definitiv, wenn man zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Mit "würde" drückt man eher Zweifel aus, ob man sich dann wirklich freut. Psychologie und so. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anthill

Dabei seit: 22.08.2006
Ort: Hamburg
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.10.2006 21:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Checked! *zwinker*
Macht irgendwie Sinn (aber auch erst, wenn man's so betrachtet Grins).
Danke!


Zuletzt bearbeitet von Anthill am Di 17.10.2006 21:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tormentor667
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2006
Ort: Lauterstein
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.10.2006 23:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Müsli - Danke für diese kleinen Tipps, die habe ich eben umgesetzt und ich finde, daß die mir noch den gewissen Feinschliff in meiner Bewerbung liefern Lächel Dankeschön!

@Bastiwelt - Die Idee hatte ich auch schon, nur leider habe ich absolut keine Ahnung, wie ich das mit einarbeiten könnte *Schnief* Hast du da vielleicht eine Ahnung von?

So siehts nun momentan aus:
Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Freude bin ich auf Ihr Stellenangebot einer Ausbildung zum Mediengestal-ter in der Geislinger Zeitung gestoßen. Gerne stelle ich mich den Herausforderungen dieses Berufs und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz bei Ihnen.

Durch ausgiebige Recherchen und Gesprächen mit ausgelernten Mediengestaltern informierte ich mich genauer über die Anforderungen und Tätigkeiten eines Medien-gestalters und weiss dadurch, dass dieser Beruf meinen Vorstellungen und Fähigkei-ten entspricht.

Mich reizt besonders der kreative und gestalterische Aspekt, aber auch die Arbeit im Team und die notwendige Eigeninitiative, welche in diesem Beruf gefordert werden.
Seit ca. 7 Jahren gestalte ich für kleinere Unternehmen und gute Freunde Webauftrit-te und Werbematerialien, so dass mir klar ist, dass ich meinen weiteren Berufsweg in diese Richtung lenken werde.

Ihre Firma ist als führendes Druckunternehmen sehr bekannt und ich halte daher ei-ne Ausbildung als Mediengestalter in Ihrem Unternehmen für einen idealen Einstig in meine berufliche Zukunft.

Sie sind der Meinung wir passen zusammen? Zu Fragen und weiteren Antworten freue ich mich auf eine Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch.

Für Ihr Interesse bedanke ich mich im Voraus und
verbleibe mit vielen Grüßen aus Lauterstein,
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 18.10.2006 03:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tormentor667 hat geschrieben:


Sehr geehrte Damen und Herren,


Versuche den konkreten Ansprechpartner rauszubekommen.

Zitat:
mit großer Freude bin ich auf Ihr Stellenangebot einer Ausbildung zum Mediengestal-ter


Trenner raus. Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie das aussieht, wenn Du "mit großer Freude" auf eine Anzeige stößt. Hä? Und "Stellenangebot einer Ausbildung" ist auch irgendwie merkwürdig.

Zitat:
in der Geislinger Zeitung gestoßen. Gerne stelle ich mich den Herausforderungen dieses Berufs und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz bei Ihnen.

Durch ausgiebige Recherchen und Gesprächen


Gespräche_e_

Zitat:
mit ausgelernten Mediengestaltern informierte ich mich genauer über die Anforderungen und Tätigkeiten eines Medien-gestalters


Trenner raus. Außerdem grammatikalisch holprig: Anforderungen (...) eines Mediengestalters. An wen?

Zitat:
und weiss


weiß

Zitat:
dadurch, dass dieser Beruf meinen Vorstellungen und Fähigkei-ten entspricht.


Trenner raus.

Zitat:
Mich reizt


reizen, denn ...

Zitat:
besonders der kreative und gestalterische Aspekt, aber auch die Arbeit im Team und die notwendige Eigeninitiative, welche in diesem Beruf gefordert werden.


... hier endet der Satz im Plural.

Zitat:
Seit ca. 7


ausschreiben

Zitat:
Jahren gestalte ich für kleinere Unternehmen und gute Freunde Webauftrit-te


Trenner raus.

Zitat:
und Werbematerialien, so dass mir klar ist, dass ich meinen weiteren Berufsweg in diese Richtung lenken werde.


Das ist nicht gut. Eine Kutsche kann man lenken oder ein Auto, aber einen Weg kann man nicht lenken.

Zitat:
Ihre Firma ist als führendes Druckunternehmen sehr bekannt und ich halte daher ei-ne


Trenner raus.

Zitat:
Ausbildung als Mediengestalter in Ihrem Unternehmen für einen idealen Einstig


Einstieg

Zitat:
in meine berufliche Zukunft.


Tja, watt denn nu? Oben sprichst Du vom lenken Deines "Berufsweges" und hier vom Einstieg. Es ist wohl eher letzteres, denn allzu lang kann Dein "Berufsweg" mit 22 ja nicht sein.

Zitat:
Sie sind der Meinung


Komma

Zitat:
wir passen zusammen? Zu Fragen und weiteren Antworten freue ich mich auf eine Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch.

Für Ihr Interesse bedanke ich mich im Voraus und
verbleibe mit vielen Grüßen aus Lauterstein,


Korrektur gelesen hast Du das nicht mehr, oder? Ich finde es ingesamt zu hölzern, versuch' nochmal, das flüssiger zu schreiben.

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Mi 18.10.2006 03:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Bewerbungstext ///
Bewerbungstext, bitte Kommentieren
Bewerbungstext bitte um Kritik
Bewerbung zu kurz ?
Referenzliste: kurz oder ausführlich?
Abbruch kurz vor Ende?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.