mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 20:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Medienoperating, Mediendesign, Medienberatung vom 19.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Medienoperating, Mediendesign, Medienberatung
Autor Nachricht
twym
Threadersteller

Dabei seit: 12.06.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.09.2005 14:45
Titel

Medienoperating, Mediendesign, Medienberatung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo leute,

hab nur mal eine kurze frage. eigentlich hatte ich vor mich hauptsächlich für den fachbereich "mediendesign" zu bewerben. was ich in diesem bereich dann gemacht, gelernt hätte hab ich klar verstanden. jetzt wird aber meist nur die fachrichtung operating oder beratung als ausbildung angeboten. die ausbildung wollte ich eigentlich als "vorstufe" für ein studium in diesem bereich nutzen. meine frage nun, kommt die ausbildung im fachbereich operating dem des mediendesign schon seh r nahe,... oder ist es wirklich nur die reine datenaufbereitung, datennachberarbeitung etc, wie man es in den berufsbezeichnungen zu lesen bekommt oder ist das von betrieb zu betrieb unterschiedlich. und der bereich medienberatung, in der berufsbezeichung steht was von konzeptentwicklung, grafisch, kosten etc, hat dieser bereich in irgendeiner weise was mit "design und kreativität" zu tun und konnte ich mich in diesem bereich gut weiterbilden, wenn ich ein späteres studium im bereich "visuelle kommunikation" oder "kommunikationsdesign" anstrebe.

leider finde ich trotz der suchenfunktion nichts wahres. immer wieder nur verweise auf die berufsbezeichnungen und die infos über diese berufe im netz,... aber aus denen werd ich leider nur teilweise schlau und es ist auch nicht so, dass ich mich nicht schon grundlegend über die berufe informiert hätte.

danke im vorraus.

.tim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.09.2005 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also eigentlich ist der Operator dafür da die Designs vom Designer auf Papier/ins Netz zu bringen. Mehr nicht. Mit Design hat er nichts am Hut. Aber wenn du in ner Firma bist die es sich nicht leisten kann für jeden Zweig einen extra Arbeiter anzustellen wirds sowieso darauf hinaus laufen, dass du alles machst. Also angefangen vom ersten Entwurf über die Ausarbeitung bis hin zum fertigen Produkt. Aber dafür musst du halt die Firma finden. Wenn du auf Design raus willst, bewerbe dich auch als Designer. Sonst könnte es nämlich passieren, dass du nur stupide alles umsetzen musst.

Als Berater hast du mit Design und Operating gar nichts am Hut. Das ist so ähnlich wie ein Kaufmann (fiel mir nichts besseres ein). Du beratest den Kunden und gibts das an den Designer weiter. Du machst Kostenrechung, Rechnungen usw.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Medienoperating oder Mediendesign
Fachrichtung Mediendesign oder Medienoperating ?
Ausbildungsinfos - Medienoperating oder Mediendesign?
Allgemeines + Mediendesign / Medienoperating - Unterschied
Ausbildungsinhalte Fachrichtung Medienberatung
Medienberatung - (Print) Kalkulation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.