mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kündigen...? vom 16.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Kündigen...?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 12:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deinem chef ist bewusst das azubis keinen urlaub ins nächste jahr übernehmen können?
anders kann ich mir im november die 25 tage nicht vorstellen, oder hast du insgesamt 27 tage?

sowas in verbindung mit anderen guten Gründen reicht um den Ausbildungsvertrag abzubrechen und bei der neuen Firma wieder auf zunehmen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dis
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.11.2004 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

halt halt halt, ich habe auf keinen fall vor mir Urlaub zu nehmen wenn ich in einen neuen Betrieb komme, da hab ich lieber dieses Jahr eben keinen Urlaub gehabt, das verkrafte ich schon *zwinker*

Wenn so ein Aufhebungsvertrag abgeschlossen wird hat man da nicht auch eine gewisse "Kündigungszeit"? Dann hätte ich nämlich da meinen Resturlaub verwerten können, so meinte ich das.
Ich würde meinen Urlaub ja wahnsinnig gerne nehmen aber ich bekomme ihn einfach nicht. Auszahlen wird er ihn mir auch nict da es der Firma finanziell schlecht geht.

Kann mein Chef sich weigern diesen Vertrag zu unterschrieben?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Dis
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.11.2004 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Saucer hat geschrieben:
deinem chef ist bewusst das azubis keinen urlaub ins nächste jahr übernehmen können?
anders kann ich mir im november die 25 tage nicht vorstellen, oder hast du insgesamt 27 tage?

sowas in verbindung mit anderen guten Gründen reicht um den Ausbildungsvertrag abzubrechen und bei der neuen Firma wieder auf zunehmen...


Das weiß ich nicht wie oder ob ihm das bewusst ist. Aber er denkt ja eh nur an sich. Wir hatten im Sommer recht viel zu tun und ich war so blöd und hab mir dann freiwillig keinen Urlaub genommen naja und jetzt hör ich immer, du musst noch das und das machen (wohlgemerkt dinge die mit der asubildung nichts zu tun haben) und das geht nicht das du solange weg bist. Letzte Woche (ich hatte Geburtstag) habe ich 2 Tage (juhu) frei bekommen. Ich habe mir meinen Urlaubszettel dann am Donnerstag drauf unterschreiben lassen und er meinte dann " ach ich habe schon gedacht du willst schon wieder Urlaub".

Das wäre ja alles nicht so schlimm wenn ich hier wenigstens was lernen würde bzw. mir selber was beibringen könnte, aber bis auf zwei geklaute/gecrakcte Programme hab ich hier nichts und wenn ich versuche mir selber stoffzu erarbeiten bekomme ich Ärger. Naja es gibt noch viele Beispiele aber das würde den Rahmen sprengen denke ich.
  View user's profile Private Nachricht senden
Barett

Dabei seit: 24.02.2003
Ort: LK GF
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.11.2004 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okay, so wie das klingt, solltest du auf jeden fall zusehen, dass du einen anderen betrieb findest.
beste möglichkeit, um dein aktuelles ausbildungsverhältnis zu kündigen wäre auf jeden fall ein aufhebungsvertrag. falls dein chef so einen nicht unterschreiben mag, tja... das is dann natürlich nicht so schön. spontan fällt mir da nur eine möglichkeit ein, wie man dann da raus kommt: irgendetwas tun, was ihn dazu veranlässt, dich rauszuschmeißen. ich weiß aber nicht, wie es dann mit 'ner eventuellen sperre aussieht, und überhaupt gibt es da sicher bessere möglichkeiten...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KleinesBiest

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.11.2004 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Er muss überhaupt nichts unterschreien, ihr habt einen Vertrag, ganz einfach...

In dem Vertrag steht aber auch dein Urlaub drin und der steht dir zu!! Solltest du den nicht bekommen, hast du doch etwas in der Hand...
Wenns gar nicht anders geht musst du zum Arbeitsgericht, auch wenns hart klingt, klag dort deinen Urlaub ein... oder als ausgleich eine Aufhebung des Vertrages, dass du in einem anderen Betrieb weitermachen darfst.

Frage ist nur, welcher Betrieb möchte einen Azubi haben, der gar nicht dort arbeiten will!? Andererseits, bracht er dich, für welche Arbeiten auch immer... wieso sollte er dann eine billige Arbeitskraft gehen lassen?!

"Kündigungszeiten bzw. Fristen" Gibt es in diesem Fall nicht! Falls er unterschreibt, unterschreibt er auch den Zeitpunkt, den du, bzw. er festlegen kann und ist dann auch sofort gültig...
  View user's profile Private Nachricht senden
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Versuch die Sache mit Hilfe Deines Ausbildungsberaters der IHK zu klären. Der kann hier zwischen allen vermitteln und das sachlich über die Bühne bringen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dis
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.11.2004 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke euch allen Lächel Jetzt gehts mir gleich wieder ein bisserl besser Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.11.2004 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Saucer hat geschrieben:
deinem chef ist bewusst das azubis keinen urlaub ins nächste jahr übernehmen können?
anders kann ich mir im november die 25 tage nicht vorstellen, oder hast du insgesamt 27 tage?

sowas in verbindung mit anderen guten Gründen reicht um den Ausbildungsvertrag abzubrechen und bei der neuen Firma wieder auf zunehmen...

Ist das wirklich wahr? Ich nehme aus diesem Jahr auch 5 Urlaubstage mit in das nächste Jahr.
Wo steht denn das geschrieben, dass Azubis ihren Urlaub nicht ins nächste Jahr mitnehmen können?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Akut - Kündigen oder kündigen lassen?
Soll ich kündigen?
ausbildungsvertrag kündigen
Schriftlich Kündigen .. aber wie?!
Kündigen aber wie am besten?
Kündigen im Normalfall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.