mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 21:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kritik und Verbesserungsvorschläge für Bewerbung vom 05.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Kritik und Verbesserungsvorschläge für Bewerbung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Kirchel
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.02.2004 15:22
Titel

Kritik und Verbesserungsvorschläge für Bewerbung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
Ich möchte mich für das kommende Ausbildungsjahr als Mediengestalter Bewerben.
Nun bin ich mir aber nicht ganz sicher ob ich mein Bewerbungsanschreiben so abschicken kann.
Ich würde jetzt gerne mal von euch wissen was ihr davon haltet, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht.

Das Anschreiben:



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Mediengestalter für Digital und Printmedien

Sehr geehrter Herr Mustermann,

durch das im Vorfeld (mit Ihnen) geführte Telefonat erfuhr ich, dass Sie eine Lehrstelle für das Ausbildungsjahr 2004 zum Mediengestalter im Bereich Digitale- und Printmedien-gestaltung anbieten

Im Sommer 2003 beendete ich erfolgreich das Technische Berufskolleg Solingen mit Abschluss zum Gestaltungstechnischen Assistent (GTA) und arbeite seit August 2003 zur Überbrückung meines kurzfristig ausgefallenen Zivildienstes als GTA bei FLOW Instruments in Solingen.

Am Ende des 12. und am Anfang des 13. Schuljahres hatte ich die Möglichkeit zu einem acht Wochen andauernden Schulpraktikums in der Werbeagentur Aspekte in Düsseldorf. Dort und bei dem noch andauernden Arbeitsverhältnisses bei FLOW habe ich gemerkt, dass der Beruf des Mediengestalters meinen Neigungen und Vorstellungen entspricht und ich in dieser Branche gerne tätig sein möchte.

Durch meine Schulausbildung und die zur Zeit selbständige praktische Arbeit habe ich viele wichtige Grundlagen erlernt, die mir als Mediengestalter sehr nützlich sein können. Dazu gehören der Umgang mit den gängigen Grafikprogrammen wie Photoshop, Freehand, Quark Xpress und Grundkenntnisse im Bereich Print und Typografie.

Durch Ihren Internet-Auftritt hatte ich die Möglichkeit mir ein Bild über ihre Agentur zu machen und könnte mir gut vorstellen ein Mitglied Ihre Teams zu werden. Ich würde mich sehr über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freuen


Mit freundlichen Grüßen



also los... Bitte nehmt kein Blatt vor den Mund...

P.S.
Meint ihr ich bin schon zu spät um noch was für den Sommer zu finden?

Danke schon mal für eure Antworten

mfg

Kirchel
  View user's profile Private Nachricht senden
Su_si

Dabei seit: 09.04.2002
Ort: Celle
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 05.02.2004 15:26
Titel

Re: Kritik und Verbesserungsvorschläge für Bewerbung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kirchel hat geschrieben:

Ich würde mich sehr über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freuen


Hallo Kirchel,

du bewirbst Dich für einen begehrten Job also leg ein bisschen Elan und Selbstbewußtsein an den Tag, besser wäre "Ich freue mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch!" Da kannst Du ruhig ein bisschen provozieren.

Kirchel hat geschrieben:
Mediengestalter im Bereich Digitale- und Printmedien-gestaltung

Besser wäre hier: Mediengestalter für Digital und Printmedien Fachrichtung Mediendesign, Technik, Operating oder Beratung, ja nachdem was Du lernen möchtest.

Wie gehts denn weiter mit deiner Bewerbung? Legst Du irgendwas weiter bei? Ne Cd, ne Mappe, Arbeitsproben?

LG Susan


Zuletzt bearbeitet von Su_si am Do 05.02.2004 15:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
gongel

Dabei seit: 26.03.2003
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 05.02.2004 15:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

An große Firmen kommst Du jetzt wahrscheinlich nicht mehr, aber zu spät ist es glaub ich nie...Die meisten MGs die ich kenne, haben sich außerhalb der sonst üblichen Zeit für ihre Stelle beworben und sie bekommen. Man muß nur überzeugen.
Hab selbst meinen Vertrag erst einen halben Monat vor Beginn unterschrieben.

Ich würde noch ein bißchen genauer begünden, warum Du genau zu dieser Firma willst. Im Moment ist die eher allgemeingültig...das durchschauen die glaub ich...

Viel Glück! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Kirchel
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.02.2004 15:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke schon mal für die Antwort.

Du hast schon recht, begehrt ist kein Ausdruck! *Schnief*
Also sollte ich etwas mehr pfiff in die Bewerbung bringen, ich wird es noch bearbeiten, ist nur immer schwer dann nicht gleich zu übertreiben, aber ich nimm mal an die Mischung machts.

Zu dem Rest der Bewerbung kommt natürlich noch ein Lebenslauf und eine Dritte Seite, in der ich beschreibe warum ich diesen Beruf erlernen möchte und dabei noch gleich auf meine Stärken eingehen.
Dazu möchte ich ein paar kleine Arbeitsproben legen,
welche ich als Auftragsarbeiten gemacht habe.
Dazu gehören Logos, Messeposter, kleine Prospekte (alles arbeite aus meiner jetzigen Tätigkeit) und noch ein Paar Private Artworks.

Ich hatte auch noch vor mir ein Web-Portifilo zu machen, aber das schaffe ich wahrscheinlich nicht mehr, ist denke das es auch nicht nötig ist wenn ich eine Mappe mit schicke.

MFG

Kirchel

bitte noch mehr Kritik!!

Danke
  View user's profile Private Nachricht senden
katharina

Dabei seit: 06.01.2003
Ort: Düsseldorf
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 05.02.2004 15:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"durch das im Vorfeld (mit Ihnen) geführte Telefonat...."
--> finde das mit Ihnen in Klammern etwas unglücklich, geht auch ohne


" und arbeite seit August 2003 zur Überbrückung meines kurzfristig..."
--> Überbrückung hört sich nach müssen an und als ob du es nicht gerne machst. das würd ich anders formulieren, hab nur leider kein passendes beispiel für dich.

"die mir als Mediengestalter sehr nützlich sein können."
--> "nützlich sein werden." ist überzeugender

dann hört sich das ganze noch etwas emotionslos an, also sehr distanziert, als ob nicht richtig viel freude dabei wäre. ein bißchen mehr auf die firma eingehen und warum du gerade da im team mitarbeiten willst. dass du sowohl selbständig als auch im theam gerne aufgaben löst und umsetzt..... blabla.

hoffe, es hilft
gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
rheingauer

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: im Rheingau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.02.2004 16:46
Titel

Re: Kritik und Verbesserungsvorschläge für Bewerbung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kirchel hat geschrieben:

Im Sommer 2003 beendete ich erfolgreich das Technische Berufskolleg Solingen mit Abschluss zum Gestaltungstechnischen Assistent (GTA) und arbeite seit August 2003 zur Überbrückung meines kurzfristig ausgefallenen Zivildienstes als GTA bei FLOW Instruments in Solingen.

.....

Durch Ihren Internet-Auftritt hatte ich die Möglichkeit mir ein Bild über ihre Agentur zu machen und könnte mir gut vorstellen ein Mitglied Ihre Teams zu werden. Ich würde mich sehr über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freuen


wie kann denn ein zivildienst bitteschön ausfallen?!?

"Durch Ihren Internetauftritt konnte ich mir ein Bild über Ihre Agentur machen. " Klingt besser. Wobei das wieder so ne sache ist... über die agenturwebsite ein bild machen... naja!

insgesamt würde ich da nicht so ein amtsdeutsch sondern, kurze, frische sätze wählen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kirchel
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 06.02.2004 09:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Vorschläge, ich werde sie mir mal zu Gemüte führen. Ich poste dann einfach mal mein neues Ergebnis.
Danke nochmals, echt nützliches Forum!!


mfg

Kirchel
  View user's profile Private Nachricht senden
beamchen

Dabei seit: 12.01.2004
Ort: Weimar
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 06.02.2004 10:08
Titel

Re: Kritik und Verbesserungsvorschläge für Bewerbung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kirchel hat geschrieben:

.... und ich in dieser Branche gerne tätig sein möchte....
.... nützlich sein können...
... könnte mir gut vorstellen...
.... Ich würde mich sehr freuen....
Kirchel


Noch ein Tipp: in Bewerbungen ABSOLUT den Konjunktiv (und auch Passiv) vermeiden, das klingt immer halbherzig.

besser: ...kann mir gut vorstellen/...ich freue mich
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kritik und Verbesserungsvorschläge für Bewerbung
bewerbung - verbesserungsvorschläge?
Verbesserungsvorschläge für meine Bewerbung
Bewerbung - Bitte Verbesserungsvorschläge
Suche Verbesserungsvorschläge für Bewerbung
Bewerbungsschreiben - Kritik - Verbesserungsvorschläge!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.