mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Krise vom 18.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Krise
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 25.07.2005 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grins
 
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gut gebrüllt löwe Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 25.07.2005 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liam hat geschrieben:
BRECH DIE AUSBILDUNG AB !!!

Die Ausbildung abzubrechen halte ich in diesem Fall für Blödsinn.
Und einer anderen Person so etwas zu raten, ohne alle Hintergründe zu kennen, für grob fahrlässig.
Mit Abitur kann sie die Ausbildung auf 2 Jahre verkürzen. Gute Noten und ein Abschluss als GTA schreien geradezu danach.

Mir gefällt meine Ausbildung auch in den seltensten Momenten. Das liegt aber weniger daran, dass ich mich mit naiven Vorstellungen einer Glashausagentur und haufenweise kreativen Aufträgen um die Ausbildung beworben habe. Mich stört eher das Stagnieren seit hier meine "Karriere" als Praktikantin begann und ihren Lauf als Azubi nahm. Es ist schon eine ziemliche Enttäuschung, wenn man um alles kämpfen muss. Dass man auch mal auf Lehrgänge mitgenommen wird, wie die studierten Grafiker. Dass man überhaupt mal Einblick in die Grafik erhält und nicht bloß an den Platz in der Online-Abteilung gefesselt wird. Was richtig stinkt ist der fehlende Lernprozess. Für den Ausbildungsbetrieb mögen meine Fähigkeiten und Kenntnisse ja ausreichen, aber ich kann nicht davon ausgehen hier alt zu werden. Will ich auch gar nicht. Und dann stehe ich am Ende da, mit einem mittelmäßigen Berufsschulzeugnis, kaum praktischen und einseitigen Fähigkeiten.

Ja, es ist frustrierend. Aber ich ziehe das durch. Das hätte mit jeder anderen Ausbildung genauso laufen können. Warum sich also ins Boxhorn jagen lassen? Abgebrochene Ausbildungen machen sich nicht gut im Lebenslauf und einfach so einen Betrieb wechseln geht auch nicht ohne triftigen Grund.

Überlege dir einen Abbruch lieber dreimal. Mache deine Entscheidung nicht von fremden Erfahrungsberichten abhängig!
  View user's profile Private Nachricht senden
zenja

Dabei seit: 06.06.2005
Ort: Wetzlar
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 25.07.2005 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kenne das Problem nur zu genau ...

Nachdem man mich in den ersten 2 Wochen ungefähr 8 Jobs in Produktion hat geben lassen, ich fast einen Nervenzusammenbruch wegen versauter Projekte bekommen habe ( Komplette Info-Broschüre musste neu gedruckt werden, war nicht meine Schuld!), darf ich jetzt gar nichts mehr. Und das seit ca. 8 Monaten. Gar nichts. Druck dochmal ne DVD-Hülle ...

Nachdem meine Chefs raus hatten, dass ich wohl doch keine fertig ausgebildetete Fest-Arbeiterin bin, haben Sie mir alles spannende oder lernenswerte weggenommen und ich darf nur noch Büro-Kram machen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ellie
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 25.07.2005 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

es trifft übrigens auch auf andere Lehrberufe zu, daß in der Ausbildung nur das Notwendigste vermittelt wird und man erst hinterher wirklich lernt was ein Beruf hergibt. Das kann auch nicht anders funktionieren.

Wer sich wirklich Kompetenzen erarbeiten möchte, der soll sich nach der Arbeit oder der Schule nochmal 3-4 Stunden auf seinen Popo setzen und üben, lernen und sich fortbilden.

LG,
Ellie
 
mr.KuZo

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: muc
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.07.2005 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deutsches sprichwort hat geschrieben:
Lehrjahre sind keine Herrenjahre
  View user's profile Private Nachricht senden
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 25.07.2005 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mr.KuZo hat geschrieben:
deutsches sprichwort hat geschrieben:
Lehrjahre sind keine Herrenjahre

coons Lieblingssatz! Grins

Aber ist es verwerflich darüber hinaus auch etwas lernen zu wollen? *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 25.07.2005 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oh frank, da hab ich doch sehr lachen müssen. Das war gut!! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.