mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 04:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Keine Jobs für MG – eigentlich doch logisch oder? vom 05.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Keine Jobs für MG – eigentlich doch logisch oder?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Autor Nachricht
der_Milchmann
Threadersteller

Dabei seit: 29.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.08.2004 12:29
Titel

Keine Jobs für MG – eigentlich doch logisch oder?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hailaihallo *bäh*

man liest hier ja in jedem 2. Posting entweder eine Signatur oder "ich bin jetzt Freiberufler" oder "ich hab mich selbständig gemacht" – eigentlich eine super Sache Meine Güte!

Aber das sind alleine hier ja schon 500 User, die auf eigene Faust dem Markt zur Verfügung stehen – hmmm Menno!

Ich gehe mal davon aus, dass icht alle Azubis, die den oben genannten Schritt wagen, es hier ankündigen werden, gehen wir mal von 1000 "neuen" (= zusätzlich zu den bestehenden Agenturen/Druckereinen/usw. mit festen Kunden und Referenzen bzw. Bekanntheitsgrad) aus. Um zu überleben braucht jeder um die 20 Kunden, denn ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass ein Azubi frisch aus der Ausbildung gleich Aufträge von Telekom und Co bekommen, sprich es sind kleine Aufträge und da muss es die Masse machen, das bedeutet, wir bräuchten 20 000 neue Kunden (+/-) die nach "neuen" Gestaltern suchen und etwas risikobereit sind (wären sie das nicht so würden sie gleich zu einer Agentur gehen, die günstig ist).

* Ööhm... ja? *

Recht unwahrscheinlich, dass es soviele freie Kunden gibt * grmbl *

Eigentlich doch keine Frage, was passiert / passieren muss, wenn jedes Jahr 200 neue selbständige MGs auf den markt kommen oder? Somit könnte man sich eigentlich jegliche Postings ersparen, die besagen "Kriege als Selbstständiger keine Kunden" oder "Arbeite für Hilfsarbeiterlohn" * Ööhm... ja? *

Was sagt ihr dazu?
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.08.2004 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin da eigentlich ganz deiner Meinung:

Jeder von uns gabelt sicherlich mal zwischendurch den
ein oder anderen kleinen Job auf (wat weiss ich, Logo,
Visitenkarten, kleiner Webauftritt), sowas ergibt sich halt
immer mal wieder mehr oder weniger zufällig.

Aber ich halt's für dämlich, meine Existenz darauf aufzubauen...
gerade weil es soviele gerade toll finden "ihr eigener Chef" zu
sein. Inner guten Agentur verdient man meistens doch mehr.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
dr.mobbe

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: SHA
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.08.2004 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

hab mir auch schon lange gedanken über diese thema gemacht! ist sehr schwierig da genauere zukunftsprognossen zu machen aber ich denk das man das nicht so pauschal sehen kann - ich will niemand beleidigen aber es gibt in jeder Branche berufene ... und die die meinen sie wären es .... obwohl ich nicht selbstständig bin bin ich fast sicher das sich gerade auf diesem Sektor sehr schnell die Spreu vom Weizen trennt - womit ich sagen will: Viele laufen auch ins leere!

Gute Kontakte, Referenzen, Flexibilität und EXTREMES ENGAGEMENT sind wichtige Vorausetzungen die eben nicht jeder mitbringt bzw. mitbringen will. Ich für mich habe entschieden es nicht zu tun, da ich es für riskant einschätze.
Bin Gottfroh in meinem Bildungsbetrieb zumindest im Moment noch weiterarbeiten zu dürfen und möchte nächstes
Jahr FH-Reife machen und dann in die Richtung Marketing & Management gehen ... ebenfalls nicht leicht aber
für mich sicherer und mehr meine Berufung!

Ist schon Schade aber die Job Situation als Mediengestalter ist mir irgendwie zu unsicher ... zumindest im Moment!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
der_Milchmann
Threadersteller

Dabei seit: 29.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.08.2004 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schliesse mich euch beiden an,

Mediencenter:
Genau diese Schritte (anderen Studiengang) werde ich auch einschlagen, da man als MG einfach derzeit im "Einstellen -> Feuern" - Verhältnis lebt. Selbständig machen ist unfug, wenn man keinen festen Stamm an der Hand hat und Kunden vom Arbeitgeber abzugreifen wird ungern gesehen und ist u.U. vielleicht sogar strafbar (?) – ausserdem machen das viele Kunden selbst nicht wirklich gern mit – zumal die ja dann wissen, dass sie es ab sofort mit einem Azubi zu tun haben:

Für die einen ist es eine Berufung – für die anderen ein Job und ich finde eigentlich MG ist kein Job, beim Aldi an der Kasse sitzen (nichts gegen die netten Aldikassierer) - aber das ist ein Job (Beruf = die Tätigkeit leben und damit Geld verdienen | Job = Mittel zum Zweck => Geld verdienen um Geld zu haben).
"Irgendwann" wird die Spreu sich vom Weizen trennen – bis dahin ist aber das Problem, dass einfach zu viele noch gehen - und zwar mit dem Strom – is natürlich schwer zu sagen "Du bist kein MG und du wirst nie einer werden" – bis dahin stehen diese Jungs/Mädels aber noch den fähigen im Berufsweg – so hart das klingt
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.08.2004 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich schildere das ganze mal aus der sicht eines "betroffenen" - ich bin jetzt seit 1 jahr vollkommen selbstständig. davor war ich es 4 jahre nebenbei (also noch vor meiner mg-ausbildung). in dieser zeit hab ich mir einen einigermaßen umfangreichen kundenstamm aufgebaut von dem ich jetzt ganz gut lebe.

das ich in die selbstständigkeit will war mir eigentlich schon immer klar. dasses jetzt so schnell und direkt nach der ausbildung ging, hab ich einem dummen zufall zu verdanken. ich hatte eigentlich ein übernahmeangebot einer agentur für die ich schon als freier gearbeitet habe. aber ein paar interne schwierigkeiten haben dazu geführt dass doch niemand mehr eingestellt wurde. ich hab aber die zusicherung bekommen mind. 1/2 jahr gut mit aufträgen versorg zu werden. gepaart mit meinen schon vorhandenen kunden /kontakten hab ich dann mehr oder weniger den sprung ins kalte wasser gewagt.

unter anderen umständen (weil ich sonst keinen mg-posten gefunden hätte o.ä. - also aus der puren not heraus) hätte ich das nie gewagt! ein paar leute aus meiner alten klasse haben das gemacht. also für ihren ausbildungsbetrieb dann zu sparkonditionen (20 € stundenlohn) als freie zu arbeiten. die meisten haben sich dann noch die ichag förderung geholt und kommen damit mehr schlecht als recht über die runden.- viele sind nach mittlerweile einem jahr gescheitert, weil von der kohle nachdem das finanzamt da war nix mehr überbleibt. dieser haufen ist jetzt entweder arbeitslos oder hatte das glück nen job zu finden. viele arbeiten jetzt auch gar nicht mehr in der medienbranche.

wie ich auch schon öfters hier erläutert habe: zur selbstständigkeit gehört halt ein bischen mehr als nen mac/pc und eine abgeschlossene mediengestalter-ausbildung. man braucht marketing-know-how, muss wissen wie man mit kunden richtig umgeht, wie man neukunden aquiriert und nicht zuletzt sollte ein gewisses maß an kaufmännischen kenntnissen und kennissen zur buchführung da sein. hier kommt mir meine erste ausbildung als kaufmann ganz recht und meine berufspraxis als key-acount-manager und aussendienstler...

was ich gar nicht abhaben kann sind dann diejenigen die meinen sie müssen sich wahnsinnig unter wert verkaufen um überhaupt nen auftrag zu bekommen. die basteln dann ganze shopsysteme für 500 € und sind damit 2 monate beschäftigt, können aber dabei kaum strom und miete zahlen... und den "richtigen" selbstständigen macht man damit die preise kaputt. ich darf mir alle nase lang anhören warum ich denn so teuer sei. bei dem und dem kostet das nur 1/10 von meinen angebotenen preisen... da komm ich doch ab und an ins grübeln wovon die leutchens die solche preise nehmen denn so leben...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
swooby

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: Freiburg
Alter: 97
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.08.2004 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... also ca. 80% der sogenannten MGs haben keinen Plan, leider versauen diese möchtegern Damen und Herren den Markt. Die restlichen 20% wußten auch schon vor 1999 welchen Beruf sie lernen wollten und haben davon genug Ahnung und Motivation.


* Wo bin ich? * * Ich bin ja schon still... * * Ich will nix hören... *
  View user's profile Private Nachricht senden
der_Milchmann
Threadersteller

Dabei seit: 29.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.08.2004 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:


wie ich auch schon öfters hier erläutert habe: zur selbstständigkeit gehört halt ein bischen mehr als nen mac/pc und eine abgeschlossene mediengestalter-ausbildung. man braucht marketing-know-how, muss wissen wie man mit kunden richtig umgeht, wie man neukunden aquiriert und nicht zuletzt sollte ein gewisses maß an kaufmännischen kenntnissen und kennissen zur buchführung da sein. hier kommt mir meine erste ausbildung als kaufmann ganz recht und meine berufspraxis als key-acount-manager und aussendienstler...



Hier fängt die Blauäugigkeit vieler schon an *balla balla* - ohne kaufmännische Kenntnisse ein Unternehmen ( wenns auch nur 1 Mann ist) zu gründen ist _Wahnsinn_ – es sei denn man hat das Geld für eine/n Buchhalter/in oder Steuerberater/in – gehe mal davon aus dass das nicht der Fall ist.
Viele leben im Irrglaube, das geht schon "irgendwie" und "irgendwie" bekommt man schon die Aufträge von "wasweissichwem" zugeschaufelt und säuberlich auf den Tisch gelegt – denn was viele nicht bedenken und du wahrscheinlich selbst erfahren hast (klar) ist, dass man nicht nur für die Gestaltung zuständig ist sondern verantwortlich für den ganzen Workflow und wenn man einen Fehldruck hinlegt dann steht da kein Betrieb der die Kosten auffängt, denn dann steht da nur ein Kunde der sagt "zahl ich nicht" und am ende stehst du da als Azubi mit 500€ in der Tasche und 100E auf dem Giro Konto und bleibst auf den Kosten stehen * Ich bin müde... *

aUDIOfREAK hat geschrieben:


was ich gar nicht abhaben kann sind dann diejenigen die meinen sie müssen sich wahnsinnig unter wert verkaufen um überhaupt nen auftrag zu bekommen. die basteln dann ganze shopsysteme für 500 € und sind damit 2 monate beschäftigt, können aber dabei kaum strom und miete zahlen... und den "richtigen" selbstständigen macht man damit die preise kaputt. ich darf mir alle nase lang anhören warum ich denn so teuer sei. bei dem und dem kostet das nur 1/10 von meinen angebotenen preisen... da komm ich doch ab und an ins grübeln wovon die leutchens die solche preise nehmen denn so leben...


Genau das ist glaube ich das grösste Problem dieser Brance – neben den von mir stark untertrieben erwähnten 1000 Selbständigen gibts noch circa 10 000 Schwarzarbeiter/innen die, wie viele von uns MGS in Ausbildung ohne Unternehmen mit Kost und Loggie in HotelMama natürlich mal ein Buch für 100 Euro setzen – klar, dass die Kunden dann bei realen Preisen mit den Ohren schlackern – kaum ein Gewerbe lässt es halt zu, dass man so einfach mit Raubkopien möglichst noch seine Aufträge erledigt – 0 Kosten hat (zumindest keine sichtbaren, denn PC oder mac haben heute viele zu Haus) und keine Maschinen betreiben muss)
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.08.2004 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

swooby hat geschrieben:
... also ca. 80% der sogenannten MGs haben keinen Plan, leider versauen diese möchtegern Damen und Herren den Markt. Die restlichen 20% wußten auch schon vor 1999 welchen Beruf sie lernen wollten und haben davon genug Ahnung und Motivation.


* Wo bin ich? * * Ich bin ja schon still... * * Ich will nix hören... *


*Thumbs up!* 100% agree!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen gute jobs ?
Wieviel für kleine jobs?
Kennt ihr solche Jobs?
neue Jobs für Medienberater
Liebt ihr eurem Jobs
Woher kreative Jobs bekommen nach der Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.