mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kein Mediengestalter sondern Werbekaufmann vom 16.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Kein Mediengestalter sondern Werbekaufmann
Autor Nachricht
braungraphix
Threadersteller

Dabei seit: 26.01.2005
Ort: Neumünster
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 16.04.2005 20:19
Titel

Kein Mediengestalter sondern Werbekaufmann

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin in folgender Situation, ich wollte mich als Mediengestalter bewerben und habe mir auch eine Arbeitsmappe erstellt und auch sehr auf Qualität des Papiers und Optik geachtet. Des weiteren habe ich eine Referenzcd erstellt. Momentan bilden leider wenig Agenturen in Norddeutschenraum aus und somit werde ich wohl entweder in Richtung Hamburg weitergehen oder mir einen anderen Zweig suchen. Ich habe mich nun ein wenig informiert und bin dabei auf den Ausbildungsberuf Werbekaufmann gestoßen. Meine Frage nun wie sollte ich mich in diesem Zweig bewerben? Ist hier auch eine ausgefallene und optisch überzeugende Bewerbung ratsam oder doch eher das schlichtere?
Würde mich über Erfahrungen, Tips und Ratschläge freuen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pauly

Dabei seit: 02.02.2004
Ort: darmstadt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 16.04.2005 20:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das sit genau das selbe wie für mediengestalter, es kommt drauf an, wo dich bewerben willst, für eine junge hippe firma kannst du dir was ausgefalleneres einfallen lassen, bei einer eher konservativen firma lieber was klassisches
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
braungraphix
Threadersteller

Dabei seit: 26.01.2005
Ort: Neumünster
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also doch eher auf die gestalterische Schiene? Hatte es sonst etwas seriöser geplant und wollte dann lieber eine RefernzCD beilegen. Aber man sollte auch bei der Bewerbung lieber etwas ausgefallenes verschicken?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 17:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie gesagt, die Frage nach dem Grad der Extravaganz kommt ganz auf das Unternehmen an.

Generell ist der Werbekaufmann eher betriebswirtschaftlich angelegt. Aber es kann ein guter Einstieg in die Agentur-Welt sein und wenn du gestalterisches/konzeptionelles Geschick mitbringst, macht dich das für einen potentiellen Arbeitgeber doch nur interessanter.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
braungraphix
Threadersteller

Dabei seit: 26.01.2005
Ort: Neumünster
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 17:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok vielen dank dann werde ich wohl noch ein paar Bewerbungen verschicken!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
phonk

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.04.2005 07:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie nimroy schon richtig gesagt hat ist der beruf des werbekaufmanns (der name sagts ja auch schon) auf den betriebswirtschaftlich-kaufmännischen bereich ausgelegt.
du wirst also während der ausbildung zum werbekaufmann sehr wahrscheinlich nicht selber am rechner sitzen und gestalten.
gestalterische grundkentnisse sind natürlich von vorteil, z.b. bei der beratung von kunden, bei der abstimmung mit der kreativabteilung, etc.. des weiteren steht dir damit die möglichkeit offen dich im bereich produktion zu profilieren da dort sowohl kaufmännisches als auch gestalterisches wissen notwendig ist.
im grunde genommen liegt es dann nur an dir wie du dich weiterentwickelst.

für den kaufmännischen bereich in der werbebranche werden in der regel klassische bewerbungen verschickt. gestalterische referenzen haben da eigentlich nichts verloren. wenn du deine bewerbung ein bißchen pfiffiger gestalten möchtest kann das natürlich helfen um aus der masse der bewerbungen herauszustechen. weniger ist dabei jedoch mehr. lieber dezente akzente setzen als wild drauflosgestalten.

viel erfolg
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausbildung zum Werbekaufmann machen?
Medienberater vs. Werbekaufmann
Werbekaufmann/ -frau
Gehaltsvorstellungen Werbekaufmann?
Freier Ausbildungsplatz Werbekaufmann!
Fragen bezüglich Werbekaufmann/-frau !
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.