mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 14:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hülfää, hänge in der Luft vom 03.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Hülfää, hänge in der Luft
Autor Nachricht
Kaio
Threadersteller

Dabei seit: 03.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 03.05.2006 16:55
Titel

Hülfää, hänge in der Luft

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ihr Lieben MG´s und die die es noch werden möchten. Ich poste hier mal mein Problem in der Hoffnung das ich von Euch ein paar Meinungen, Erfahrungen etc. einfangen kann die mir vielleicht nützlich sein könnten. Für die Länge des Beitrages entschuldige ich mich schon mal im Vorfeld Menno!

Also, ich bin 29Jahre alt. Habe nach der Hauptschule eine Ausbildung in der Metallverarbeitenden Industrie begonnen, selbige aber aus verschiedenen Gründen nach einem halben Jahr abgebrochen. Bin in ein ziemlich grosses Loch gefallen und musste dann irgendwann meinen Wehrersatzdienst absolvieren. Durch den Zivildienst in einem Altenheim, bot man mir dort einen unbefristeten Arbeitsvertrag an , da ich wohl nen ganz kompetenten Eindruck hinterlassen habe, während meiner Zeit als Zivi, dort. In dem Job hab ich dann ca. 8Jahre gearbeitet, konnte dann aber dem ganzen Stress, der Situation in diesem Bereich im allgemeinen und dem Job an sich nicht mehr standhalten, hatte einen dicken Nervenzusammenbruch, einhergehend mit einer langen Krankschreibung durch meine Hausärztin. Nach Anraten aus meinem nähreren Umfeld, meines (ehemaligen Arbeitgebers), meiner Ärztin, meiner Psychologin und eines Neurologen habe ich mich letztendlich mit meinem Arbeitgeber um die Auflösung meines Arbeitsvertrages geeinigt und hänge was berufliche Perspektiven angeht so ziemlich in der Luft.

Mir fällt es sehr schwer Wissen was man mir beibringen möchte zu behalten bzw in die Tat umzusetzen und habe einfach nicht den Mut eine Ausbildung zu beginnen, die mich vielleicht weiterbringen könnte . Ich würde mal behaupten das ich ein Autodidaktischer Typ bin, der am besten lernt, wenn er viel Ruhe hat, sich seine Zeit selbst einteilen kann, usw...

Nun ist es so, das ich zum Beipspiel unglaublich viel Spass daran habe, Flyer zu designen o. ä., für Veranstaltungen, Konzerte, Partys. etc.. Nächtelang kann ich vor dem PC verbringen und vergesse dabei die Zeit und alles andere um mich rum beim basteln an irgendwelchen Druckvorlagen. Aber es ist halt eben ein "Hobby" bei dem es vermutlich nicht reichen wird wenn man nach dem learning by doing Prinzip mit Corel 9 rumhantiert um beruflich irgendwo Fuss zu fassen. Jeder Flyer an dem man nächtelang rumgedocktort hat wird zu einem eigenen kleinen persönlichen Kunstwerk, dessen idiellen Wert aber kaum jemand zu schätzen weiss. Die Dinger sehen vermutlich für einen Profi auch alles andere als proffessionell aus, und man bekommt nur selten anerkennende Worte wie : " Hui, nicht übel, da steckt bestimmt ne Menge Arbeit drin." Was ich sagen möchte: Ich kann mir durchaus vorstellen in so einem Bereich zu arbeiten und damit mein täglich Brot zu verdienen , weiss aber nicht wie ich es anstellen soll. Hmmm habt Ihr nen Rat für mich?

Randinfo: Man bestätigte mir bei meiner Musterung damals eine deutliche Farbsehschwäche. Rot, braun, lila, blau je nach Farbton Farben die mir Probleme bereiten sie zu erkennen. Was wohl nicht gerade dienlich dafür wäre , gell?
abgesehen davon könnt ich mir kein Fernstudium oder ähnliches aus rein finanzieller Sicht nicht leisten.

Danke das Ihr Euch die Zeit genommen habt, meinen Beitrag zu lesen!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.05.2006 17:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Danke das Ihr Euch die Zeit genommen habt, meinen Beitrag zu lesen!!!


hat mal gut getan, alles zu lesen... äh, und nun?


Zuletzt bearbeitet von Mac am Mi 03.05.2006 17:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Kaio
Threadersteller

Dabei seit: 03.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 03.05.2006 17:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
hat mal gut getan, alles zu lesen... äh, und nun?


sorry, hätt ja sein können, das man mir vielleicht mit tips bzw. ratschlägen etwas zur seite stehen kann wie ich vielleicht am sinnvollsten an die sache rangehe. *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.05.2006 17:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach so, du möchtest Infos und/oder Tipps, obe für dich Sinn macht in diesem Bereich was zu machen.

1: Ausbildung - warum nicht? Man kann alles lernen
2: Sehschwäche - das ist ein Manko, dass natürlich nicht so ganz von der Hand zu weisen ist.
3: Mach ein Praktikum, dann weißt du, was auf dich zukommt.

Anlaufstellen für Ausbildung ist, das weißt du ja schon, die IHK.
Praktika findet man, indem man bei den Agenturen Klinken putzen geht. Oder manchmal hier in der Jobbörse.

Dass du dich mit der Software auseinandersetzt, finde ich gut. Stell eine Mappe zusammen,
mit den Dingen die du bis jetzt gemacht hast. Dass das nich professionell ist, ist eigentlich egal.
Es geht darum, zu zeigen, ob man ein gesundes Empfinden für Formen Raumaufteilung etc. hat.

Hilft das weiter?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ina-X

Dabei seit: 02.03.2006
Ort: Jülich
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.05.2006 09:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würd sagen poste doch einfach mal was, was du gemacht hast
ja und wie schon gesagt wurde: ein praktikum wär vielleicht erstmal gut, damit du sehen kannst, wie du im beruflichen leben als MG so zurechtkommen würdest, d.h. ob du kritikfähig bist, dich in ein schon bestehendes team integrieren kannst/lässt usw.
das mit der farbsehschwäche ist zwar blöd, aber lass dich davon nicht hindern
naja und dass du besser für dich selbst lernen kannst, muss auch kein nachteil sein
dann lässt du dir beisielsweise auf der arbeit etwas erklären und wenn du es dir nicht behalten kannst, wiederholst du es zu hause für dich selbst einfach nochmal in ruhe

EDIT: wegen dem nervenzusammenbruch: wenn du psychisch labil bist (bist du es?), könnte es in der medienbranche hart werden, da du eventuell immer wieder einstecken musst, deine arbeit vielleicht wirklich nicht so anerkannt wird wie du es dir wünschst und du dich je nachdem, in deinem leben öfters mal als arbeitsloser zu haus wiederfinden wirst und dann eine menge bewerbungsstress vor dir haben wirst

so wurd es mir zumindest immer wieder gesagt


Zuletzt bearbeitet von Ina-X am Fr 05.05.2006 09:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Die Luft ist raus, keine Einladungen trotz Qualifikationen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.