mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 11:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe! Kritik zu meinem Deckblatt! vom 29.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Hilfe! Kritik zu meinem Deckblatt!
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Psystorm

Dabei seit: 03.05.2005
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.09.2005 18:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstell lieber eine schlichte Bewerbung, du brauchst dort nicht deine Kreativität unter Beweiß zu stellen!
  View user's profile Private Nachricht senden
funkeffekt

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.09.2005 18:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nach der neuen DIN Norm werden Telefonnummern im Übrigen nicht mehr unteteilt. *zwinker*

http://de.wikipedia.org/wiki/Rufnummer#Schreibweise
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Engel

Dabei seit: 01.03.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.09.2005 19:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Psystorm hat geschrieben:
Erstell lieber eine schlichte Bewerbung, du brauchst dort nicht deine Kreativität unter Beweiß zu stellen!
#

*ha ha* *ha ha* *ha ha* *ha ha* *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.09.2005 08:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Psystorm hat geschrieben:
Erstell lieber eine schlichte Bewerbung, du brauchst dort nicht deine Kreativität unter Beweiß zu stellen!


Wo hast denn das her ??? Man bewirbt sich ja auf eine Kreativen beruf also sollte es auch schon ein Kreative Bewerbung sein. Ich würde sogar noch ein Schritt weiter gehen und mit mal Überlegen ob es wirklich ein DinA4 Hochformat sein muss oder ob es nicht auch was ganz anderes sein kann ! Immerhin ist die Bewerbung das erste was dein zukünftiger Chef von dir sieht !

!!!!! Also ein schlichte Bewerbung ist humbock !!!!![/b]
  View user's profile Private Nachricht senden
Zeithase

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: Erfurt
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.09.2005 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

matchbox hat geschrieben:
mal Überlegen ob es wirklich ein DinA4 Hochformat sein muss oder ob es nicht auch was ganz anderes sein kann ! Immerhin ist die Bewerbung das erste was dein zukünftiger Chef von dir sieht !


Das muss nicht unbedingt der Chef sehen -- es gibt auch Personalabteilungen, die jeden Tag eine Menge Bewerbungen in der Hand halten. Die wollen sich keine Romane oder Bücher über einen Bewerber durchlesen.

Cheers,
der Zeithase.
  View user's profile Private Nachricht senden
Barett

Dabei seit: 24.02.2003
Ort: LK GF
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.09.2005 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

matchbox hat geschrieben:

!!!!! Also ein schlichte Bewerbung ist humbock !!!!![/b]


Wenn, dann isses HUMBUG.
Aber das find ich eigentlich auch nicht unbedingt. Lieber eine schlichte Bewerbung mit 'nem vernünftigen Text als 'ne hammergut gestaltete Bewerbung, wo der Text für'n Popo is'.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 30.09.2005 09:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie kommen manche Leute eigentlich darauf das sich eine kreative Gestaltung und Schlichtheit bei einer Bewerbung nicht vereinen lassen?
Für alle die meinen sie hätten irgendeine Ahnung was „Kreativität“ bedeutet: NEIN, das ist kein Synonym für „schrill, bunt, ungeordnet“.

Auch eine schlichte Bewerbung kann ein inspiriertes, individuelles Erzeugnis sein. Wenn man seine Kreativität auf den Zweck der Bewerbung fokussiert: Informationen vermitteln.

Das ausgeprägt individuelle gehört auf die „dritten Seiten“, der Rest hat erwartungskonform zu sein. Das heisst z.B. das ein Lebenslauf in gewohnter Form die gewünschten Informationen auflisten soll, nicht zur „Textaufgabe“ mutieren darf aus der keiner schlau wird.

Bereits der überlegte Einsatz von Rändern, Weissraum und ordnenden, strukturierenden grafischen Elementen macht eine Bewerbung individueller, und bei überlegter Nutzung auch informativer und übersichtlicher.

Wenn ich mir angucke was manch einer (ausdrücklich nicht auf die Threaderstellerin bezogen) als Bewerbung bezeichnet, dann wundert es mich nicht das viele nicht mal Einladungen zum Vorstellungsgespräch bekommen.
Es gibt Standards, es gibt Vorgaben und Gepflogenheiten wie eine Bewerbung auszusehen hat, und daran kann man sich auch trotz individueller Gestaltung halten.
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 30.09.2005 09:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schiebt das mal jemand in's Artwork-Showcase, bitte?

* Ööhm... ja? *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bitte um Kritik Deckblatt
Mein Deckblatt - bitte um Kritik
Deckblatt? Kritik und Tips erwünscht!
Ein Deckblatt bitte kritik äussern
Mein Deckblatt für eine Bewerbung - Bitte um Kritik!
Deckblatt für Bewerbung! Kritik erwünscht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.