mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 01:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe...Ausbildung abbrechen? vom 06.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Hilfe...Ausbildung abbrechen?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
PinKVanilla
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.09.2006 21:35
Titel

Hilfe...Ausbildung abbrechen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mein Problem....Bin nun im 2 Lehrjahr und muss bedauerlicher Weise herausfinden, dass der Beruf Mediengestalterin nichts für mich ist ....es macht mir keinen Spaß mehr. 8 Stunden am ´Tag vor dem scheiß Mac zu hocken und blöde Scheiße zu machen, oder manchmal 9 Stunden überhaupt gar nichts!
In der Berufschule hab ich auch nur Probleme, kein technisches Verständnis und im allg. keine Interesse an den Fächern und Themen.
Jetzt frage ich mich was das überhaupt bringt, DIESE Ausbildung SO weiterzuführen, und ob ich die Prüfung unter diesen Umständen überhaput schaffen kann will......Mein Betrieb ist übrigens auch scheiße .....naja trotdem hab ich total Angst die Ausbildung abzubrechen, denn ist ja echt nicht so rosig auf dem Arbeutsmarkt......aber ich will einfach nicht mehr.........was soll ich nur tun ???
  View user's profile Private Nachricht senden
Dis

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.09.2006 21:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du hast 2 Jahre gebraucht um herauszufinden das dir der Beruf nicht liegt?
Was hattest du dir den darunter vorgestellt? Ich meine normalerweise merkt man ja recht schnell ob man etwas mag/kann oder nicht. Was würde dir den mehr liegen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Killer-Kirsche

Dabei seit: 06.09.2006
Ort: berlin
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.09.2006 09:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich an deiner stelle würde die ausbildung zuende machen, dann haste wenigstens was in der hand. wennde 2jahre hinter dir hast, schaffste das 3.bestimmt auch noch.
ich hab letzes jahr eine ausbildung als druckerin begonnen und musste sie vor 3wochen wegen umzug abbrechen. hatte vor im 2.lehrjahr weiterzumachen, hab aber kein passenden betrieb gefunden.
jetz fang ich neu als mediengestalter an, war aber nich leicht mit abgebrochener lehre was zu finden, also ich würds freiwillig nich machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Engholm

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Westerstede
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.09.2006 09:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Dis: Ging mir ähnlich zu meiner Elektrikerzeit. Irgendwo war da die Hoffnung, dass man im Laufe der Lehrzeit endlich mal was vernünftiges macht / beigebracht bekommt bzw. dass man in seinem Fach wächst. Mal nen Schaltschrank verdrahten anstatt immer nur die Leitungen dahinziehen. Dann kommt da noch der Faktor "ich muss das irgendwie packen, ich zieh das jetzt durch, dann hab ich was in der Tasche".

@ PinKVanilla: Worauf hättest Du denn Lust? Etwas komplett anderes? Vielleicht solltest Du Dir einen Termin bei der Berufsberatung geben lassen. Musst es dem Chef ja nicht gleich auf die Nase binden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Numalighur

Dabei seit: 04.09.2006
Ort: Bielefeld
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 07.09.2006 10:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also eine Ausbildung erst nach 2 Jahren abzubrechen halte ich heutzutage für weggeworfene Zeit! Noch ein Jahr und Du hast einen Beruf, darauf kannst Du aufbauen, Du kannst dann in die Werbung, Arbeitsvorbereitung einer Druckerei, was auch immer.
Mit einer abgeschlossenen Ausbildung hast Du viel mehr Möglichkeiten als Quereinsteiger.

Ich würde mich an Deiner Stelle auf meinen Hintern setzen und das durchziehen! Meine Ausbildung war auch nicht lustig, aber jetzt, Jahre später, bin ich froh, dass ich durchgehalten habe.
Ich mache heute übrigens gar nichts mehr von dem, was ich damals in der Ausbildung mal gelernt habe, das einzige was ich davon noch nutze ist mein Fachwissen!

Viel Erfolg!
Numalighur
  View user's profile Private Nachricht senden
RickMKK

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis - Hanau
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.09.2006 12:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo PinkVanilla!

Ich würde an Deiner Stelle die Ausbildung auf keinen Fall abbrechen, wenn Du jetzt schon 2 Jahre rum hast.

Auch wenn es Dir sehr schwer fällt: Mach sie fertig, damit Du einen Ausbildungsabschluss hast.

Wenn Du jetzt abbrichst, dann hast Du ein extremes Manko in Deinem Lebenslauf!
Abgebrochene Ausbildung zeigt von mangelndem Durchhaltevermögen und wird auch später sehr negativ eingeschätzt.

Arbeitest Du in einem Großbetrieb? Gibt es einen zuständigen Ausbilder für Dich? Mach dort doch Vorschläge, daß die den Ausbildungsplan etwas umstellen und interessanter machen.

Kannst Du Dich mit besonderen Fähigkeiten in einer anderen Abteilung besser einbringen als in der jetzigen?

Schau doch mal, ob Du selbst aktiv werden kannst , anstatt rumzusitzen und Trübsal zu blasen...

Viel Erfolg!!! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
DOMdesign

Dabei seit: 30.08.2006
Ort: Wiesbaden
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.09.2006 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann mich allen nur anschließen: Zieh das Ding durch!!!

Anschl. ist dann ja alles wieder offen, aber Du hast was in der Tasche - das ist heute ganz wichtig!

Mein kleiner Bruder (Beinahe Industriekaufmann) hat gerade ähnliches gemacht (wegen Missgefallen und Mobbing etc.).
Allerdings war er erst im ersten Lehrjahr.
Er schmiss es hin, alle waren sauer auf ihn, da er den Job durch Vitamin B bekam, und er ging durch die Hölle - ehrlich!
Das Arbeitsamt zeigt Dir nen Vogel nach so einer Story und Du bist völlig auf Dich allein gestellt, ätzend!

So schlimm ist unser Job doch nu auch wieder net, oder?!

Wer 2 Jahre packt, packt auch 3 und anschl. packst Du deine Sachen und gehst... :ja:

Dom
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.09.2006 12:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

alter, nu zieh das eine jahr auch noch durch.
überleg dir mal bitte wen du einstellen würdest:

Zitat:

Schönen guten Tag,
mein name ist ... und ich habe bereits eine ausbildung zum mediengestalter hinter mir. Ich bewerb mich als Azubi zum Bürokommunikationsfritzen und würde meine Erfahrungen als Mediengestalter gerne mit einbringen.


Zitat:

Schönen Guten Tag,
ich hab bereits versucht mediengestalter zu werden aber das macht mir keinen spass also hab ich die ausbildung abgebrochen. nun würd ich gerne bei ihnen eine ausbildung zum bürokomm.-fuzzi machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildung abbrechen
Ausbildung abbrechen!
Ausbildung abbrechen und arbeiten?
Studium abbrechen - Mediengestalter-Ausbildung?
Ausbildung zum technischen Zeichner abbrechen?
Ausbildung abbrechen und neue anfangen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.