mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 07:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Handynummer im Betrieb angeben müssen? vom 23.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Handynummer im Betrieb angeben müssen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
Dis
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 23.09.2004 11:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chatcress hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
Na ja, ich würde sagen einen Zwang -gesetzlich- gibt es nicht. Aber du machst dich sicherlich mit einem Nein nicht sonderlich beliebt. Vielleicht solltest du mit deinem Chef über deine Skepsis reden. Das du dich halt nicht entspannen kannst am Wochenende, unsicher bist wenn du es dann doch mal ausmachst etc.


und genau so geht das, nicht anders.


Das ist meinem Chef so ziemlich egal wenn man was ausgemacht hat, weil er geht ja vor -- mit dem kann man nicht reden, also gut reden schon, hab ich ja auch oft genug schon gemacht, nur bringt es nichts weil sie nie etwas ändert.
Naja egal, wenns so weitergeht wie bis jetzt hör ich eh auf
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ist doch alles eine frage der erziehung.
wenn ich samstags vor 12 nicht ans telefon gehe ruft da auch keiner mehr an - ausser eben es ist wichtig, dann lässt er zweimal bimmeln oder schickt sms. wenn er sturmklingelt obwohls nicht wichtig ist komm ich montag eben später - ich brauch meinen schlaf.. wenn ich dann reingeholt werde und es eigentlich gar nicht wichtig ist.. komm ich montag eben diese zeit später..
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
tomaschek
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 23.09.2004 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dis hat geschrieben:
chatcress hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
Na ja, ich würde sagen einen Zwang -gesetzlich- gibt es nicht. Aber du machst dich sicherlich mit einem Nein nicht sonderlich beliebt. Vielleicht solltest du mit deinem Chef über deine Skepsis reden. Das du dich halt nicht entspannen kannst am Wochenende, unsicher bist wenn du es dann doch mal ausmachst etc.


und genau so geht das, nicht anders.


Das ist meinem Chef so ziemlich egal wenn man was ausgemacht hat, weil er geht ja vor -- mit dem kann man nicht reden, also gut reden schon, hab ich ja auch oft genug schon gemacht, nur bringt es nichts weil sie nie etwas ändert.
Naja egal, wenns so weitergeht wie bis jetzt hör ich eh auf


hört sich eher nach einem grundlegenden problem an...

versuch mal direkt und offen mit ihm zu sprechen. wenn das nicht geht bzw nichts bringt geh mal zur handelskammer.
 
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Wort:

Gehaltserhöhung.
  View user's profile Private Nachricht senden
Icehawk

Dabei seit: 17.04.2002
Ort: gleich hinten links
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 12:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sehe die Sache etwas anders!

Es ist dein Privat-Handy, somit kannst du machen was du willst.
Wenn sie deine Festnetznummer haben reicht das.

Wenn du allerdings immer erreichbar sein musst (ich denke das will dein Chef), dann soll er dir doch einfach ein Firmen-Handy geben. Ich denke erst ab dann hat er das Recht dich zu nerven und er hat die Kosten am Bein.

Mit deinem Privat-Handy legst du ja IMHO beim Rückruf drauf.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Herr Hand

Dabei seit: 16.06.2004
Ort: Bremerhaven
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 23.09.2004 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Icehawk hat geschrieben:
Ich sehe die Sache etwas anders!

Es ist dein Privat-Handy, somit kannst du machen was du willst.
Wenn sie deine Festnetznummer haben reicht das.

Wenn du allerdings immer erreichbar sein musst (ich denke das will dein Chef), dann soll er dir doch einfach ein Firmen-Handy geben. Ich denke erst ab dann hat er das Recht dich zu nerven und er hat die Kosten am Bein.

Mit deinem Privat-Handy legst du ja IMHO beim Rückruf drauf.


genau so und nicht anders liegt der fall!!

letzde woche ging auch bei uns eine Telefonliste rum in der sich jeder eintragen sollte. das feld für handynuummer habe ich frei gelassen mit der begründung das dies kein firmenhandy ist. die sache wurde wortlos akzeptiert. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
HotSpot

Dabei seit: 10.01.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde einfach sagen, dass ich kein Handy mehr habe.
  View user's profile Private Nachricht senden
mark

Dabei seit: 26.08.2002
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schwampf hat geschrieben:
Waschbequen hat geschrieben:
schwampf hat geschrieben:
Ich sag mal so. Du bist agestellt in dem Betrieb und arbeitest für die. Du bist in Projekte eingebunden. Wenn nun eine Frage zu einer deiner Arbeiten oder nach dem Motto:"Wo finde ich die datei blabla", dann solltest du auch erreichbar sein. Solange die dich nur anrufen und dich nicht jeden Sonntag ins Büro bestellen isses doch OK. Du arbeitest ja nicht anonym bei Mercedes am Fließband...das wäre was anderes...wenn du verstehst was ich meine.

Na ja, sehe ich im Prinzip erstmal genauso, aber irgendwo muss Schluss sein. Wenn ich im Urlaub bin, dann will ich von meiner Firma nichts wissen, unabhängig von laufenden Projekten - ist mir echt scheißegal. Und wenn du dann trotzdem noch ständig angerufen und angechattet wirst, dann nervts irgendwann extrem.

Und je nachdem wie die Situation nun genau bei ihr ist, kann ich sie auch verstehen.


Klar, Grenzen müssen gezogen werden. Sehe ich genauso.

Aber wenn Das Handy klingelt, und man die Rufnummer erkennt, dann kann man ja auch einfach mal nicht rangehen muahaha


--
kannst die anrufe von der firma ja auch auf ne 0190 nummer
umleiten (wie es in nem anderen thread hier beschrieben wurde).
dann verdienst de noch geld mit den eimern. hehe.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen fähigkieten wo angeben?
Fachrichtung angeben?
Wieviel bei Gehaltsverhandlung angeben
Eigene Position auf der VK angeben.
Wie die Berufsbezeichnung im Betreff angeben?
Arbeitsproben richtig angeben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.