mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 06:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Habt ihr auch so schlechte Lehrer? vom 12.12.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Habt ihr auch so schlechte Lehrer?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 12.12.2003 12:24
Titel

Habt ihr auch so schlechte Lehrer?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr Gestalter.

Ich befinde mich gerade in der Ausbildung zum Mediengestalter Digit/Print Medienopperating. Im Betrieb macht´s mir auch echt Spass aber der Berufsschulunterricht lässt wirlkich zu wünschen übrig.
Im Prinzip finde ich ja sinnvoll welche Bereiche abgedeckt werden sollen, aber unsere Lehrer können einfach nix rüberbringen.

So haben wir z.B. bei Hardware/Software den ASCII Code und das duale System einfach übersprungen (ich vermute er checkt das selber nicht) und als ich nachgefragt habe warum kam nur "machen wir später irgendwann".....

Sind die Lehrer wirklich "nur Druckvorlagenhersteller" mit nem Wochenend-Computerkurs? Es gibt doch wirklich viele Fachmänner im Umgang mit Computern die Arbeitslos sind, warum werden dann solche nicht
eingestellt?
So haben wir Fachunterricht mit zwei Lehrern gleichzeitig, frei nach dem Prinzip "zwei Halbgute sind ein Guter "
Mich ärgert einfach dass immer wenn ich was spezifischeres Frage ein :
"Ich werd mich informieren." kommt; toll das kann ich auch.

So, der Frust musste raus, habt ihr in der Berufschule ähnliche Probleme, oder seid Ihr zufrieden mit der Kompetenz Eurer Lehrer.

mars

(Ihr solltet mal das Handout unseres Deusch-Lehrers sehen; mein lieber Mann.....)[/list]
 
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2003 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wir haben hier 3 lehrer die uns ständig betreuen. alle eigentlich top-fit in ihrem bereich.

nur einer ist leider menschlich sehr inkompetent.

auch wenn die schule sowieso für die katz ist, kann man sich in erfurt eigentlich nicht beklagen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
d' Pat

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2003 12:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

denk schon, nicht sicher Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 12.12.2003 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie jetzt: "nicht sicher"?
Hä?
 
niffi

Dabei seit: 17.01.2003
Ort: Dresden
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2003 12:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das wort "schlecht" ist bei einigen unserer dozenten noch geschmeichelt. *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d' Pat

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2003 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja nicht sicher im sinne von "Nicht sicher". Die Lehrer als Person oder als -->Pädagogen *ha ha* und Unterrichter. Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden
Sady

Dabei seit: 08.12.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 12.12.2003 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, in den fachbezogenen Fächern gehts so grade eben noch, da sind die fit, naja, die eine is ein bsischen zurück in der Zeit *G*, aber sonst ... Vieeel schlimmer (um nicht zu sagen katastrophal) finde ich die allgemeinbildenden Fächer, bei uns insbesondere Wirtschaft und Englisch. Unser Wirtschaftslehrer erzählt uns immer, er sei nur durch Schummeln durch die Lehrerprüfung und hätte eigentlich keine Lust dazu. Die ersten Stunden haben wir gelernt, wie man ein Inhaltsverzeichnis erstellt ... Und nun liest er in einer Stunde ca. 3-4 Seiten aus seinem Buch vor ... *seufz*
Englisch ist der Oberhammer, aber ist lustig. Unsere Lehrerin spricht das schlechteste English, was ich je gehört habe. Die Sprich englisch wie deutsch -> Have anybody not a pc und son kram. Naja, aber ist witzig, wir korrigieren sie ständig und wenn sie was nicht weiss, dann fragt sie uns, bevor sie nachschlägt ...
Eigentlich traurig.
Sady
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2003 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das problem ist das viele lehrer schon kurz ver der frühpensionierung stehen *g* - ne mal spass beiseite - ich musste in nürnberg feststellen das die lehrer in den fächern die sie ursprünglich mal gelernt haben kompetent sind. leider glänzen die meisten mit völlig veraltetem wissen. ich mein gut - die grundlagen der gestaltung und typografie ändern sich nicht, aber defizite findet man vor allem im bereich neue medien. da gibt es genau 1 lehrer der fachkompetentes wissen mitbringt.

grundproblem ist einfach das fachkräfte mangelware sind. berufschullehrer ist ein nicht sonderlich gut bezahlter job. deswegen versuchen junge leute eher ihr fachwissen in agenturen und betrieben an den mann zu bringen als denn in berufschulenzu unterrichten, weil dort der verdienst einfach höher ist. 2. manko ist - es ist kein geld da für lehrmaterial und um die lehrer weiterzubilden. letztes jahr gab es ziemlich genau einen fortbildungslehrgang über farbmanagement für die lehrer. und bei einer branche wie der unseren, die ja immer am puls der zeit leben muss um mitzuhalten ist das zuwenig oder garnicht fortbilden pures gift!

alles in allem muss ich auch sagen wäre die berufschule nur im 1. lehrjahr interessant (wenn ich damals nicht gleich ins 2. eingestiegen wäre *g*) um die grundzüge zu lernen. jahr 2 und 3 sind nur wiederholungen und projektarbeiten - also nix wirklich prickelndes.

ich kann allen nur empfehlen sich selbst auf den hosenboden zu setzen und auf eigene faust was zu lerlnen - sei es aus fachbüchern, internet, fortbildungen oder was weiss ich was. ich habmri die berufschule zum größten teil gespart und war nur bei irgendwelchen prüfungen und arbeiten anwesend. die "freizeit" hab ich dann lieber dazu benutzt mir selbst was beizubringen was ich auch gebrauchen kann (z.b. php lernen). und geschadet hat´s mir nix - meine zeugnisse waren immer recht gut und über die AP brauch ich mich auch nicht zu beschweren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen meinung über lehrer
vom grafik designer zum lehrer
KfM - einmal schlechte Agentur - immer schlechte Agentur?
Schlechte Schulzeugnisse
schlechte Note in Klassenarbeit...
Schlechte Ausbildungsqualität bei Umschulung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.