mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 19:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Geeignet für Mediengestalter? vom 04.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Geeignet für Mediengestalter?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
DerMirco
Threadersteller

Dabei seit: 04.03.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 22:27
Titel

Geeignet für Mediengestalter?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi.
Ich wollte euch mal fragen, ob ich für den Beruf des Mediengestalters für Digitale & Printmedien geeignet bin.
Ich gehe zur Zeit in die 11. Klasse eines Gymnasiums (Zeugniss erlich gesagt recht schlecht, vielleicht muss ich wiederholen) und hatte vor nach dem Abi eine Ausbildung zum Mediengestalter zu machen.
Wenn das ganze geklappt hat und mein Zeugniss das zulässt, wollte ich dannach Grafik- oder Kommunikationsdesign studieren.

So, nun zu den Dingen, die mir zu denken geben:
- Ich kann absolut nicht zeichnen oder malen
- Ich kann kaum PHP, CGI, etc (nur HTML & CSS)
  View user's profile Private Nachricht senden
oliskr

Dabei seit: 14.02.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dafür lernst du es ja dann.
bei mir war das zeugnis nie wichtig. also wenn du noch schlechter als 3,5 bist dann würd ich mir
auch keine sorgen machen.
gezeichnet hab ich früher auch nie viel, aber seit dem studium mehr. also wenn du talent hast, dann
würd ich mir deshalb auch keine sorgen machen.

viel erfolg!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
DerMirco
Threadersteller

Dabei seit: 04.03.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 22:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Beste was ich zeichnen kann ist das Haus vom Nikolaus *zwinker*

Hm, mache mir aber doch etwas sorgen wg. Zeugniss, hier gibt es nur kleine "Agenturen"

(Würd ja gern zur designpraxis (www.designpraxis.de) naja, ist ja noch etwas Zeit bis dahin)
  View user's profile Private Nachricht senden
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 22:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also zur Ausbildung zum Mediengestalter ist wirklich jeder geeignet, dafür muss man (leider) garnix können, die Frage ist nur, ob und wie lange du danach mit dieser Ausbildung überlebst.
Aber hey du bist 11te Klasse du hasdt also min. noch ein Jahr wenn nicht 2 zur Verfügung um die klarer zu werden obs überhaupt was für dich is, so viel Zeit wie zum Abi hatte ich nie wieder, du kannst in der Zeit also ne ganze Menge lernen und machen, nutz die Zeit Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mr.xbig

Dabei seit: 08.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 22:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lass es sein! Zeichnen können ist in unserem Beruf absolut wichtig.
Ich hatte mal eine Azubine die konnte auch nicht zeichnen - sie hatte absolute Schwierigkeiten
die Prüfung zu bestehen (Theorie:3 Praktisch: 4)

Und wenn unbedingt ein Medienberuf sein soll empfehle ich dir Medienoperating.
Die Fachrichtung Medienoperating befasst sich hauptsächlich mit der technischen Seite der Mediengestaltung. Dazu gehören die Annahme und Prüfung von Fremddaten z. B. in Druckereien. Des Weiteren befasst sich ein Medienoperator mit der Weiterverarbeitung von Printprodukten bis zur fertigen Druckform.
Im Non-Print-Bereich beschäftigt sich ein Medienoperator auch mit Programmierung und Zusammenstellung von interaktiven Medien.

Und das kommt auf dich zu:

Fachrichtung Operating


Arbeitsgebiete

Mediengestalter/innen für Digital- und Printmedien sind für die elektronische Produktion und Gestaltung von Medienerzeugnissen im Bereich der Digital und Printmedien qualifiziert. Es werden Text, Grafik und Bilddaten bearbeitet. In geringen Umfang können auch Bewegtbild und Audiosignale bearbeitet werden.

Branchen/Betriebe

Mediengestalter/innen für Digital- und Printmedien arbeiten in Unternehmen der Informationsverarbeitung und Kommunikationsproduktherstellung, wie z.B. bei Werbe- und Multimediaagenturen sowie Werbestudios, Medienkonsulthingunternehmen, Herstellern von Online- und Offlinemedien, Verlagen, Unternehmen der Druck- und Medienvorstufe sowie der Datentechnik, Druckereien, Reprografie- und Mikrografiebetrieben sowie Herstellern von Fotogravurdruckvorlagen.

Berufliche Fähigkeiten

planen Produktionsabläufe selbständig und im Team
übernehmen, transferieren Daten für die Mehrfachnutzung
kombinieren technikorientiert Text-, Bild-, Grafik-, Bewegtbild -und Audiodaten für multimediale Produkte,
beraten Kunden bei der medienneutralen Gestaltung von Daten zur Mehrfachnutzung

Inhalte der Berufsausbildung

Die Ausbildung umfasst Pflicht und Wahlqualifikationen. In den Pflichtqualifikationen werden übergreifende Qualifikationen, in den Wahlqualifikationen sind entsprechend der Fachrichtung und dem Ausbildungsbetrieb wählbare Inhalte definiert.

Pflichtqualifikationen

Berufsbildung,
Arbeits- und Tarifrecht,
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
Umweltschutz
Arbeitsorganisation
Gestaltungsgrundlagen
Datenhandling I
Medienintegration
Qualitätsmanagement
Datenhandling II
Medienintegration II
Telekommunikation
Die Wahlqualifikationen fachübergreifend ( zwei sind Pflicht)

kaufmännische Auftragsbearbeitung
typografische Gestaltung
elektronische Bildbearbeitung
Bewegtbild und Audiosignalbearbeitung
Fotogravurzeichnung I
medienübergreifende Datenausgabe
Hard und Software
Fachqualifikation Design

Produkt Planung
Informationsbeschaffung
produktorientierte Medieninformation
produktbezogene Datenbearbeitung
Wahlqualifikationen aus der Fachrichtungsbezogenen Auswahlliste I (zwei sind Pflicht)

Kommunikation
Redaktionstechnik I
Digitalfotografie I
Fotogravurzeichnung II
elektronische Bildbearbeitung II
Bewegtbild und Audiosignalbearbeitung II
Datenbankanwendung I
Programmieren von Medienprodukten
Druckformherstellung
Die Wahlqualifikationen aus der Fachrichtungsbezogenen Auswahlliste II ( eins ist Pflicht)

Storyborderstellung
Redaktionstechnik II
Digitalfotografie II
Fotogravurzeichnen III
Text, Grafik und Bilddatenbearbeitung
Bewegtbild und Audiosignalbearbeitung III
Datenbankanwendung II
Herstellung interaktiver Medienprodukte
Tiefdruckformherstellung
digitale Druckformherstellung

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
depot.hdm

Dabei seit: 12.04.2003
Ort: Siegburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 23:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mr.xbig hat geschrieben:
Lass es sein! Zeichnen können ist in unserem Beruf absolut wichtig.
Ich hatte mal eine Azubine die konnte auch nicht zeichnen - sie hatte absolute Schwierigkeiten
die Prüfung zu bestehen (Theorie:3 Praktisch: 4)


Absoluter Bullshit.

Ich konnte auch nie zeichnen, musste es nie, und werde es nie können. Man kann auch prima digital scribbeln,
Mediengestalter sind in erster Linie in der Umsetzung tätig, die Vorarbeit wird meist vom AD erledigt (ich rede von größeren Agenturen.) Ich habe in der praktischen fast 90 % erreicht, und da war ich so unkreativ wie ein farbikarbeiter. Mein Zeugnis hatte einen Schnitt von 3,4 in der 12, bin Abgegangen mit Fachabi, habe dann direkt ein Jahrespraktikum in ner PR-Agentur nachgelegt. Da hat keiner nach Zeugnis oder Zeichenkünsten gefragt, wichtig waren klare Ziele vor Augen zu haben, Teamgeist etc und Interesse an Unternehmen und Beruf.

Ich hatte mal ne Praktikantin die konnte genial zeichnen, war nur derart unmotiviert und unfähig einfachste Aufgaben zu erledigen...das hatte absolut keinen Sinn, die war auch schon 22....es kommt halt wirklich auf die Einstellung an.

Ich habe mir in den letzten Jahren noch fast eine komplette NonPrint-Ausbildung nebenbei über viel Lesen etc. angeeignet... Ich will nicht übertreiben, aber ich hatte vorher null Ahnung was ich mache, heute ist Gestaltung etc. mehr als nur ein Beruf für mich.

Mach Dein Ding, Jung! Lächel

PS: Heutzutage gibt's halt dank der Arbeitsmarktpolitik der letzten Jahre sehr viele MG's, der Markt ist vollkommen übersättigt. Wenn Du was erreichen willst, ist Einatz und Begeisterung gefragt. * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
seal

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: Pfalz
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 23:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derjan hat geschrieben:
mr.xbig hat geschrieben:
Lass es sein! Zeichnen können ist in unserem Beruf absolut wichtig.
Ich hatte mal eine Azubine die konnte auch nicht zeichnen - sie hatte absolute Schwierigkeiten
die Prüfung zu bestehen (Theorie:3 Praktisch: 4)


Absoluter Bullshit.


*Thumbs up!*

Ita est!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DerMirco
Threadersteller

Dabei seit: 04.03.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.03.2006 23:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Muss dazu sagen, wohne in Wilhelmshaven, hier gibt es nicht so viele Agenturen, bisher hab ich nur eine gute (designpraxis.de) finden können.
Werde anfragen ob die mich in den Sommerferien vielleicht n Praktikum machen lassen.

(andere Agentur: http://werbeart.homepage.t-online.de/ ...)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bin ich geeignet Mediengestalter zu werden?
Bin ich geeignet?
Bin ich geeignet für den Beruf?
Bin ich dafür geeignet?
Bin ich für den Job geeignet?
Schulabschlüsse für MG geeignet?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.