mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ganz was anderes: Handelsfachwirt bei IKEA vom 07.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ganz was anderes: Handelsfachwirt bei IKEA
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Kitty777
Threadersteller

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.12.2006 16:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja... *Schnief* ich weiß es auch nicht.

Ich habe heute für mich beschlossen mich für die
Stelle (Ausbildung) zur Gestalterin für visuelles Marketing
zu bewerben. Da kann man sich ein "Haus" aussuchen und
dann kann ich eins in der Nähe auswählen.

Das Coole ist, dass sich die Ausbildung auf der theoretischen
Seite mit Inhalten aus unserer Ausbildung gleicht.

Sehr interessant zu lesen finde ich folgenden Artikel:

http://www.machs-richtig.de/Archiv/32005/Tagesablaeufe/Gestalter_fuer_visuelles_Marketing_

Vielleicht muss man einfach IKEA abgöttisch lieben um sich
sowas anzutun (wie zB HaFaWi) * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PixelMaus

Dabei seit: 29.11.2005
Ort: Hannover
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 13.12.2006 23:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kitty777 hat geschrieben:
ja... *Schnief* ich weiß es auch nicht.

Ich habe heute für mich beschlossen mich für die
Stelle (Ausbildung) zur Gestalterin für visuelles Marketing
zu bewerben. Da kann man sich ein "Haus" aussuchen und
dann kann ich eins in der Nähe auswählen.

Das Coole ist, dass sich die Ausbildung auf der theoretischen
Seite mit Inhalten aus unserer Ausbildung gleicht.

Sehr interessant zu lesen finde ich folgenden Artikel:

http://www.machs-richtig.de/Archiv/32005/Tagesablaeufe/Gestalter_fuer_visuelles_Marketing_

Vielleicht muss man einfach IKEA abgöttisch lieben um sich
sowas anzutun (wie zB HaFaWi) * Ja, ja, ja... *



Wie kann man seinen Traum von Job denn so einfach aufgeben... <-- Schuld!
Ich finds schade und ob sich deine jetzige Jobwahl wirklich gelohnt hat,
weißt du auch erst nacher....Immerhin sinds 3 jahre....hallo?! 3 JAHRE! * Ich will nix hören... *

Also ich bin froh, wenn meine Ausbildung (26.01.07 * huduwudu! * ) vorbei is!
Und ich finde auch...wenn man gut ist, hat man auch chancen auf nen Job....auch
wenn der Weg dahin mühsam ist!

Viel Glück dir natürlich dennoch! *Thumbs up!*

*Wenn mans genau nimmt, fällt damit eigentlich eine Konkurrentin aus* *hehe* *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hafawi_ikea

Dabei seit: 04.01.2007
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.01.2007 23:29
Titel

IKEA ist Top

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo und Servus,

habe nun eure Threads gelesen und will Klarheit schaffen und euch informieren.

Also ich bin Handelsfachwirt bei IKEA und bin unheimlich zufrieden. Lächel
Die Ausbildung dauert genau 33 Monate (und keine 5 Jahre!!!), dabei erhalte ich drei Ausbildungen in einem:
1. Kaufmann im Einzelhandel in nur 18 Monaten // in Husum ist Blockunterricht a 2 Wochen bei VOLLVERPFLEGUNG
2. Ausbilderschein - zahlt wer?? hmm na klar IKEA
3. und zum Schluss der Handelsfachwirt in 15 Monaten!!!!

Die Ausbildung ist sehr sehr Praxis orientiert, da du zwischen den Seminarphasen (Husum) im Betrieb voll intergriert und in allen Abteilungen eingesetzt wirst. Dabei hast die Möglichkeit IKEA von A-Z kennen zu lernen (wenn überhaupt möglich).
Nach den ersten 18 Monaten kommst du in die Facheinarbeitungsphasen- einmal 6 Monat und dann 9 Monate lang, d.h. du wirst jeweils in verschiedenen Einrichtungshäusern tätig sein. In der Facheinarbeitung bestimmst du in welchen Abteilungen du gerne in die Tiefe gehen möchtest.
Während der gesamten Ausbildung bist du in IKEA Firmenwohnungen untergebracht, ohne irgendwelche Kosten für dich, weil.... hmmm... wer zahlt alles??... IKEA!! SIE zahlt alles für dich. Du musst nur essen und trinken zahlen, wobei das Mitarbeiterrestaurant sehr sehr günstig ist und ganz gut schmeckt.
Du bekommst die BahnCard 50 und jeweils 2 Heimfahrten bezahlt.

Das aller beste ist IKEA selber, die Kollegen, das Umfeld und vorallem die sozialen Leistungen.

UND du kannst du soo richtig Karriere machen, es sind keine Barrieren wie Diplom oder ähnliches vorgegeben. Es geht alles in einem Rutsch und ist wirklich sehr gut organisiert.
Also wenn ihr das Zeug zur FÜHRUNGSKRAFT habt - das seid ihr nach der Ausbildung nämlich- und örtlich Flexibel und Fleissig seid, DAAANNN bewirbt euch und zögert nicht lange!!!

ICH habe die Ehre zu den 40 Glückliche zu gehören, (vorher waren's nur 20) die im letzten Jahr (2006) als HAFAWI bei IKEA angefangen haben.

Weiter Info's unter:
www.deinemoeglichkeiten.de


LG

* Mmmh, lecker... *


Zuletzt bearbeitet von hafawi_ikea am Do 04.01.2007 23:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen IKEA Vorstellungsgespräch Mitbringsel ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.