mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 12:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ganz was anderes: Handelsfachwirt bei IKEA vom 07.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ganz was anderes: Handelsfachwirt bei IKEA
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Kitty777
Threadersteller

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.11.2006 13:23
Titel

Ganz was anderes: Handelsfachwirt bei IKEA

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

bin grad im dritten Lehrjahr als MG (Design/Print), der Job macht mir höllisch Spaß. Zur Zeit denke ich aber an eine Weiterbildung oder eine andere Ausbildung im Anschluss an die MG-Ausbildung. Ich weiß nicht ob ich übernommen werde und bei uns in der Gegend (Südniedersachsen) sieht es auch eher lau aus mit Jobs in der Branche - und wenn dann Teilzeit oder Freelancing.

Ich würde auch gerne mal Geld verdienen *pah*

Im Hinblick auf die noch ganz schön lange Zeit die man arbeitet, denke ich auch daran mich mal umzuorientieren und jetzt sprang mich die letzte Zeit das Ausbildungsangebot von IKEA zum Handelsfachwirt an. Hat da jemand Erfahrungen mit oder kennt wen der das macht? Die bieten einem echt krasse Konditionen: (aufpassännn!)

- krasse Vergütung in der Ausbildung (3. Jahr 1300,- Ocken)
- ne Bahncard 50, inkl. 2 Heimfahrten im MOnat
- stellen dir ne Wohnung (IKEA-eingerichtet versteht sich) Grins
- und (da kommen mir ja als armer MG fast die Tränen)
Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und solche Dinger *ausrast*
- Top Übernahmechancen

Man ich bin echt angetan wie ihr merkt. Was will ich jetzt von euch? *zwinker*
Wie würdet ihr entscheiden? Der Job ist ja nun mal echt was anderes und MG mache ich eigentlich echt gerne.
Aber wie entwickelt sich die Situation wohl auf dem Markt? Im Handel bist du immer gefragt und hast tarifliche Vergütung. Oh man, ich bin echt in der Zwickmühle.

Am 30.11. ist Bewerbungsschluss für 2007 .... einfach mal versuchen? * Keine Ahnung... *

Freu mich auf eure Feedbacks. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen/Gedanken.


Zuletzt bearbeitet von hyko am Mi 13.12.2006 10:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.11.2006 13:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dir kann Dein Job gar nicht höllisch Spaß machen...
Sonst würdest Du den Gedanken einer weiteren Ausbildung zur "Luxusverkäuferin" gar nicht erst aufkommen lassen. Wenn Du bereit bist umzuziehen um den Handelsfachdeppen zu machen, dann zieh doch um, um weiter Mädchengestalterin zu sein! Und als ausgelernte bekommst Du da garantiert mehr als 1300 Nocken auf die Welle!

Anders sieht's natürlich aus, wenn Du vielleicht unterbewußt doch nicht mehr Medienschlampe sein willst...

Just my 5g * Mal bisschen die Nase pudern... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Kitty777
Threadersteller

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.11.2006 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nu raste doch nicht gleich so aus Grins

Klar bekomme ich als Ausgelernte mehr als 1300 EUR (wär traurig wen nicht).
Aber wer lesen kann ist klar im Vorteil: ich habe auch gesagt, dass die im 3.LJ
soviel haben.

Das ich da auch "Verkäuferin" sein werde ist klar. Andererseits ist das eine
duale Ausbildung mir Studium > keine Weiterbildung zur Verkäuferin.

Und - doch mein Job macht mir Spaß, aber man muss ja auch mal nachdenken
ob man später von dem Job ne Familie ernähren kann. Da muss man halt
Prioriäten setzen: schicker Job ohne Freizeit oder eben doch nicht.

Ich selber finds schade dass die Arbeit von MGs so mies bezahlt wird. Die Ausgelernten
bei uns haben netto um die 1000 EUR raus - das kanns doch nicht sein * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
chriss

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: zwischen himmel und hölle
Alter: 10
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.11.2006 14:03
Titel

Re: Ganz was anderes: Handelsfachwirt bei IKEA ;-)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kitty777 hat geschrieben:
Ich würde auch gerne mal Geld verdienen *pah*
hi kitty.
ich kann dich verstehen. mit mehr geld asooziiert man heut eben mehr lebensqualitaet.
nur waere ich ziemlich ungluecklich, wenn ich beruflich was machen muesste, was ich
nicht will/nicht kann und da kann das geld noch so winken-ich wuerde ablehnen.

deswegen mein rat an dich: denk in erster linie darueber nach, ob du im alltag mit
dem "neuen" job zufriedener sein wuerdest oder nich-wenn du ja sagst "nur" aufgrund
finanzieller vorteile,denke ich, bist du falsch beraten. so schnoede es klingt:
geld is nich alles. ich persoenlich will gern zur arbeit gehen und wenn ich noch so viel
zu tun habe: ich will es gern machen.

du hast familienplanung angesprochen; wenn familie fuer dich einen hoeheren stellenwert
hat als dein beruf, is es ne ueberlegung wert, was anderes zu machen, finde ich.

so oder so, bewirb dich erst mal bis zum besagten termin. du wirst ja sehen, ob du
ueberhaupt zwischen zwei berufen entscheiden kannst.

lg
chriss
  View user's profile Private Nachricht senden
Kitty777
Threadersteller

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.11.2006 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Chriss,

danke für deine nette Antwort. Du hast das gut auf den Punkt gebracht.
Aber es ist schon so, dass ich beide Berufe echt interessant finde, zumal
ich echt riesiger IKEA-Fan bin.

Natürlich ist Geld nicht alles. Nur habe ich echt Angst vor Arbeitslosigkeit
oder Ausbeutung. Mediengestalter macht mir wirklich viel Spaß, nur hätte
ich halt auch gerne einen sicheren Job ... *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.11.2006 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nochmal zwei Bemerkungen:

1) Handelsfachwirt ist KEIN Studium!! Das ist die einfache Fortbildung für Kaufmännische Berufe, wie in unserem Bereich der Medienfachwirt.

2) Selbst als ausgelernte MG kannst Du meines Wissens nach nicht sofort den Handelsfachwirt machen. Ähnlich wie beim Medienfachwirt gibt's hier imo bestimmte Fristen zu beachten. Wenn Du was kaufmännisches gelernt hast, kannst Du Dich glaube ich erst 1 Jahr nach Abschluß der Ausbildung für die Handelsfachwirtprüfung anmelden. Mit anderer Ausbildung (wie bei Dir als MG) erst nach weiteren 3 Jahren... (Korriegiert mich, wenn ich da falsch liegen sollte...)

Egal wie Du dich entscheidest:
Viel Glück!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kitty777
Threadersteller

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.11.2006 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ach und - ja ich werde mich mal bewerben um zu sehen ob die mich
überhaupt nehmen würden. Dann erldeigt sich das ja von selbst Grins

(40 Stellen nur bundesweit)

Trotz allem würde es mich interessieren ob jemand auf dem Gebiet
Kenntnisse evtl von Bekannten hat?

///

@ Sidschei

Vielen Dank. Ja, das sind nochmal drei Jahre Ausbildung... *gähn*
Achso und wegen Studium: ja, oder so ähnlich - halt ne Abi-Ausbildung.
Hast schon Recht.

Leider muss man für den Medienfachwirt tief in die Tasche greifen, sonst hätte
ich das längst angepeilt. Alle Marketingweiterbildungen kosten ganz schön, das
ist echt verdammt schade. *Schnief*


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Do 16.11.2006 12:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 07.11.2006 16:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kitty777 hat geschrieben:
ach und - ja ich werde mich mal bewerben um zu sehen ob die mich
überhaupt nehmen würden. Dann erldeigt sich das ja von selbst Grins


Jo, das ist ein guter Plan. Dass es Hunderte von Bewerbern auf eine Stelle gibt, weisst Du ja, wie es scheint. Ich kenne jemanden, der sein Lehramtsstudium geschmissen hat und jetzt bei IKEA sehr zufrieden ist. Die Kehrseite der Medaille (recht gute Bezahlung, Wohnung, BahnCard, Betriebsklima) ist halt, dass er alle zwei Jahre umziehen wird und zwar auf absehbare Zeit. Denn diese Rotation gehört wohl für Leute, die nicht nur an der Kasse sitzen, bei IKEA dazu.

c_writer
 
 
Ähnliche Themen IKEA Vorstellungsgespräch Mitbringsel ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.