mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fahrtkosten zur Berufsschule vom 31.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Fahrtkosten zur Berufsschule
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
nitrostyle
Threadersteller

Dabei seit: 05.04.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:39
Titel

Fahrtkosten zur Berufsschule

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

werde ab den 01.08 eine Ausbildung zum Mediengestalter anfangen und muss die Berufschule in Koblenz (Blockunterricht, 60km von mir) besuchen. Kann ich mir die Fahrtkosten irgentwie erstatten lassen?.. sind immerhin 120 km täglich. Meine Ausbildungsvergütung ist auch nicht die beste sodass mir am ende des monats fast garnichts bleibt .. irgentwie muss ich auch leben? oder. Außerdem muss ich die Fahrtkosten zum Betrieb auch selber bezahlen (24km/tag). Wohne noch bei meinen Eltern.

Bin für jede Hilfe dankbar!!!
mfg
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

in der regel bekommt man doch ein monatsticket...für den bus.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Bunnyflavour

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:43
Titel

Re: Fahrtkosten zur Berufsschule

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nitrostyle hat geschrieben:
Hallo,

werde ab den 01.08 eine Ausbildung zum Mediengestalter anfangen und muss die Berufschule in Koblenz (Blockunterricht, 60km von mir) besuchen. Kann ich mir die Fahrtkosten irgentwie erstatten lassen?.. sind immerhin 120 km täglich. Meine Ausbildungsvergütung ist auch nicht die beste sodass mir am ende des monats fast garnichts bleibt .. irgentwie muss ich auch leben? oder. Außerdem muss ich die Fahrtkosten zum Betrieb auch selber bezahlen (24km/tag). Wohne noch bei meinen Eltern.

Bin für jede Hilfe dankbar!!!
mfg


Frag mal beim Arbeitsamt. Ich weiß, dass die was dazu geben bei längeren Strecken die du fahren musst und wenn dann noch deine Vergütung klein ist...

Einfach mal Termin machen und fragen
  View user's profile Private Nachricht senden
nitrostyle
Threadersteller

Dabei seit: 05.04.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe ein Auto. Die 12km zur Ausbildungsbetrieb wären nicht das Problem wenn ich die Fahrtkosten zur Schule irgentwie erstattet bekomme..
  View user's profile Private Nachricht senden
melinah

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 31.05.2006 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also so wiet ich weiß bekommt man das fahrgeld zur schule erstattet vorausgesetzt man hat sich das günstigste ticket gekauft. allrdings kann man das nur ende des letzten schulblocks im jeweiligen jahr beantragen. solltest auch mal bei er berufsschule nachfragen
  View user's profile Private Nachricht senden
nitrostyle
Threadersteller

Dabei seit: 05.04.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:48
Titel

Re: Fahrtkosten zur Berufsschule

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bunnyflavour hat geschrieben:


Frag mal beim Arbeitsamt. Ich weiß, dass die was dazu geben bei längeren Strecken die du fahren musst und wenn dann noch deine Vergütung klein ist...

Einfach mal Termin machen und fragen


werd ich machen .. danke! :)


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mi 31.05.2006 13:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
RedZac

Dabei seit: 02.08.2005
Ort: Amberg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da gibts in der regal auch in der schule formulare, die du am jahresende ausfüllen musst, oder die tickets einkleben und dann muss das ganze pack zu deinem Landratsamt/Stadt.

Bei mir wars in meim Abijahr so das ich nachweisen musste, dass ich durch mein privat kfz eine zeitersparnis von min. 2 stunden pro tag hab, und das an min. 2 tagen pro woche. von dem was dir dann zusteht, sagen wir mal 500 euronen, wird dann noch was abgezogen, denk das warn so 350. am ende bleibt dir also nur ein teil von verbrauch... die öffentlichen verkehrsmittel kriegst -glaub ich- voll ersetzt.

Und immer schön hartnäckig sein! ich musst auch erst schriftlich einspruch einlegen und nochmal sämtliche busfahrpläne durchforsten und so belegen das es auch wirklich 2 stunden sind.... * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
waiu

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 12:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einfach mal den Ausbilder/Chef auf eine (Teil-)Fahrtkostenerstattung ansprechen.
Die nicht gerade unerheblichen Fahrtkosten habe ich mir "damals" mit der Firma geteilt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Umsatzsteuervoranmeldung - Fahrtkosten
Fahrtkosten :)
Fahrtkosten abrechnen
Fahrtkosten zum Kennenlernen
Fahrtkosten erstatten
fahrtkosten in der rechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.