mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Eure ersten Wochen in der Ausbildung zum MG vom 02.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Eure ersten Wochen in der Ausbildung zum MG
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.08.2005 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maykatze hat geschrieben:
dann hast du viel glück!
ich geh nicht wirklich gern auf arbeit, aber mir grauts jetzt auch nicht, aber meine aufgaben find ich nicht so toll, aber wenn halt keine gestaltungsaufgaben und son zeug da is, kann ich auch kein machen! muß mich wohl damit abfinden!
LG Maykatze

Dito!
Solange das Arbeitsklima ok ist (meine Vorgesetzte sehe ich zum Glück ja nicht so häufig Ooops), gehe ich auch noch nicht mit Bauchschmerzen zur Arbeit. Aber ich bin froh, wenn ein Arbeitstag vorbei ist. Gestaltung kann ich auch privat machen, obwohl ich manchmal gern eine lehrende Person an meiner Seite hätte.
  View user's profile Private Nachricht senden
funkeffekt

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.08.2005 09:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn ich ehrlich sein soll, dann hab ich an meinen ersten Arbeitstagen (sogar in der Woche Probearbeit!!) direkt das erste Projekt bekommen. Dokumentation vom Kunden durcharbeiten, Kunden anrufen, Layout entwerfen, Seite bauen, Inhalte füllen etc. War zwar nur ne kleine Seite und sah auch total scheiße aus, aber der Kunde war zufrieden.
Dass ich direkt ein Projekt bekommen habe, lag aber größtenteils auch daran, dass ich - wie srinch - schon vor der Ausbildung HTML durch do-it-yourself einigermaßen konnte und schnell dazugelernt habe.
Ansonsten sind derzeit unsere Azubis im ersten Lehrjahr mit Aktualisierungen dran - ganz zu Anfang wird natürlich getestet, was sie können - aber das wird meist durch das vorherige Probearbeiten schon so weit es geht eingeschätzt. Eine richtige Einarbeitung gibt es - glaub ich - gar nicht.
Wir Azubis im 3. Lehrjahr (wir sind die ersten, die die Firma überhaupt ausgebildet hat) haben da irgendwie voll Glück gehabt. Wenn ich mir die Arbeit von den Azubis im 2. oder 1. Lehrjahr anschaue, dann haben wir echt die beste Arbeit, die es gibt. Eigene Projekte und kaum "Drecksarbeit". Während die anderen nur Texte, Bilder und Telefonnummern Austauschen, Papierkram machen, etc.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.08.2005 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so ähnlich war's bei mir auch. mein erstes projekt war ein präsentationsfilm für ne messe auf der einer der kunden der agentur ausgestellt hatte. den hab ich dann mit flash und imovie zusammengeschustert. war eigentlich recht kuhl und ich durfte recht eigenverantwortlich alles managen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maykatze

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.08.2005 11:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bin auch froh wenns rum ist, hab auch ne soviel bock, aber muß ja, ne??
freu mich auch wenn ich frei hab...
  View user's profile Private Nachricht senden
Zockerin

Dabei seit: 29.03.2005
Ort: NRW
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.08.2005 18:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wenn ich hier lese was für "tolle" Aufgaben einige bekommen und wie unzufrieden viele neue MG-Azubis damit sind, kann ich ja mit meinen Aufgaben echt zufreiden sein.

Zuletzt bearbeitet von Zockerin am Di 13.09.2005 09:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.08.2005 23:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jeder muss mal klein anfangen. In den ersten Berufsschulwochen war das ganz lustig, weil wirklich jeder völlig andere Sachen gemacht hat. Ich durfte ganz zu Anfang eine CI entwerfen, aber der stinknormale Langweiler-Kram bleib mir natürlich auch nicht erspart, die Reihenfolge war also nur Zufall.
Ich hab immer mal wieder auch ganze Stapel Fotos gescannt und so spannende Bearbeitungen wie Flecken entfernen und sowas gemacht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Donald Duck

Dabei seit: 20.06.2005
Ort: Magdeburg
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 06.08.2005 22:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*Schnief* Ja, ich habe ja jetzt auch meine erste Woche hinter mir und ich erzähl mal kurz was ich machen durfte.

Am Montag
- war einführung (Betriebsführung, Vorstellung, Arbeitsschutz, etc. p.p.)
- dann durfte ich endlich in die Vorstufe, wurde an einem Mac gesetzt mir wurde ein dickes Buch in die Hand gedrückt und ich durfte ein bissl herumexperimentieren im InDesign (mag ich nicht so, sinnlos sachen machen)

Am Dienstag
- durfte ich meine erste richtige Afgabe erledigen, ich musste für einen Kunden seine Preisliste sortieren, wurde aber unterbrochen, da
-der ich für den Chef Kopierarbeiten erledigen musste (nen dicken Ordner, ca. 500 Seiten kopieren und abheften)
- dann durfte ich Formproofs sortieren und die dazu passenden Fotos in Ordner abheften

Am Mittwoch
- durfte ich erst mal wieder eine Mitarbeiterin über die Schulter schauen
- und als die Enterprice (einer der Server) hochgefahren war durfte ich an der Preisliste weiterarbeiten und sie sortieren, ich wurde hingesetzt und mir wurde gesagt ich solle dies und das machen, aber wie? Hat mir keiner verraten, fragen konnte ich nicht waren alle zu beschäftigt! *Schnief* Trotzdem hat ichs irgend wie hinbekommen.
- ja und da ich langsam merkte, dass sie mir keine anständige aufgabe geben werden, solange ich nicht in die schule gehe, bin ich halt in die bubi (Buchbinderrei) gewechselt, dort meine "alten" Kollegen aus dem Praktikum wieder getroffen und dort den restlichen Tag gearbeitet

Am Donnerstag
- war ich den ganzen Tag in der Bubi und hatte schön viel arbeit
- Zwischendurch 1 bis 3 h war ich wieder im Satz und durfte ein kleinwenig an einem Buch mithelfen, Textrücken, etc.

Am Freitag
- haben wir weiter gemacht an dem Buch
- und den restlichen Tag war ich in der Bubi

Ja, so verbrachte ich meine erste Woche, freue mich auf die Berufsschule, dann bekomme ich endlich mal RICHTIGE Aufgaben!

Am 25. ist Einschulung, noch so lange hin! *Schnief*


Hört sich negativer an, als es war/ist! Wenigstens sind die Kollegen nett und nächste woche werde ich mich mal an den anderen Azubi (2. Jahr) hängen, der wird mir bestimt so einiges beibringen! * Du kannst mich mal... *


Zuletzt bearbeitet von Donald Duck am Sa 06.08.2005 22:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 06.08.2005 23:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei mir waren die ersten tage dort nicht in der ausbildung, sondern im praktikum.
erst hab ich ein wenig was gezeigt bekommen, dann saß ich 1,5 tage neben meinem späteren ausbilder und habe zugesehen, wie der ne broschüre gesetzt hat. dann kam irgendwann was kleines rein, und ich durfte illu ausprobieren. da es eh ein praktikum war, wars anfangs nicht so spannend, wie die folgenden wochen. da durfte ich dann schon mehrere spannende dinge machen. das ging so weiter, bis ich quasi übernommen wurde. in die ausbildung gings also über, nachdem ich schon 10 monate da war. also mitten in der produktion mit drin.

es ist eben echt so ne sache, in welchem betrieb man landet. ich würde in dem, wo ich war schon wieder ne ausbildung machen. nur weiterarbeiten wollte ich nicht zwangsläufig dort. komischweise vermisse ich den betrieb auch nicht so wirklich ... naja, ich geh jetzt eh erstma studieren ... und bilde dann vielleicht irgendwann mal selber aus *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wochen- oder Tagesberichte?
Praktikum - 2 Wochen
Nach 6 Wochen nachfragen?
Praktikumsbericht - 8 Wochen Werbeagentur
[Kündigungsfrist] Bestätigung und die 4 Wochen...
600€ für 2 wochen arbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.