mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Eure ersten Wochen in der Ausbildung zum MG vom 02.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Eure ersten Wochen in der Ausbildung zum MG
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
Seb.
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.08.2005 16:17
Titel

Eure ersten Wochen in der Ausbildung zum MG

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie sahen bzw. sehen die ersten Wochen bei euch in der Ausbildung zum Mediengestalter aus? Was dürft ihr machen bzw. nicht machen? Wie läuft das ganze so ab?

Interessiert mich einfach mal...
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 02.08.2005 18:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lol ich hab die erste zeit bilder scannen dürfen und n entwickler putzen *ha ha*
falls du vor hast ne ausbildung in die richtung zu machen dann gebe ich dir n super tip
Lass es lieber * Nee, nee, nee *
wirst hier im Forum sicher noch paar mal hören
 
Anzeige
Anzeige
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 02.08.2005 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In den ersten Tagen wirst du für gewöhnlich in die Betriebstruktur eingeführt, d.h. die Aufgabenbereiche werden dir erklärt, Regeln usw. Wenn dann keiner mehr Lust hat dir was zu erklären, dann darfst du dich an den dir zugewiesenen Rechner setzen und irgendwas umsetzen (meist eine gegebene Übungsaufgabe)...

Nein...Im Ernst...Es kommt immer auf den Betrieb an. Bei mir waren die ersten Wochen der Ausbildung klasse.
Nach der Einführung usw. durfte ich den neuen Firmenkalender gestalten, meine ersten Bücher- und Zeitschriftencover entwerfen und noch einige interne Gestaltungen.

Am Anfang fand ich alles sehr spannend und interessant. Nach zwei Monaten hatte ich dann meine eigene Buch- und Zeitschriftenreihe und nach einem halben Jahr hatte ich sozusagen ausgelernt. Es kam leider nichts mehr großartiges neues dazu und mir blieb nichts anders übrig als mir den Rest selbst anzueignen.

Diese Erfahrung haben wohl 80% der Azubis gemacht. Es kommt auf jeden selbst an was er daraus macht. Lächel


Zuletzt bearbeitet von Jess am Di 02.08.2005 18:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
maykatze

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 04.08.2005 08:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
also mir wurde auch erstmal alles erklärt, mein chef hat sich um mein lockin gekümmert und darum das ich eine mitarbeiter karte bekomm, ohne die ich nicht mal zur tür rein kommen würde.
danach wurde ich mit dem admin vor den rechner gesetzt, er hat ihn eingerichtet und alles, neue programmversionen drauf gemacht, und los gings...
erstmal sollte ich mich allein mit dem corporat design vertraut machen und im indesign bissel was nachsetzen... und so nahm alles seinen lauf...
in den ersten wochen ist das alles noch neu und spannend, aber bald hast die arbeit über, denn es kommen bei den meisten nicht mehr viel neue arbeiten hinzu...
trotzdem viel glück!
LG maykatze
  View user's profile Private Nachricht senden
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.08.2005 08:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die ersten 2 Tage habe ich gezeigt bekommen wie was läuft, wo die Daten liegen, wie sie abgespeichert werden müssen usw.

Dann habe ich schon die erste Anzeige für nen Kunden gemacht. Und 3 Wochen später habe ich dann alle Anzeigen von einem Prospekt, das wir gestaltet haben, entweder entwerfen und umsetzen oder überprüfen gedurft.

Dann kam Internet dazu. Flash, 3D, usw.

Sehr viel duch learning by doing. Aber meine Vorgesetzte hat immer en offenes Ohr gehabt und hat mir auch meistens helfen gekonnt.

Tja, nachdem sie dann wegen familiären Angelegenheiten umziehen und deshlab kündigen musste und der 2. Grafiker krank war, war ich plötzlich der einzige in der Grafik. So lernt man alles am besten und es ging ohne größer Verluste rum. Lächel

Tja, ich hab das Glück, dass wir sehr unterschiedliche Kunden haben und immer was neues gefordert wird. Also langweilig wirds hier nie. Auch wenn man ab und zu Sachen machen muss, die man lieber nem Praktikanten abgeben würde. Aber das geht auch rum.


Übungsaufgaben oder so musste ich nie machen. Dafür sind wir auch zu klein. Hier wird jeder von Anfang an richtig in die Produktion eingebunden.
  View user's profile Private Nachricht senden
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 04.08.2005 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kamil hat geschrieben:
falls du vor hast ne ausbildung in die richtung zu machen dann gebe ich dir n super tip
Lass es lieber * Nee, nee, nee *

Das ist kein Tipp, sondern ein Vorurteil bzw. man sollte nicht alle Betriebe über einen Kamm scheren. * Nee, nee, nee *
Und wie die Beschäftigungsmöglichkeiten nach der Ausbildung aussehen, hängt ganz von der einzelnen Person ab.

Bei mir ging ein Praktikum nahtlos in die Ausbildung im gleichen Betrieb über, deswegen habe ich auch die gleichen Dinge verrichtet. Webseiten pflegen, Newsletter umsetzen und verschicken, ganz selten auch mal eine neue Website bauen. Gar keine Gestaltung, obwohl ich zu Beginn der Ausbildung die Fachrichtung Mediendesign hatte, weshalb ich auch schon im Knatsch mit dem Betrieb lag.

Wie Jessman schon schreibt, es ist abhängig vom Betrieb was dir beigebracht wird und was nicht. Mir wurde leider kein einziges Programm erklärt, das Meiste habe ich autodidaktisch gelernt. Ich will nicht hoffe, dass es für dich genauso läuft.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 04.08.2005 09:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mir gehts ja nicht darum was in in der ausbildung gemacht hab den mit der bin ich bis auf ein paar sachen sehr zufrieden mir geht es eher um die chancenlosigkeit nach der ausbildung
 
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 04.08.2005 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kamil hat geschrieben:
mir gehts ja nicht darum was in in der ausbildung gemacht hab den mit der bin ich bis auf ein paar sachen sehr zufrieden mir geht es eher um die chancenlosigkeit nach der ausbildung


Woher willst Du jetzt wissen dass er spaeter keine Chancen hat ? Was ist wenn er dannach Flash kann wie sonst kein anderer oder sich irgendwie anders spezialisiert ?

nen bisschen stumpf deine Ausssage hier
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wochen- oder Tagesberichte?
Praktikum - 2 Wochen
Nach 6 Wochen nachfragen?
Praktikumsbericht - 8 Wochen Werbeagentur
[Kündigungsfrist] Bestätigung und die 4 Wochen...
600€ für 2 wochen arbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.