mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 05:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einsteiger will einsteigen... vom 31.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Einsteiger will einsteigen...
Autor Nachricht
Novis Novum
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 20:34
Titel

Einsteiger will einsteigen...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ,

schon seit längeren spiele ich mit den Gedanken nun mit beiden Beinen in die Mediengestalterbranche einzutreten. Bisher friste ich ein eher schizophremes Berufsleben zwischen Fotografie, Fotolabortechniken und Mediendesign, kurz Fotomedienlaborant. Da meine Ausbildung bald sich dem Ende neigt, wollte ich einige erfahrende Hasen in der Branche mal fragen, was mich erwartet. Na, klar hab ich mich schon vorher informiert und verschiedene Webseiten der Medienagenturen besichtigt, allerdings gibts es in jeden Beruf Stolperfallen. Wäre doch nicht schlecht, wenn ich vorher weiß wo diese Gefahren liegen. Ich will mich um eine weitere Ausbildung als Mediengestalter bewerben:

* Keine Ahnung... * Zuerst einmal: ich habe mit der Zeit große Kenntnisse in der Adobe CS 2 Suite aufgebaut. Im Grunde bin ich da schon ein Profi. (naja, GoLive ist immer eine Herausfoderung). Aber sind den solche Kenntnisse gefragt? XPress und FreeHand z.B., kenne ich nur vom Namen, aber ich hab sie noch nie bedient. Ich kann plattfromübergreifend arbeiten. Mac OS 9, X, Windows und Linus ist für mich kein Problem. Aber gilt das ohnehin nicht für selbstverständlich? Außerdem erledige ich Kundenaufträge mit größter Sorgfalt und verstehe es, zwischen Kreativität und Auftrag zu unterscheiden. Sind den eigentlich fotografische Kenntnisse in den Beruf gefragt?

Fragen über fragen...
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 01.04.2006 13:48
Titel

Re: Einsteiger will einsteigen...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi und herzlich Willkommen,

warum möchtest Du Deinen Job als Fotomedienlaborant schon direkt an den Nagel hägen? Was versprichst Du Dir von einer Mediengestalter-Ausbildung?

Deine Gründe und Ziele finde ich deshalb wichtig, weil ich grundsätzlich wenig davon halte, sich direkt nach einer Ausbildung in die nächste zu stürzen - Ausbildung + Berufserfahrung ist immer besser. Warum macht man eine Ausbildung, wenn man in dem entsprechenden Bereich nicht arbeiten möchte?


Novis Novum hat geschrieben:
..., allerdings gibts es in jeden Beruf Stolperfallen. Wäre doch nicht schlecht, wenn ich vorher weiß wo diese Gefahren liegen..


Ich weiß jetzt nicht, ob ich "Stolperfallen" richtig interpretiere.... Folgende Probleme (zumindest nach diesem Forum zu urteilen) treten relativ häufig bei MG-Azubis auf:
· Eine falsche Vorstellung über die Tätigkeiten des MGs lässt einige Leute feststellen, dass die Ausbildung doch gar nicht so das ist, was sie sich vorgestellt haben. Also gut informieren kann späteren Frustrationen vorbeugen.
· Viele Ausbildungsbetriebe verdienen diese Namen nicht. Es kommt vor, dass nicht so wirklich jemand da ist, der sich um den Azubi kümmert, es kommt vor, dass keine qualifizierten Leute da sind und sich der Azubi alles selbst beibringen muss , es gibt die üblichen Sachen wie Mobbing, unbezahlte Überstunden, Ausbeutung, etc.
Also, nach Möglichkeit den Betrieb vorher gut unter die Lupe nehmen
· Viele Betriebe machen leider pleite



Novis Novum hat geschrieben:
Zuerst einmal: ich habe mit der Zeit große Kenntnisse in der Adobe CS 2 Suite aufgebaut. Im Grunde bin ich da schon ein Profi.


Interssierst Du Dich für den Print- oder Non-Print-Bereich? Bist Du ein Profi darin, Sachen zu gestalten, die irgendwie "gut aussehen", oder sind diese Sachen umsetzbar, also druckfähig etc.


Zuletzt bearbeitet von Evil_Eva am Sa 01.04.2006 13:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Novis Novum
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.04.2006 15:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke erstmal für die Antwort.

1. Die ganze Fotobranche ist in einem immensen Umbruch und es ist fraglich, wie lange es überhaupt noch mein Berufsbild geben wird. Ich könnte in diesen Beruf weiterarbeiten, doch will ich nicht mit ihm untergehen * Ich geb auf... * . Es gibt fast keine alternativ Bertiebe mehr (in ganz Deustchland sind höchstens 1 - 2 Stellen <-- Schuld! frei, für mein Berufbild).

2. Ja, ich habe mich sehr gut informiert. Hmm, ich schätze das dies die üblichen Stolperfallen sind. Betriebe zu erwischen in den man "wirklich" ausgebildet wird, sind heutzutage eher die Ausnahme als die Regel. Unbezahlte Überstunden ist für mich kein Fremdwort.

3. Das viele Betriebe pleite machen, ist leider traurige Wahrheit. Als ich vor drei Jahren in meinen Beruf anfing, schlossen auch einige Fotolabore.

4. Ob ich mich für den Non- oder den Printbereich intressiere? Beides ist intressant. Beides kommt für mich in Frage, wobei ich den Printbereich eher bevorzugen würde.

5. Gestalterisch habe ich einiges drauf. Und ich weiß die üblichen Prozesse, wie man eine PDF, zu einem standartesierten
PDF-X3 macht. Und drucktechnisch gesehen, plage ich mich ohne hin schon drei Jahre damit ab. Mittlerweile weiß ich gut, was druckbar und was nicht druckbar ist. Ich kenne die Fehler und Probleme der Druckprozesse. Und das ich mit Bildmaterial gut umgehen kann, das versteht sich doch von selbst.


P.S: Eigentlich wollte ich schon immer Mediengestalter werden (am liebsten im Design oder technischen Bereich). Hatte es ehrlich gesagt schon bevor ich Fotomedienlaborant wurde, im Auge gefasst.
  View user's profile Private Nachricht senden
filmpool

Dabei seit: 02.04.2006
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.04.2006 00:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
der Job als Mediengestalter ist natürlich ein völlig überlaufener Mode-Beruf. Deine Ausbildug ist allerdings ein gutes Fundament - wenn abgeschlossen!
Ich empfehle Dir erstmal ein Praktikum.

Schau doch auch mal bei arbeitsproben-online.de vorbei (Hier kannst Du auch Dein Praktikumsgesuch eintragen)
Das Angebot ist neu - hier vernetzten sich Einsteiger und Profis aus der Medienbranche und
präsentieren Ihre Arbeitsproben online - Filme, Musik, Sprachproben etc. - bis 1 GB-Up und Download plus Präsentation auf der Page - Alles Gratis. Auch Jobposting und Angebote soll es in Zukunft verstärkt geben!
(Die ersten Gehversuche in der Branche sollte man allerdings schon haben ;) Die Berufsbilder in der Branche sind so vielfältig - warum der M-Gesalter?

Gruß aus dem Netzwerk
www.dokux.de
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Als Angestellte, Freie oder in die Firma einsteigen???
Kleingewerbe und jetzt noch eine GBR einsteigen?
Als Gesellschafter oder Geschäftsführer in GmbH einsteigen?
Ins 2.Ausbildungsjahr einsteigen ? Berufsschule in Bielefeld
Photoshop für Einsteiger
Buch für Einsteiger
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.